• plari66
    Dabei seit: 1253318400000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1401819547000

    Ich plane gerade unsere Florida-Rundreise im Oktober 2014. Die grobe Planung steht soweit, dank der vielen Tipps und Reiseberichte im Forum. Wir reisen zu Zweit (beide Mitte 40, keine Kinder). Wir haben im letzten Jahr eine Rundreise durch den Südwesten der USA gemacht und sind in den 3 Wochen mehr als 5000 km gefahren. Lange Strecken im Auto machen uns nichts aus. Ich weiß, wir sind im Urlaub und nicht auf der Flucht, aber da ist dieses Kribbeln...

    Bisher ist folgendes geplant:

    03.10. Ankunft Miami (Nachmittag), Weiterfahrt nach Fort Lauderdale (1 Ü)

    04.10. vormittags Besichtigung Ft. Lauderdale, Weiterfahrt nach Orlando (3 Ü)

    05.10. Epcot Center

    06.10. Kennedy Space Center

    07.10. Von Orlando nach St. Augustine, nachmittags Stadtbesichtigung (1 Ü)

    08.10. Weiterfahrt Richtung Tallahassee (1 Ü), nachmittags evt. Wakulla Springs

    09.10. Tallahassee nach New Orleans (2 Ü) (ich weiß, gut 6 h Fahrt)

    10.10. New Orleans

    11.10. New Orleans nach Pensacola (evt. vormittags noch Oak Alley o. andere Plantagen besuchen)

    12.10. Pensacola (entlang der Küste ??) Richtung St. Petersburg, ggf. 1 Ü z.B. in Apalachicola ???

    13.10. Strand in St. Petersburg oder Umgebung bzw. Ft. Myers oder Naples (gern mehr als 3 Ü)

    14.10. Strand

    15.10. Strand

    16.10. Weiterfahrt nach Miami (4 Ü)

    17.10. Miami

    18.10. Everglades

    19.10. Sawgrass Mills Mall

    20.10. Miami nach Key West über John Pennekamp State Park (2 Ü)

    21.10. Key West

    22.10. Key West über Bahia Honda Beach zurück nach Miami (1 Ü)

    23.10. Abflug in Miami (gegen 18 Uhr), es sind insgesamt 19 Ü

    Irgendwie gefällt mir die Aufteilung der Routenhälfte nicht. Da brauche ich noch Anregungen und Tipps.

    Von Pensacola durchfahren und die zusätzliche Nacht im Süden verbringen??? Würden wir unterwegs was verpassen? Fahrzeit/Strecke wäre kein Problem (behaupte ich mal in meinem, nicht mehr ganz so, jugendlichem Leichtsinn).

    Kann mir jemand Empfehlungen geben, wo wir die Strandtage verbringen könnten. Kann mir auch vorstellen die Ü aufzuteilen. Und nur Faulenzen geht natürlich auch nicht, etwas Sightseeing kann nicht schaden;-)

    Everglades mit Ü in Homestead oder als Tagesausflug von Miami oder auf der Fahrt vom Strandort  nach Miami.

    Key West habe ich so gelegt, dass es nicht auf ein Wochenende fällt, aber (leider oder jiippee, das weiß ich noch nicht) in die Zeit des Fantasy Fest (ab 17.10). Die meisten raten ja davon ab, am WE an- oder abzureisen.  Aber da ist da noch das Festival… Ich bin skeptisch, ob es nicht zuviel Trubel ist. Ich weiß das ist Geschmackssache, vielleicht gibt’s jemanden der seine Erfahrungen mitteilen kann?

    Oder sollten wir die Route komplett umplanen und Key West an den Anfang stellen?? Dann wäre es aber wieder ein Wochenende.

    Die Übernachtungen in Miami erscheinen mir sehr viel. Reichen zur Besichtigung die 3 halben An- und Abreisetage???  Gewonnene Ü wären zu Gunsten der Strandorte.

