• Jana80
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1187189241000

    Hallo,

    wir (w26, m28) entdecken grade die Kanaren für uns... nachdem wir letztes Jahr auf Teneriffa waren, stehen jetzt Gran Canaria oder La Palma in der engeren Wahl.

    Nun bin ich grade dabei ein paar Infos zu sammeln, was sich ohne Anlaufpunkt als immer nicht so ganz einfach erweist.

    Wir werden vermutlich Ende September für hoffentlich zwei Wochen unterwegs sein, eine Woche davon wollen wir einen Mietwagen haben - man will ja auch was sehen von der Insel. Die andere Woche würden wir dann aber auch gerne mal am Strand liegen oder nett durch die Gegend schländern.

    Nun les ich grade über die Orte und Strände und überall ist die Einschätzung anders, najut vermutlich auch hier aber man kann es ja mal versuchen.

    Was wollen wir?

    Alles irgendwie (*grummel* wie immer halt) also einen schönen Ort in dem man auch was machen kann und es vllt auch mal das ein oder andere spanische Restaurant gibt, trotzdem ein schönes Hotel mit nem netten Pool und einen Strand. Nicht ganz laut, nicht ganz leise.

    Was gibt es auf GC?

    Maspalomas und PdI sind wie ich das mitbekommen hab die Touristen und Party-Hochburgen... wie aber sieht das mit San Augustin und Puerto Rico aus? Ich hab die beiden Orte nun in die Mitte zwischen laut und leise gepackt, bin ich damit richtig?

    Wie sind die Strände dort? In San Augustin hatte ich den Eindruck der ist eher nicht so schön und man fährt dann nach Maspalomas, ist das richtig? Bei Puerto Rico gibt es ja zwei - den in der Stadt und den etwas weiter außerhalb der sehr schön sein soll... wie gut ist der denn zu Fuß zu erreichen?

    Und wie sind die beiden Orte sonst so? Bekommt man da auch etwas spanischen/ kanarischen Flair? Oder gibt es noch andere Tips?

    Und: Weiß einer wie die aktuelle Situation mit den Waldbränden ist... weiß da einer mehr?

    Für Infos bin ich dankbar...

    Grüße

    Jana

  • Poison389
    Dabei seit: 1180483200000
    Beiträge: 315
    geschrieben 1187195884000

    Hi Jana !

    Vorab bestätige ich nochmals, dass die Dinge immer aus dem Auge des Betrachters beurteilt werden ... eine allgemeine Meinung ist schier unmöglich ...

    Ihr seid junge flotte Leutz, von dem Gesichtspunkt würde ich Puerto Rico nicht unbedingt emfehlen, zumal Ihr beabsichtet, zwei schöne Urlaubswochen dort zu verbringen. Meiner Meinung nach, habt ihr zu Fuss dort sehr schnell alles gesehen, und abends in der Dämmerung/Dunkelheit fährt man selten so mit dem Auto spazieren *gg.

    Die Strände ( kleinere Buchten! ) sind schön, besonders auch Amadores, aber nie und nimmer bei zwei Wochen Aufenthalt ... Dann würde ich definitiv etwas 'zentraleres' bevorzugen, dort hat man tagsüber/ Dämmerung nach links und rechts ellenlang zu bummeln :-)

    Ein schickes Hotel etwas am Rand von PdI lässt Euch denk ich sehr ruhig aber auch flexibel sein :-)

    Hotels in San Agustin kann ich nicht so wirklich beurteilen, aber es grenzt ja fast übergangslos an Playa del Ingles.

