• maribel
    Dabei seit: 1160956800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1175023708000

    Hallo,

    nach langen Hin und Her haben wir uns jetzt entschlossen zu Ostern doch wieder an den Gardsee zu fahren.

    Da wir von unserem neuen Wohnort hier vom Bodensee, noch nicht dorthin gefahren sind, meine Frage : Welche Strecke würdet ihr uns empfehlen ?

    Wir wollen möglichst das " Pickerl " von A umgehen und da wir eh eine CH Vignette haben, möglichst also über die Schweiz fahren.

    Abfahrtsort wäre Konstanz am Bodensee und Zielort Limone.

    Wir möchten am Karfreitag so ca. um 10 Uhr dort ankommen. Leider streikt unser Routenplaner und ich würde mich freuen, wenn ihr uns helfen könnten mit Tips und Ratschlägen.

    Auch über Tips zu Limone würden wir uns freuen, weil wir Limone eigentlich nur von einem Tagesausflug kennen, da wir sonst immer auf der anderen Seite in Lazise, Bardolino oder Garda waren.

    Ich würde auch gerne Wein und Olivenöl kaufen, was wir bisher in Cisano im Ölmuseum gemacht haben. Nun habe ich gelesen, daß es in Limone auch eine Genossenschaft gibt ( Cooperativa Agricola Possidenti Olivetti ) die man besichtigen kann und auch der Herstellung zuschauen kann. Kennt jemand die Öffnungszeiten zu Ostern ?

    vielen lieben Dank schon mal für eure Antworten

    Gruß Maribel

    Avatar : Orotavatal mit Blick auf Teide und Puerto de la Cruz / Teneriffa
  • puffel
    Dabei seit: 1095724800000
    Beiträge: 1058
    geschrieben 1175026867000

    Über Wallisellen Richtung Gotthardtunnel, über die Grenze und dann weiter an den Gardasee.

    So umgeht Ihr die vignettenpflichtige Autobahn in Österreich und ausserdem den staugeplagten Karfreitag im Inntal/Brenner/Südtirol.

    Viel Spaß!

    Neid muss man sich hart erarbeiten!
  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 789
    geschrieben 1175081989000

    Ob das vorteilhaft ist, bezweifel ich. Die einfache Strecke ist ca. 70 km länger, dafür kann man sich schon einige Mautpickerl in Österreich kaufen, das Pickerl kostet doch nur ein paar Euro!

    Die Verkehrssituation um Mailand und am Gotthard dürfte an diesem Wochenende auch nicht besser sein als am Brenner.

    Warum wollt ihr denn unbedingt die Maut in Österreich umgehen? Haben die Ösis euch mal geärgert ;)?

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1175083982000

    Ciao Maribel!

    kutte hat recht...rund um Mailand wirst Du eine "verrückte Verkehrssituation" finden; die Strecke Mailand-Bergamo und weiter nach Brescia ist sehr, sehr befahren, vor allem in der Früh. Es handelt sich ja um die Autobahn die Mailand mit Venedig verbindet...!

    Wenn Du immer auf der östlichen Seite ( Lazise, Bardolino oder Garda) warst...würde ich dir Limone nicht soooo empfehlen!

    Ist ein sehr schöner Dorf, mit einem romantischen Hafen usw. und am ende ist es alles Geschmackssache, aber dort sind die meisten Busreisende untergebracht.

    Nichts dagegend, aber als Individualreisender würde ICH mich dort nicht sooo wohl fühlen.

    Es ist ja bekannt... Massentourismus mag ich überhaupt nicht... und in Limone sind sehr sehr viele Gruppe anwesend (auch in den Cafès, Restaurants usw...)

    Wenn Du Wein und Olivenöl kaufen möchtest, sollst Du wissen dass fast in jedem Ort am Gardasee gibt es eine Genossenschaft (Cooperativa).

    Sehr gutes Öl findest Du auch in Malcesine und vor allem in Brenzone (falls Du bei einer Seerundfahrt dürch die Gegend fährst...). Hier ist es NICHT für die Touristen bzw. "Masse" gedacht, sondern eher für die Einwohner - es ist ja das Öl dass ich auch auf dem Tisch habe ;). Dort im Ortsteil Porto di Brenzone gibt es auch ein kleines "Museum"mit Geschäft.