    Bin schon ganz gespannt auf eure Tipps. Schon mal vielen Dank im Voraus

  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1401824374000

    Hallo,

    hmm, ich würde für New Orleans mehr Übernachtungen einplanen. Die Plantation Homes liegen eher flussaufwärts (quasi nordwärts). Wenn ihr am selben Tag Richtung Pensacola fahren wollt, wäre das in Richtung Osten.

    Epcot hat mir persönlich am Wenigsten gefallen. Animal Kingdom war mein Favorit.

    Ich würde vermutlich den Schwerpunkt auf FL belassen und den weiten Abstecher nach New Orleans rauslassen (o.k., wenn es nach mir ginge, würde ich die gesamten 3 Wochen in New Orleans und Umgebung verbringen).

    Gruß

    Carmen

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1401824453000

    Hallo Plari66,

    Eure Route ist zwar interessant, aber mir wäre es ganz einfach zuviel!

    Irgend etwas würde ich streichen, z.B. New Orleans, bietet sich an mal als extra Tour zu machen mit Charleston und Savannah. Eventuell Key West streichen, aber wenn ich das richtig rausgelesen habe, liegt es euch besonders am Herzen.

    Den Norden von Florida -  Pensacola und Apalachicola fand ich ganz nett, ist so ganz anders als das südliche Florida.

    Ihr seid überall nur ganz kurz und die meiste Zeit auf den Highways unterwegs.

    Da ihr im Oktober reisen wollt, es ist absolute Nebensaison, würde ich keine Hotels vorbuchen, dann einfach auf einer groben Route treiben lassen, dann könnt ihr vor Ort entscheiden, ob ihr noch die ganzen Meilen fahren wollt. Abends dann im Netz den nächsten Tag planen und Hotel/ Motel buchen.

    Viel Spaß

    Gila

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1401824822000

    Hallo Plari,

    wir waren im Febr. jetzt zum 1. Mal in Florida (den Westen kennen wir auch von einigen Urlauben). Ich denke aber auch das ihr eine Menge in den Urlaub reinpackt.....

    Für Fort Myers kann ich dir das Residence Inn empfehlen. Die Zimmer sind 2 Raum Suiten mit ca. 70 qm und Wohlfühlen pur. Die Lage ist sehr gut direkt an der Brücke nach Sanibel Island.

    Ich würde von der Westküste kommend mit einem Kurzbesuch in Naples weiterfahren nach Homestadt. Wir haben auf dem Weg dorthin den 1. Tail der Everglades gemacht. Schnell eingecheckt und dann weiter in die Everglades. Das Best Western in Homestadt war auch gut, mit Frühstück am Pool.

    Am nächsten Morgen dann weiter über die Keys, das waren wir unten in Key West im Best Western Hibiscus.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1299
    geschrieben 1401824939000

    Halli hallo,

    mal uf die Schnelle das, was mir erst einmal so ins Auge fällt:

    Auf dem Weg von Orlando nach St. Augustine könntet ihr das Kennedy Space Center besichtigen, dann müsst ihr nicht nochmals nach Orlando zurücl.

    Für New Orleans würde ich mir definitiv einen Tag mehr Zeit nehmen. Einen ganzen Tag würde ich für die Stadt selbst verwenden, einen für die Plantagen am Mississippi.

    Wenn die Wahl zwischen Ft. Myers und Naples ansteht, würde ich persönlich immer lieber Naples nehmen: Dort kann man nett bummeln gehen. Da wir die gleiche Altersklasse sind, nehme ich an, es stört euch nicht, dass es dort ein bisschen gediegen zugeht. Ich war im Lemon Tree Inn. Das ist ein recht einfaches, aber ganz charmantes Hotelchen mit Pool, von dem aus man zu Fuß bummeln gehen kann. Das habe ich sehr günstig über einen Reiseveranstalter buchen können.

