• Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1254
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1152829409000

    Hi,

    ich war einigen Jahren schon mal in Playa del Inglés und möchte in diesem Jahr wieder hin und ein Appartment ohne Verpflegung buchen.

    Damals fand ich es recht enttäuschend, dass die (leicht auffindbaren) Restaurants in der Hauptsache typisches Touri-Essen angeboten haben - und das oft in schlechter Qualität.

    Hat jemand ein paar Tipps wo man gut und vielleicht sogar günstig landestypisches Essen (Tapas, Fisch, etc.) bekommt?

    Ich habe gelesen, dass oberhalb von Playa del Inglés, in San Fernando, in der Hauptsache Einheimische leben, die in den Hotels arbeiten. Lohnt sich hierhin vielleicht Abstecher um essen zu gehen oder sollte man die Gegend eher meiden?

    Habe auf Fuerteventura erlebt, dass man in den kleinen, lokalen Supermärkten mitunter ganz schön abgezockt wird und das man in großen Super/Hypermärkten wesentlichen bessere Auswahl und kleinere Preise findet.

    Gibt es in der näheren Umgebung von Playa del Inglés empfhelenswerte Supermärkte, so dass es sich vielleicht lohnen würde mit dem Taxi einen Großeinkauf zu erledigen?

    Schon mal Danke für eure Tipps!

    Eva

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4116
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1152874794000

    Also Supermärkte findest du in der Gegend haufenweise. In San Fernando bspw. Hiperdino und andere.

    Und verhungern wirste garantiert auch nicht. Frag am besten einen Taxifahrer nach einheimischen Restaurants. Die wissen echt gut Bescheid.

    fio

  • angste
    Dabei seit: 1293494400000
    Beiträge: 2691
    geschrieben 1152877167000

    Hallo Eva,

    wie fio schon schrieb, Supermärkte findest du überall, auch mit vernünftigen Preisen. In San Fernando hast du auch den Einheimischen Markt, und wenn du einen Großeinkauf machen willst gibt es das Atlantico, in Vecindario, da fahren auch Busse hin.

    Einfach mal unter den Reisetipps hier nachsehen.

    Wir waren im Januar auf GC, und wir haben herrlich an den Uferpromenaden gegessen, Fisch, Paella, Kanarische Kartoffeln.

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1254
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1152878686000

    Danke schon mal! Ich glaube auf GC sind die Preise ohnehin nicht so heftig wie auf Fuerteventura. Im Supermarkt 2€ für ein Päckchen Scheibletten-Käse zu zahlen, finde ich schon wucher....

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4116
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1152885773000

    Na ja. Kommt darauf an, wo die Lebensmittel her kommen. Wenn die Scheibletten aus DE sind, müssen sie ja eingeführt werden. Das kostet halt. Alternativen zu diesen "Schleckereien" gibts auf alle Fälle. Probier doch mal einheimische Waren.

    Die Preise für fast alle Lebensmittel sind in den vergangenen Jahren auf den ganzen Kanaren irrsinnig hoch gestiegen. Immer gemessen daran, wieviel (wenig) Canarios verdienen.

    fio

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!