    LG Alessandro

  • har
    Dabei seit: 1106697600000
    Beiträge: 492
    geschrieben 1175097407000

    Hallo Maribel,

    Eine Alternative ist der Weg über die Schweiz A2 (kostet aber auch den Aufkleber) bis runter zum Lago di Como. Dann rüber an Mailand vorbei und des Gardasee mal von unten anfahren. Da Ihr ja knappe 500 km nur habt ist das ein schöner "Ausflug" und eigentlich keine Anreise. Ein Zwischenstopp am Vierwaldstätter-See bietet sich an. Da gibt es eine Stelle auf der A2 die führt unmittelbar am See vorbei. Auch Como ist ein Stop wert. Ihr habt ja Zeit. Die Stadt der Seidenstoffe.

    Und was Limone anbelangt: Gar nicht so schlecht wie Viele immer sagen. Morgens vor dem großen Auftrieb (bis etwa 10:00 Uhr, und dann Abends nach 18:00 Uhr) ist es schon ein gemütliches Städtchen. Hat am Abend dann auch die eine oder andere Veranstaltung. Auch ein idealer Ausgangspunkt für Tagesausflüge. Richtung Norden und Richtung Südende des Sees. Und auch ins Hinterland. Sehr reizvolle Gegend! Geht man Richtung Süden am Seeufer kommt auch ein kleiner Badestrand. Und Richtung Norden kommt die eine oder andere kleine vesteckte Bademöglichkeit. Unser Hotel war http://www.albergolafiorita.com. Ein netter Familienbetrieb. Wir fühlten uns wohl, ist aber nun schon einige Jahre her. Was die ölmuhle in Limone anbelangt, so ist meine Meinung: Es gibt besseres und günstigeres Öl.

  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1175101774000

    Hallo Alle!

    wollte nur noch was dazu sagen... ich wollte mit meinem vorh. posting nicht sagen dass Limone "schlecht" ist...ich würde sowas über mein "Lago di Garda" nie schreiben :D :D

    Nur, dort gibt es sehr viele Busse und zu viele Leute für so einen (echt-)kleinen Dorf (es gibt ja mehrere -größere Hotels als Einwohner... ;)).

    Ausserdem ab 16:OO Uhr gibt es keine Sonne mehr...

    Auf jedem Fall ist aber Limone eine sehr schöne Ecke Italiens ;)

    LG Alessandro

  • struppi2209
    Dabei seit: 1153353600000
    Beiträge: 641
    Zielexperte/in für: Québec Ontario
    geschrieben 1175182893000

    Ein Tip für eine landschaftlich sehr schöne Strecke: Vom Bodensee des Rheintal hinauf Richtung Chur bis Landquart. Dort links abbiegen Richtung Davos. Von dort über Flüela- und Ofenpass (Zwischenstopp in Müstair nicht vergessen!!) hinüber nach Südtirol. Über Meran und Bozen kommt Ihr dann zum Gardasee. Einen Tag solltet Ihr Euch für diese Route schon Zeit nehmen.

  • maribel
    Dabei seit: 1160956800000
    Beiträge: 532
    geschrieben 1175190600000

    Vielen Dank an alle,

    ja das sieht wohl so aus, als ob wir dann doch wohl mehr oder weniger im Stau stehen werden....

    Mal sehen, vielleicht fahren wir doch wieder über den Reschenpass.

    Zu Limone, mag sein daß es dort vielleicht nicht ganz SOOO schön

    wie auf der anderen Seite ist, aber wir haben uns für den Ort entschlossen, weil uns erstens ein gutes Angebot vorlag und wir den Ort und das Hotel eigentlich nur als " Basislager " nutzen, weil wir eh viel unterwegs sind. Ausserdem wollen wir einen Bekannten in Riva besuchen, der dort seit einem Jahr lebt.

    Danke für eure Antworten , vielleicht gibt`s ja nach der Rückkehr etwas zu berichten.

    Liebe Grüße Maribel

    Danke auch für den Tip mit dem Ölkauf.

    Avatar : Orotavatal mit Blick auf Teide und Puerto de la Cruz / Teneriffa
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1175192458000

    @'maribel' sagte:

    wir haben uns für den Ort entschlossen, weil uns erstens ein gutes Angebot vorlag und wir den Ort und das Hotel eigentlich nur als " Basislager " nutzen, weil wir eh viel unterwegs sind. Ausserdem wollen wir einen Bekannten in Riva besuchen, der dort seit einem Jahr lebt.

    ..dann bist Du in Limone Goldrichtig! und wirst aber auch sehen dass es auch sehr mahlerisch und doch schön ist ;)

    LG Alessandro

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!