• lalala
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 333
    geschrieben 1139321001000

    Hallo Kanarenurlauber,

    hat jemand Ahnung, ob das Eigenbuchen von Hotel und Flug sich lohnt, oder ob es besser und günstiger ist Pauschalreisen zu buchen.

    Wer hat Erfahrungen damit und was kosten die Flüge in den Osterferien? (Ende März/Anfang April).

    Danke lalala

    lalala
  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4120
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1139327256000

    @'lalala' sagte:

    Hallo Kanarenurlauber,

    hat jemand Ahnung, ob das Eigenbuchen von Hotel und Flug sich lohnt, oder ob es besser und günstiger ist Pauschalreisen zu buchen.

    Wer hat Erfahrungen damit und was kosten die Flüge in den Osterferien? (Ende März/Anfang April).

    Danke lalala

    Für Flüge in den Osterferien verlangen die deutschen Charter exorbitante Preise. Im Vergleich dazu sind die bei IBERIA geradezu billig. Wir fliegen seit acht Jahren stets mit dieser Linie; eben weil sie in den Ferienzeiten günstiger sind. Es kommt darauf an, von wo du abfliegst und wann du buchst. Wir haben für diese Osterferien schon im Dezember gebucht und zahlen nun pro Person € 250.- hin und zurück.

    Meiner Meinung nach macht es keinen Unterschied, wenn du Hotel und Flug eigens buchst. Möglicherweise wird`s sogar noch teuerer.

    Trotzdem einen schönen Osterurlaub!!!

    Gruß fio

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1139328420000

    Die Frage ist schwer zu beantworten, da viele Faktoren eine Rolle spielen. Aber hier mal ein erster Versuch:

    Gerade zu Hochsaisonzeiten wie Ostern sind auch die "Charter"-Flüge oder Einzelplätze in den Urlaubsmaschinen der deutschen Betreiber wie Condor, HapagFly, AirBerlin oder LTU preislich weitgehend auf gleich hohem Niveau. Ähnlich wie beim Benzin, dass ja auch immer nur zum relativ einheitlichen Preis erhältlich ist. Wobei es sich auch hier keineswegs um Preisabsprache in irgendeiner Form handelt, sondern um Angebot und Nachfrage. Hin und zurück nach FUE also durchaus bis zu 500 Euro pro Person.

    Hingegen können Linienflüge bis zu 11 Monaten im voraus gebucht werden und liegen auf der Strecke Deutschland - Fuerteventura

    - frühzeitig gebucht - um die 280 Euro hin und zurück. Die Preise variieren häufig und entsprechend sollte man öfters abfragen. Frühzeitig heißt aber auch, dass Ostern in diesem Jahr eher nicht mehr zu diesem Preis zu bekommen ist. Obligatorisch wäre dabei Umsteigen in Madrid, wobei bei gleicher Airline oder Verbund wie StarAlliance die Koffer durchgecheckt werden und auch im Verspätungsfall Anspruch zur Weiterbeförderung durch die Airline besteht. Linien aus Deutschland sind hier Iberia oder LH/Spanair.

    Eine weitere Möglichkeit wäre, mit Günstigflieger nach Madrid

    (GermanWings - AirBerlin - LTU) zum LowCostTarif und dann ebenfalls mit Linie ( Iberia, Spanair, Air Europa) schon ab 49 Euro pro Flugstrecke weiter nach Fuerteventura. Diese Preise sind aber nur sehr lange im voraus verfügbar. Bei Günstigtickets Linie sind

    diese sofort bei Ausstellung zahlbar. Es empfiehlt sich, anfallende

    Umbuchungs- bzw. Rücktrittsgebühren zu prüfen. Auf alle Fälle

    Rücktrittskostenversicherung abschließen. Bei Spanair kann man gegen Zahlung von 12€ optional auch 1x den Flugtermin ändern.

    Vorsicht: Bei Verspätung der zuerst genutzten Airline ist der Anschluss weg und muss dann ggf. komplett neu bezahlt werden.

    Teurer Spaß. Und auch die Zeit für das Kofferhandling - Abholen und wieder neu einchecken am Umsteigeflughafen ist bei separater Buchung von 2 verschiedenen Airlines auch zeitlich zu beachten.