    Dann würde ich mit Stop am Shark Valley in den Everglades (Radtour, wenn es nicht regnet und nicht zu heiß ist) nach Homestead fahren, von dort aus am nächsten Morgen in die Everglades fahren und dann weiter nach Key West. Du sparst Wege und durch die günstigen Übernachtungen in Homestead / Florida City auch Geld.

    In Key West würde ich bei der Hotelbuchung nicht auf den Cent achten, denn der Ort ist einfach super zum Ausgehen, und das ist doch schöner, wenn man dann nicht noch fahren muss.

    Wenn ihr Miami dann am Schluss der Reise am Stück habt, dann wird es eventuell runder und ihr könnt die Zeit dort mit dem füllen wonach euch dann eben so ist.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1401825071000

    Wenn du magst kannst du auch hier mal reinsehen. Da hatte ich viele Hilfen für unsere Planung bekommen und nachher unsere Reise etwas kommentiert. Bewertungen und Reisetipps gibt es in meinem Profil.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • plari66
    Dabei seit: 1253318400000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1402055000000

    Vielen Dank für die schnellen Antworten und Anregungen.

     

    Meine Hauptsorge war ja, dass der Aufenthalt auf Key West während des Fantasy Fest nicht so ganz unser „Ding“ sein könnte. Ich habe mir mit meinem Mann jetzt ein paar YouTube-Filmchen angesehen. Und wir haben beschlossen, das es für uns zu viel des Guten sein wird. Dadurch wird der Aufenthalt auf Key West locker 100 Euro günstiger und mehr Auswahl an Hotels haben wir auch.

    Ich habe Key West jetzt an den Anfang gestellt, ein paar eurer Tipps mit einfließen lassen … jetzt gefällt es mir schon viel besser. New Orleans bleibt drin. Wir haben deswegen zwar viel Fahrerei, aber das passt schon.

    Ach so, wer rechnen kann ist klar im Vorteil und kann einen Tag länger Urlaub machen, wir haben natürlich 20 Ü in Florida.

    03.10. Ankunft Miami (Nachmittag) (2 Ü)

    04.10. Besichtigung Miami

    05.10. Fahrt in die Everglades, 1 Ü in Homestead oder auf Key Largo

    06.10. Weiterfahrt nach Key West (2 Ü)

    07.10. Key West

    08.10. Rückfahrt bis Ft. Lauderdale (1 Ü)

    09.10. Weiterfahrt nach Orlando (2 Ü)

    10.10. Epcot Center

    11.10. Kennedy Space Center und Weiterfahrt nach St. Augustine (1 Ü)

    12.10. Weiterfahrt Richtung Tallahassee (1 Ü)

    13.10. Tallahassee nach New Orleans (3 Ü)

    14.10. New Orleans

    15.10. New Orleans/Plantations

    16.10. New Orleans nach Pensacola (1 Ü)

    17.10. Pensacola Richtung St. Petersburg (2 Ü)

    18.10. St. Petersburg

    19.10. über Ft. Myers nach Naples (2 Ü)

    20.10. Naples

    21.10. Naples über Everglades nach Miami oder Ft. Lauderdale (2 Ü)

    22.10. Sawgrass Mills Mall

    23.10. Abflug in Miami (gegen 18 Uhr)

    Die langen Strecken von und nach New Orleans teilen wir ggf. noch anders auf, werde ich in der Feinplanung sehen.

    Für unsere Südwest-Route im letzten Jahr hatte ich alle Hotels vorab ausgesucht, nur die erste und letzte Ü von Deutschland aus vorgebucht und ein paar ca. 1-2 Tage vorher übers Internet reserviert. Die meisten Unterkünfte sind wir einfach so angefahren und sie waren, bis auf 1 Ausnahme, auch alle verfügbar.

    Dann werde ich mal mit dem Feintuning beginnen. Für eure Tipps bin ich weiterhin empfänglich

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!