• BaertiTuba
    Dabei seit: 1446595200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1446636661000

    Liebe Community. Wir kommen Ende März 2016 in Miami an und gehen dann 6 Tage später auf eine Kreuzfahrt wieder ab Miami. Nach der 1-wöchigen Kreuzfahrt verbringen wir weiere 14 Tage in Flordia. Wir freuen uns sehr, weil wir das erste Mal in den USA sind. Frage: Lohnt es sich, in diesen ersten 6 Tagen einen Abstecher nach New Orleans zu machen, um dann am Schluss der Reise in Florida South rumzureisen. Eure Meinung interessiert mich sehr. Herzlichen Dank im Voraus

  • essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 238
    geschrieben 1446642322000

    Bei ca. 20 Stunden reiner Fahrzeit für einen Weg ( Miami - New Orleans ) würde ich mir das während verfügbarer 6 Tage per Auto schon mal nicht antun.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1446644417000

    Hallo BaertiTuba,

    wie wäre es denn mit folgender Variante:

    Ihr bleibt die ersten 6 Tage in Südflorida (z.B. Miami/Fort Lauderdale/ Key West/Everglades Nationalpark), nach Eurer Kreuzfahrt fliegt Ihr dann nach New Orleans, bleibt dort ca. 2 Tage und fahrt dann mit einem neu angemieteten Auto zurück nach Miami.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2834
    geschrieben 1446645035000

    das sind schlanke ca 900 meilen, also knapp 1500 km und es zieht sich ungemein.

    macht es so wie susane vorgeschlagen hat. nola lohnt sich auf jeden fall.

    auf der fahrt von nola zurück nach miami könnt ihr baton rouge, la, mobile, al, tallahasse, fl und die sümpfe mitnehmen. dann seht ihr noch was ausser southern florida.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • BaertiTuba
    Dabei seit: 1446595200000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1446650807000

    Liebe Community. Ich bin froh und dankbar für die guten Tipps. Falls Ihr noch mehr wisst zum Tripp zwischen New Orleans und Miami dann bitte sehr gerne. Wir sind Newcomer in den USA. Was mich einzig ein bisschen stutzig macht, sind die Einwegmieten der Autovermietungen: teils bis 500 US-Dollar.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1446714116000

    Nochmal hallo,

    vor ein paar Jahren bin ich mal von New Orleans nach Miami gefahren und mache das auch bestimmt noch einmal, da es sich mM nach wirklich lohnt.

    Um eine Einwegmiete wirst Du nicht drumherum kommen, aber 500$ werden es wohl nicht unbedingt. Jeder Vermieter hat da seine eigenen Richtlinien, die sich natürlich auch immer mal wieder ändern können, aber im Prinzip ist die Entfernung für den Betrag zu Grunde zu legen. Du wirst ein wenig recherchieren müssen, um den für Dich vom Gesamtpaket her besten Vermieter für diese Strecke zu finden. Alamo ist ja sehr beliebt v.a. bei deutschen Urlaubern, aber die Einwegmiete ist dort meiner Erfahrung nach eher höher als bei den anderen. Für eine meiner letzten längeren Einwegmieten (Seattle nach Denver) hatte ich ein Auto von Avis, das war eine meiner besten Mieterfahrungen der letzten Jahre - man kann aber auch immer mal Pech haben. Generell bevorzuge ich Hertz, v.a. wegen der ausgesprochen vielen Mietstationen.

    Die Firma National ist bekannt für günstige Einwegmieten für längere Entfernungen, der eigentliche Mietpreis ist dort aber oft höher als bei der Konkurrenz - man muß also wirklich ein wenig suchen...

    Auf der Strecke habe ich damals nach einem Aufenthalt in New Orleans u.a. in der Oak Alley Plantation, in Biloxi, Mobile, Panama City Beach und Tallahassee Station gemacht, für die weitere Strecke gibt es natürlich viele Möglichkeiten.

  • cjmddorf
    Dabei seit: 1215907200000
    Beiträge: 2834
    geschrieben 1446716182000

    wenn ihr an schiffen interessiert seid, checkt mal die uss alabama in mobile, al aus. das ist ein ww2 Schlachtschiff und ist als museum besuchbar.

    die fahrt selbst ist zwar lang aber ohne probleme.

    an nola die I 10 east und dann ab nord florida die I 75 south bis miami.

    in den usa lässt es sich sehr entspannt fahren. klemmt euch zwischen 2 schnell fahrende trucks und lasst es laufen.

    Costa - Danae, Fortuna, Magica, Luminosa, Mediterranea, Serena, Caribbean Princess, MSC Preziosa, Costa Pacifica, Fantasia, MS 2, Splendia, Diamond Princess
  • missmarion
    Dabei seit: 1198800000000
    Beiträge: 63
    geschrieben 1449614397000

    Wenn Ihr doch eh gerne Kreuzfahrten zu machen scheint, dann könnt Ihr doch gleich von Miami aus auf die Aida Vita gehen und die Route New Orleans wählen, die Aida Vita ist dann über Nacht in New Orleans und man schafft doch eine Menge zu sehen, weil man  ja die ganze Nacht zusätzlich Zeit hat, bis zum nächsten Tag, glaube 12 Uhr. Das wäre zumindestens eine Möglichkeit New Orleans kennenzulernen. Die Vita ist 2016 glaube ich bis etwa Ende März oder sogar bis April da unten, einfach mal googeln.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!