    Ist nur interessant z.B. mit Zwischenübernachtung Madrid und Sightseeing dort, um das Zeitrisiko zu minimieren.

    Natürlich sind die Transfers in eigener Regie.

    Man kann es einfach nur selbst ausprobieren. Persönlich über

    Weihnachten/Neujahr 2003/2004 Teneriffa und 2004/2005 in Kombination mit selbst gebuchtem Tophotel Faro/FUE bereits so gehandhabt und gegenüber Pauschalreise TUI nachweislich ca. 50 Prozent gespart. Alle Reisen fast *) ohne jegliche Komplikation.

    Flüge reserviert - Zimmer nach Wunsch - Mietwagen ok.

    *) 1 x Problemchen mit der Mietwagenreservierung - schnell gelöst.

    Aktuell jetzt im Juni 2006 Flug AirBerlin + 4**** Hotel Mallorca

    1 Woche HP für Euro 259 /Person gebucht.

    Pauschalreise-Preise aktuell abgefragt Euro 480 - 560.

    Bei 2 Personen Ersparnis mind. Euro 442

    abzgl. Mietwagen 1 Woche Euro 140.

    So, hoffe nichts vergessen zu haben.

    PS: Bequemer geht es wahrscheinlich pauschal.

    Hat aber andere Nachteile, wie man aus dem Forum weiss.

    Daher bevorzuge ich Reisen in eigener Regie.

    Wenn dann was schief läuft, kenne ich den "Schuldigen" ;)

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1139328920000

    in den Osterferien wirds nicht billig, aber immer noch günstiger als pauschal, denn gerade die Kanaren sind in diesen Ferien teuer, egal ob individuell oder pauschal gebucht.

    Ich buche nur noch außerhalb der Ferien solch ein Ziel, Condor bietet die billigsten Flüge für 116 Euro hin und zurück je Person an, das ist mehr als günstig!

    War jetzt mit Condor auf Gran Canaria, Flug und Hotel separat gebucht. Preis: Flug 116 Euro plus Appartement von FTI (über Holidaycheck gebucht) 158 je Person = 274 Euro je Pers. Pauschal hätte die Reise bei FTI pro Person 540 gekostet!

    Ostern musst Du für Flug je Person mit durchschnittlich 400 Euro rechnen!

    ;) melbelle
  • Plejadi
    Dabei seit: 1104105600000
    Beiträge: 1031
    geschrieben 1139335348000

    Nur Flug in den Osterferien von München nach Fuerte ca. 500,- bis 600,- Euro je nach Fluglinie. Mit Iberia hat man immer den Nachteil in Madrid oder Barcelona umsteigen zu müssen - und nur ca. 50,- bis 100,- Euro Ersparnis.

    Die tollen Fliegenpreise etc. für 29,- Euro oder sonstige Billigtarife leider nicht in den Ferien möglich. (Auch nach Mallorca im August zahlt man über 200,-) :(

    Ostern ist die 2. teuerste Zeit auf den Kanaren!

  • emdebo
    Dabei seit: 1093392000000
    Beiträge: 902
    geschrieben 1139343164000

    @plejadi

    Wie weiter oben schon beschrieben, hat fio den Osterflug ja bereits

    für 250 € gebucht und Weihnachten ist jetzt für 280 Euro zu haben.

    Die Ersparnis beträgt beinahe 100%. Da ist Umsteigen Madrid - und ein bischen Shopping - mit gut abgestimmten Anschlußflügen doch ein Vergnügen.

    Vor allem, wenn man bedenkt, das die deutschen Airlines mittlerweile fast alle mit Drehkreuz in Nürnberg, München oder Stuttgart bzw. Zwischenlandung auf weiterer Kanareninsel arbeiten,

    ist der Zeitfaktor der gleiche.

  • lalala
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 333
    geschrieben 1139344887000

    Hallo an alle,

    erst einmal Danke für die ausführlichen Infos. Möchte ein noch klarstellen, nämlich dass ich ein absoluter Frühbucher bin und mich für nächstes Jahr Ostern vorinformieren möchte. Flug ab Köln oder Düsseldorf gesucht.

    Also kann man manchmal doch ganz schön sparen, wie ich lese. Und das mit der Anschlußgarantie bei einem Linienflug hört sich dann schon gut an. Bekommt man denn dann die Anschlußzeiten gesagt oder muß man die separat raussuchen ?

