• stephiiie
    Dabei seit: 1249430400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1249594323000

    Hallo,

    wir möchten im Dezember nach Florida und gern auf einen Mietwagen verzichten...unsere "Basis" wird Miami sein. Wie kommt man so zurecht in den USA ohne Auto? Gibt es öffentliche Verkehrsmittel von Miami Beach nach Downtown, bzw. zw. SoBe und NoBe? Oder wieviel kostet ein Taxi ungefähr?

    Gibt es Verantstalter, die Tagesausflüge anbieten, z.B. in die Everglades oder in die Keys? (Tips+Websites sind sehr willkommen!)

    Ist jemand schonmal mit dem Greyhound gefahren?

    Kennt ihr die Dolphin Mall in Miami, ist die gut? Ansonsten welche Malls sind gut und vorallem gut erreichbar?

    Vielen Dank für Infos!

    Liebe Grüße,

    Stephie

  • toschi74
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1249638613000

    Hallo, ich kann euch leider nur was zur Dolphin Mall sagen, ich persönlich finde die zwar schön, aber meistens ist es da proppenvoll, und günstiger ist es im Outlet auch noch. Es gibt auf jeden Fall ein sehr großes Sportgeschäft und eien Tommy Store ist auch da.

    Was das Thema mit dem Autoverzicht angeht, dazu kann ich leider nicht viel sagen, wir waren mal für 3 Tage in Miami Beach, und so sehr hat uns das nicht begeistert, das wir auf ein Auto hätten verzichten können. Grundsätzlich kostet ein Leihwagen ja auch nicht viel in den USA, da kann Bus fahren mal schnell genauso teuer werden. Gerade bei etwas weiteren Strecken.

    gruß

    toschi

    http://travel.schiano.de
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 752
    geschrieben 1249639060000

    Hallo Stephie,

    die Beach-Hotels haben auf jeden Fall Shuttles nach South Beach und in die Aventura-Mall.

    Viele bieten auch Ausflüge auf die Keys und in die Everglades an.

    Auch kann man Kurz-Cruises auf die Bahamas recht günstig buchen.

    Früher sind auch auf der Collins-Avenue so Kleinbusse gefahren, die man mit Winken stoppen konnte und für 1 $ konnte man dann so weit mitfahren wie man wollte, war eigentlich recht praktisch. Ich weiß aber nicht, ob es daß noch gibt, weil wir jetzt immer ein Auto haben.

    Die meisten Hotel-Angestellten sind sehr hilfsbereit, also einfach durchfragen.

    Viel Spaß wünscht Dir Ulla

    PS: Ich bin übrigens auch wieder da im Dezember. Freu mich schon wahnsinnig!! :D

     

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2810
    geschrieben 1249935040000

    Ich komme gerade aus Miami (es war mein dritter Aufenthalt dort). Und ich möchte mal ganz klar feststellen: Ohne Auto geht es in den USA nicht.

    Zwei Ausnahmen gibt es:

    1. Man bleibt in New York, Manhatten.

    2. Man macht eine Busrundreise.

    Ansonsten gilt:

    Kein Auto = kein Spaß!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1249936455000

    Ich kann mich dem nur anschließen - ein Auto ist ein MUSS, nur Städte wie NYC, Boston und San Francisco sind problemlos ohne Auto zu machen, ansonsten kostet es viel zu viel Zeit und Nerven. Außerdem sind Mietwagen ins USA eh sehr günstig und fahren ist auch echt kein Problem.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!