    Restaurants mit spanisches Flair oder sehr 'deutsch beheimatete' findet ihr sicherlich in Massen hier im Forum oder in den Reisetipps :-), wie z.B. das Chez Luigi, Toro Negro oder oder oder ...

    wünsche auf jeden Fall viel Spass auf der schönen und s :D nnigen Insel

    Grüsschen Poison *wink

    ♥ ♥ ♥ MiT eiNem freUndliChen WoRt und etwAs GeWalt errEicht man vIel meHr, ........................ aLs nUr miT einEm freUndliChen WoRt ♥ ♥ ♥
  • annimaus
    Dabei seit: 1149033600000
    Beiträge: 318
    geschrieben 1187197198000

    Hallo,

    wir (23 u 24) waren auch vor ein paar Wochen auf Gran Canaria und wir waren in Playa del Ingles. Allerdings am Rande, an der Grenze zu San Agustin. Also waren wir nicht mehr so im Herzen des Trubels. Denn wir sind auch nicht zum Party machen dort hingeflogen.

    Wir hatten auch 3 Tage einen Mietwagen ... also denk ich mal sind die Interessen recht ähnlich :)

    Ich persönlich würde mich für San Agustin entscheiden, da es dort zwar so relativ ruhig ist, aber wenn man lange an der Strandpromenade langspazieren will ist man ruck zuck in Playa del Ingles (auch zu Fuß). Man ist eben zentraler und bei 2 Wochen Aufenthalt sieht man sich Puerto Rico meiner Ansicht nach über.

    Wie mein Vorschreiber schon sagte ... ist ja alles "eigene" Meinung.

    Die Strände von Puerto Rico sind wirklich sehr schön, aber wie gesagt, Buchten ... und am Wochenende machen sich die Einheimischen seeehr breit *grins* und das verteilt sich in Playa del Ingles bzw Maspalomas einfach besser.

    Aber ich denk mal, egal wofür ihr euch entscheidet, ihr werdet sicher einen tollen Urlaub haben!

    Bzgl der Waldbrände weiß ich nur, dass der Palmitos Park wohl erstmal gesperrt ist. Wie es in den Bergregionen aussieht kann ich dir nicht sagen ... aber es gibt sicher auch unter google oder so ein Gran Canaria Forum wo sowas drin steht. (sorry wollte keine Schleichwerbung machen!)

    LG,

    Annika

    ...up up and away...
  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4024
    geschrieben 1187202324000

    Hallo!

    Ich würde Euch zu einem Hotel in/um PdI raten. Die Strände in San Augustin sind wirklich nicht der Hammer. Und wenn Ihr etwas erleben wollt ;) , müßt Ihr sowieso nach PdI. Vielleicht ist das Riu Palmeras oder das Principado etwas für Euch. Da ist es auch nicht weit zum Traumstrand.

    Und ich hoffe doch nicht, daß Ihr den Urlaub am Hotelpool verbringen wollt. :frowning:

    13.3.2019 - 10.4.2019 Gran Canaria
  • Jana80
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1187212230000

    Huhu,

    komisch ihr sagt ja alle das gleiche ;)

    Ich muss gestehen meine Gedankengänge waren ähnlich: Puerto Rico ist vllt netter... aber von da aus scheint man nicht schnell irgendwo anders hin zu kommen. Hmmm dh irgendwas in dem Übergang PdI/ San Augustin ist ganz gut ja?

    Ich hatte wirklich nur den Eindruck, dass es in PdI nur sangria bechernde Massen gibt, aber im Norden ist es dann ruhiger?

    @Tangomaus: Welches ist den der "Traumstrand"

    Und nein keine Sorge: Wir wollen auf jeden Fall was von der Insel sehen, sonst kann ich hier auch ins Schwimmbad gehen *g*

    Ich danke auf jeden Fall schon mal für alle Meinungen und freue mich auch über weitere

    Grüße

    Jana

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5875
    Verwarnt
    geschrieben 1187253532000

    "Sangria bechernde Massen" gibts des nächtens rund um die Kasbah. Obwohl, dort bechert man(n)/frau eher andere Alkoholika...

    Die Kasbah ist ein Vergnügungsviertel mit Discos, Kneipen, Bars, Restaurants usw.

    Puerto Rico wäre mir persönlich "zu englisch", San Augustin zu ruhig. Und der Strand dort gefällt mir nicht, zu dunkler Sand. Ist aber eben Geschmackssache.

    Mit dem Straumstrand dürfte Tangomaus den Playa Amadores gemeint haben.

