• Bischofsgruen
    Dabei seit: 1189382400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1263223012000

    Hallo Ihr Surfer, ich bräuchte eure Hilfe. Ich suche zur Einstellung meiner G-Shock das Mondtidenintervall für Jandia bzw. Playa del Sotavento. Kann mir da ein erfahrener Surfer weiterhelfen. Ich selbst bin erst wieder im August auf der Insel.

    Immer locker bleiben
  • Bischofsgruen
    Dabei seit: 1189382400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1263537624000

    Warum ich das brauche? Man weiß dann genau wann Ebbe und Flut ist. Man braucht dann nicht diese Tabellen, sondern kann es wie die Zeit an der Uhr ablesen. Das ist wichtig bei längeren Strandspaziergängen aber auch für Surfer und Segler. Wäre schön wenn mir hier ein Profi helfen könnte.

    Immer locker bleiben
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1263556127000

    Ich erzähle dir was von der *rene egli* webside. Musst du gurgeln. Da gibt es eine *tide table* für Sotavento/Fuerte für das ganze Jahr. Und da die Insel jetzt nicht sooo gross ist, dürfte die Tabelle für den Rest der Insel zumindest für die Ostküste repräsentativ sein. Sollte für deine Zwecke genügen.

    Vermute mal lange Sprandspaziergänge mit deiner e-Gitarre :laughing: :rofl:

    Dafür erzähst du mir was ein G-Shock ist :rofl: :rofl:

    Cat

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • Bischofsgruen
    Dabei seit: 1189382400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1263728959000

    Vielen Dank, dass ist aber nicht ganz das was ich suche. Bei "Rene" sieht man den Verlauf des Hoch- Niedrigwasser über das Monat. Das hat was mit Neumond und Vollmond zu tun, da ist nämlich Springflut. Mich interessiert aber mehr was so im Laufe des Tages passiert. Es gibt da eine Seite www.fuerteventura-infos.de/gezeiten-fuerteventura/gezeiten.htm aber die haben Ihren Service im August 2008 wegen Personalüberlastung eingestellt. Wie das eben so ist. Nix ohne Kohle. Aber trotzdem vielen Dank.

    Nun zur G Shock. Das ist eine total robuste Uhr, Wasserdicht bis 200m, und bei verschiedenen Modellen kannst du den Gezeitenverlauf am Display gucken. Du weißt also, das Wasser steigt und wir haben bald Höchststand, oder so. Dazu mußt du aber die die Zeitverschiebung +- GMT, die geografische Lage und das Monttidenintervall eingeben. Und damit hab ich noch mein Problem. Du verstehst, damit meine E Gitarre beim Strandspaziergang keinen nassen Hals bekommt. Vielleich ist aber eine G Shock auch was für Catsegler. Das Teil halt recht günstig und gut.

     

    Immer locker bleiben
  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7440
    geschrieben 1263731579000

    Versuche es mal hier und dann linke Menueleiste auf >Sternenhimmel< .

    Oder ist das hier, was Du suchst ?

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • Bischofsgruen
    Dabei seit: 1189382400000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1263737303000

    Hallo Fraenni,

    der zweite Link ist top. Dann wird man auf "tablademareas" geleitet und kann sich alles für seinen Urlaubszeitpunkt ausdrucken. Ich habe schon mal mit meiner G Shock getestet. Das Mondtidenintervall müsste ca. 30 min betragen. Genauer macht das der Wecker sowieso nicht. Ich werde es bei meinen Strandwanderungen im August testen. Ich hoffe alles bleibt trocken. :laughing:

    Immer locker bleiben
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!