    Ich werde mich mal durchwühlen oder falls noch jemand Lust hat zu posten, dann immer gerne. Für Ersparnistips bin ich immer zu haben.

    Lb. Gruß lalala

    lalala
  • radlfan
    Dabei seit: 1130371200000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1139345566000

    Bin gerade von La Palma zurück. Hab' für 2 Personen 112.- Euro gezahlt ! Appartement hat noch mal 350.- gekostet . Die gleiche Reise pauschal aus dem Katalog gebucht wäre für 1100.- zu haben gewesen Hab die Flüge allerdings schon im Juni im Netz gefunden und gebucht.Ostern denk ich , wird ' s schwierig so günstig weg zu kommen.

    lG radlfan

    Eigentlich bin ich ganz anders, aber ich komme so selten dazu
  • canarias
    Dabei seit: 1138752000000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1139350931000

    hallo

    bin auch der meinung ,beizeiten günstige flüge buchen,dann ein bisschen zurücklehnen und dann die richtige unterkunft.dazu noch ein tipp,der frühbucherrabatt ist schon super aber wenn man nicht auf ein ganz bestimmtes hotel aus ist lohnt es sich auf die lastminuteangebote zu warten.wird noch etwas preiswerter.wenn ihr auf fuerte keinen mietwagen buchen wollt kann man bei einigen veranstaltern auch einen günstigen transfer (nur flugdaten angeben) dazubuchen.wird auf fuerte mit dem taxi bei den langen strecken teuer oder mit dem linienbus nervig.die transferzubuchung ist z.b bei schauinslandreisen moeglich.für mietwagenbuchungen sehr gut im preisvergleich billiger-mietwagen.de

  • fio
    Dabei seit: 1106179200000
    Beiträge: 4120
    Zielexperte/in für: Gran Canaria Chile Argentinien
    geschrieben 1139388876000

    @'Plejadi' sagte:

    Nur Flug in den Osterferien von München nach Fuerte ca. 500,- bis 600,- Euro je nach Fluglinie. Mit Iberia hat man immer den Nachteil in Madrid oder Barcelona umsteigen zu müssen - und nur ca. 50,- bis 100,- Euro Ersparnis.

    Die tollen Fliegenpreise etc. für 29,- Euro oder sonstige Billigtarife leider nicht in den Ferien möglich. (Auch nach Mallorca im August zahlt man über 200,-) :(

    Ostern ist die 2. teuerste Zeit auf den Kanaren!

    Umsteigen in MAD oder BCN sind für uns kein Nachteil. Im Gegenteil. Du musst dich mal bei den deutschen Chartern erkundigen, wo die überall noch hinfliegen ohne dass es im Ticket steht. Von LPA über FUE dann nach PMI und von dort mit einer anderen Chartergesellschaft heim nach MUC. So passiert meiner Frau. Abflug in LPA um 8:55 und Ankunft in MUC um 20:35 Uhr. Wer da von Bequemlichkeit beim Fliegen noch spricht verkennt die Lage.

    Übrigens kam unser Gepäck bei IBERIA bisher immer mit uns an. Und obendrein kommt man bei dieser Airline auch in den Genuss mit größeren Maschinen zu fliegen. Mal ist`s ne B747, dann mal wieder eine A340-600 oder B777.

    Dem von emdebo gestellten Beitrag ist nichts hinzuzufügen. Achten sollte man auf alle Fälle ab sofort darauf, dass Madrid sein neues Terminal 4 eröffnet hat. Und in diesem T4 fliegen ausschließlich nur die Maschinen, die der "Oneworld " angehören. Also bei IBERIA kein Problem. Schlimm wird`s nur, wenn mit deutscher Charter MAD angeflogen und mit Partnern der "Oneworld" weitergeflogen (oder umgekehrt) wird. Dann muss man rund 5km weit vom T4 zum T3 "laufen". Und die Anschlusszeiten sind manchmal ganz schön eng. Vom Gepäcktausch ganz zu schweigen.

    Also keine Angst vor Buchung Kanaren mit IB. Bei frühzeitiger Buchung (auch im Internet möglich) spart man sich `ne Menge Geld und Frust.

    gruß fio

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!