    Von den Waldbränden bekommt man in den Urlaubsorten nichts mit, wenn du aber von Playa del Ingles über San Fernando Richtung Fataga fährst kannst die Schäden ab Fataga schon sehen. Fahrzeit ca 30 Minuten.

    So wie ich dein Eingangsposting verstehe solltet ihr euch evtl. ein Hotel in Maspalomas suchen, dort stehen die neueren Anlagen als z.B. in P.d.I. und San Augustin.

    Um abends Party zu machen seid ihr mit dem Taxi in 5 Minuten in P.d.I.

    Zu Fuß am Strand entlang nach P.d.I. seid ihr ca 60 - 90 Minunten unterwegs, je nach "Gangart"...

    Viel Spaß im Urlaub wünscht

    Stephan

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • Der_Harzbär
    Dabei seit: 1117324800000
    Beiträge: 379
    geschrieben 1187257840000

    Hi,

    Puert Rico ist jwd und bei Bedarf mit dem Bus problemlos als Tagesziel + Beachtime machbar und wie gesagt seeeehr englisch...

    San Augustin ist auf jeden Fall ruhig und die Strände nicht der Hammer aber ok; zu Fuß nach PDI kein Akt und ein schöner Gang;

    Wie Stefan schon schreibt seid ihr am Rand von Maspalomas ganz gut aufgehoben, neue Anlagen etc; Mir ganz subjektiv würde SA mehr zusagen;

    Am Rande: Mit dem Bus ist auf GC fast alles problemlos, preiswert und stressfrei machbar, zumindest die coastline;

    Viel Spaß

    Der Kopf ist rund, damit Gedanken die Richtung wechseln können.
  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1309
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1187261657000

    @Jana80 sagte:

    Was wollen wir?

    Alles irgendwie (*grummel* wie immer halt) also einen schönen Ort in dem man auch was machen kann und es vllt auch mal das ein oder andere spanische Restaurant gibt, trotzdem ein schönes Hotel mit nem netten Pool und einen Strand. Nicht ganz laut, nicht ganz leise.

    Nun ja als schön würde ich Playa del Ingles nicht bezeichnen und viel kanarisches Flair findet man dort auch nicht. Ich würde aber trotzdem - wie meine Vorredner - dazu raten, Playa del Ingles einem anderen Ort, wie San Agustin oder Puerto Rico, vorzuziehen.

    PDI ist ein sehr großer Urlaubsort, der wirklich fast für jeden etwas zu bieten hat. Da sich das Nachtleben auf große Unterhaltungszentren konzentriert, ist es auch überhaupt kein Problem, sich dem entziehen.

    Ich würde an eurer Stelle auch ein Hotel in Richtung Maspalomas wählen, das "Principado" finde ich von der Lage auch sehr gut. Von dort aus ist man schnell an einem schönen, ruhigen Strandabschnitt, während es auf Höhe der Strandpromenade/Richtung San Agustin doch eher überfüllt ist.

  • Jana80
    Dabei seit: 1187136000000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1187349901000

    Huhu,

    vielen Dank nochmal für die Meinungen :)

    Das Principado hört sich ja echt gut an von den Bewertungen her...

    Ich werd das wohl mal mit meinem Freund bequatschen müssen was er sich so vorstellt - leider drückt er sich immer um die Reisevorbereitung *grummel*

    Also eigentlich mag ich den spanischen / kanarischen Flair schon gerne, aber den scheint man ja weder in PdI, noch in Sant Augustin oder Puerto Rico zu finden wie mir scheint?

    Schade eigentlich aber dann wird man wohl wieder auf "Alternativurlaub" gehen müssen, leider sind wir da dann doch ein bisschen zu dolle Pauschaltouristen (Meernähe und so sollte schon sein) und die Anlagen die beides vereinen sind ja meist dann doch jwd und sehr teuer.

    Man kann halt nicht alles haben.

    Falls jemandem noch was einfällt - immer her damit :)

    Grüße

    Jana

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!