• Auppsi
    Dabei seit: 1289952000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1341658435000

    Hallo

    Wir planen im Dezember eine Woche nach Fuerteventura fliegen. Hotel soll in Costa Calma sein. Wir haben auch schon einen Favoriten.

    Jetzt drängen sich mir aber noch ein paar Fragen auf.

    Wie lange ist die Transferzeit vom Flughafen nach Costa Calma?

    Würdet ihr einen Mietwagen am Flughafen mieten, um dem Bustransfer zu entgehen? Oder lohnt sich das nicht?

    Bzgl. Mietwagen wollen wir gerne 1-2 Tage einen Jepp mieten, um auch die unbefestigten Straßen fahren zu können. Würdet ihr vor Ort mieten oder reservieren?

  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1341665062000

    Der Transfer dauert etwa 45-60 Minuten. Wenn dein Hotel als letztes angefahren wird auch 90 Minuten. Wir mieten einen normalen PKW über das Internet für die gesamte Urlaubszeit (pro Woche ab 100 Euro). Unbefestigte Straßen oder gar freies Gelände zu befahren birgt sehr viele Risiken. Ein Blick in die Versicherungs- und Nutzungsbedingungen der Autovermieter sowie in die spanische Straßenverkehrsordnung verrät dir mehr. So ist es vielerorts verboten, freies Gelände zu befahren. Ganze Landstriche FUE stehen unter besonderem Naturschutz. Schau auch einmal in den oben festgetackerten Mietwagen-Sammelthread.

  • Auppsi
    Dabei seit: 1289952000000
    Beiträge: 263
    geschrieben 1341901758000

    @Querenburg, danke für deine Info. Es geht hier allerdings um "unbefestigte Sttraßen". Z.B. Morro Jable - Cofete. Diese dürfen sehr wohl befahren werden mit Gelände Fahrzeugen. Und ich denke mit ein wenig Erfahrung ist das Risiko sehr überschaubar.

  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1341902394000

    @Auppsi

    die "Schotterpiste" von Morro nach Cofete ist ja auch kein "freies Gelände" (siehe mein Beitrag) und kann daher auch befahren werden. Aber du hast völlig Recht, mit ein wenig Erfahrung ist das Risiko des Befahrens dieser 15 km langen Straße überschaubar. Gleichwohl ist ein Blick in die Nutzungsbedingungen zum Mietvertrag des Fahrzeuges ratsam. Reifen- und Steinschlagschäden sowie Glasbruch sind häufig nicht mitversichert.

  • har
    Dabei seit: 1106697600000
    Beiträge: 492
    geschrieben 1341924045000

    Fuerte ist nicht wirklich eine Insel, um mit einem Mietwagen zu erkunden. Wirklich sehenswertes gibte es nicht (nicht viel). Und wenn Ihr dennoch mal die Insel erkunden wollt, dann ist in jedem Hotel ein Mietwagen anzumieten. Selbst mit "normalen" PKWs kann man dann überall rumfahren. Zumal die Inselpolizei mittlerweile keinen Spass versteht, wenn sie einen Urlauber abseits der Strassen erblickt.

    Die Insel ist

    a) mehr oder weniger eine Badeinsel und

    b) es gibt relativ gute Busverbindungen.   

    Wir verkneifen uns auf der Insel den Mietwagen und fahren schon seit Jahren mit den Buslinien.

    har

  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1341936233000

    Es ist schon richtig, wer bereits mehrmals auf FUE war hat Schwierigkeiten auf der Insel Neues zu entdecken. Wir waren zig mal dort, nehmen aber bei jedem Aufenthalt einen Leihwagen ab Flughafen. Ist halt preiswert, bequem und man ist in jeder Hinsicht flexibel.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!