• Fredde892
    Dabei seit: 1595307298981
    Beiträge: 1
    geschrieben 1595309118345

    Hallo liebe Reise-Community,

    meine Freundin und ich reisen Ende August für 8 Tage nach Kreta.

    Aufgrund von Corona muss spätestens 24 Stunden vor Einreise eine Online-Anmeldung durchgeführt werden. Hier bekommt man dann einen QR-Code zugeschickt, der bei der Einreise nach Griechenland vorgezeigt werden muss (andernfalls droht eine Strafe von 500,00 EUR).

    Da wir die Strafe vermeiden wollen, habe ich gestern bereits die Online-Anmeldung ausgefüllt. Während des Anmeldeprozesses konnte ich angeben, ob mich auf der Reise Familienangehörige bzw Nicht-Familienangehörige begleiten.

    Da meine Freundin und ich nicht verheiratet sind, habe ich sie als „nicht-familienangehörige Reisebegleitung“ eingetragen (wir wohnen allerdings zusammen). Hier musste ich lediglich ihren Vor- und Nachnamen angeben.

    Meine Frage lautet in diesem Zusammenhang:

    Reicht die Angabe des Namens meiner Freundin als Reisebegleitung aus, damit sie auch als offiziell angemeldet gilt ? Oder muss ich für sie auch nochmal das komplette Anmeldeformular ausfüllen (inkl. Adresse, Personalausweisnr., etc.)?

    Vielen Dank vorab !

    LG

    Frederik

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 24476
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1595310114405 , zuletzt editiert von Ahotep

    Wilkommen Fredde892

    sei doch bitte so nett und nutze den zuständigen, riesigen Thread zur Einreise hier drauf klicken, danke.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!