• juliaw2011
    Dabei seit: 1454889600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1468154316000

    Hallo,

    für unseren Florida Urlaub suchen wir noch ein Hotel in Miami. Es sollte nicht unbedingt so teuer sein, aber auch nicht die billigste Absteige (Ich weiß, dass die Hotels in Miami sehr teuer sind). Wichtig ist, dass wir von dort aus gut unsere Besichtigungen in Miami machen können.

    Für Tipps, Empfehlungen, etc. für ein bestimmtes Hotel wäre ich euch sehr dankbar. 

    Noch eine Frage: Ist es ratsam schon für Miami einen Mietwagen zu mieten oder braucht man den dort nicht unbedingt? Ich denke da an die hohen Parkgebühren, wahrscheinlich sind nicht mal die Parkplätze am Hotel kostenlos, oder?

    LG, nova

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1468156789000

    Die Frage wurde hier schon oft gestellt.

    Du musst dich zunächst entscheiden, ob du unbedingt ein Hotel in Miami Beach möchtest, oder ob auch ein Hotel in Miami auf dem Festland in Betracht kommt.

    Und ja, 95 % aller Touris werden mir zustimmen, dass man in Miami ein Auto benötigt. Kein Auto bedeutet viel weniger Spaß!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Kathrin 175
    Dabei seit: 1280620800000
    Beiträge: 886
    geschrieben 1468163241000

    Stimmt ohne Auto geht da eigentlich nix. Bei den Shopping Malls ist parken kostenlos, es sei denn die verlangen jetzt auch ?manche Hotels verlangen aber Parkgebühren.

    Mich muß man mich nervlich erstmal leisten können :-)
  • Anonym
    Dabei seit: 1481202102386
    Beiträge: 1182
    geschrieben 1468230058000

    Ein Mietwagen in Miami ist auf jeden Fall ratsam. Es gibt in Miami (auch am Miami Beach- Ocean Drive-) genügend öffentliche Parkhäuse, welche 1$ pro Stunde nehmen, bei einem max Tagessatz von 20$. Die Hotels am Miami Beach nehmen alle Parkgebühren, die echt teuer sind. Unter 30$ pro Nacht geht da gar nichts.. Allgemein sind die Hotels am Miami Beach viel teurer.

    Ich war 2 mal im Best Western Premier International. Liegt ziemlich zentral. Autofahrt zum Beach ca 10-15 min. und keine Parkgebühren am Hotel. Das Hotel an sich ist sehr sauber mit großen Zimmern bei mittlerer Preislage für Miami Verhältnisse.

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 856
    geschrieben 1468266341000

    Miami ist wie der ganze Rest Floridas gepflastert mit Hotels, dennoch übersteigt die Nachfrage das Angebot, und in der Folge sind die Preise hoch. What you pay is what you get. Was ist bitte "nicht so teuer"? Wie schon erwähnt, geht ohne Auto fast gar nichts in Florida und so sollte es vielleicht nicht unbedingt eine Bleibe direkt am Strand sein, oder? Falls doch, dann ist es genau das, was alle wollen und die Nachfrage treibt den Preis.

    Guckt einfach in einer beliebigen Buchungsmaschine nach Hotels, schiebt die Kartenansicht hin und her und klickt mal auf Hotels, die vielleicht nicht unbedingt in der beliebtesten Strandlage zu finden sind. Unter 7 von 10 möglichen Punkten würde ich gar nichts buchen und man muss sich auch dessen bewusst sein, dass US-Unterkünfte, ob sie nun Hotel oder Motel heißen, in Bezug auf Komfort und Ausstattung generell weit hinter europäischen Standards zurück liegen.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1468318463000

    Parken:

    Wir hatten vor Jahren Glück und haben in einer der Seitenstraßen der Collins Avenue ein Plätzchen fürs "heilix Blechle" gefunden, allerdings nur über Nacht, morgens um 8 musste das Fahrzeug dann weg sein, bzw. umgeparkt werden.

    Wenn ihr das nicht wollt (oder zeitlich nicht schafft), bleibt euch nur die Parkmöglichkeit im Hotel, und die ist wirklich nicht günstig. 30$/Nacht ist keine Seltenheit, zzgl. Tipp fürs Valetparken.

    Mietwagen in Miami und Umgebung  ist auch für uns -trotz der evtl. im Hotel auftretenden Parkkosten- ein absolutes MUSS, die Öffis sind im Vergleich zu Deutschland so gut wie nicht vorhanden und ein Hotel am Strand ist oftmals preislich so hoch angesetzt, dass man sich fragt, ob die Hoteliers den Preis nicht nur fürs Zimmer sondern gleich ganz fürs Gebäude ansetzten.....  ;) :shock1:

    Strand ist sowieso nicht so  "unseres", (altersbedingt?), wir haben seit einigen jahren immer Hotels weiter weg.

    "Nicht so teuer" soll es sein, ein weiter Begriff.

    Für den einen sind 100 EUR p.Person pro Nacht richtig viel Geld, ein anderer lächelt nur müde....

    Und dann kommt es ja auch noch auf die Reisezeit an.

    Kannst du spezifizieren?

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1468323852000

    Hallo,

    zu welcher Jahreszeit / in welchem Monat seid Ihr denn in Miami Beach?

    Von Nobember - April ist alles richtig teuer, das billigste Strandhotel kostet Euch mindestens 150 Dollar/Nacht und das ist dann wirklich nur ne Absteige.

    Ob mit oder ohne Auto, da stellt sich die Frage wie lange seid Ihr da?

    Bei 3 Tagen Miami South Beach erleben, braucht Ihr nicht unbedingt ein Fahrzeug,

    mietet Euch in einem Strandhotel ab der 18. Straße ein, da könnt Ihr dann zu Fuß in Lokale und zum Shoppen, in die Malls fahren Hotel-Busse.

    Falls Ihr länger in Miami (Beach) sein wollt und Ausflüge z. B. in die Everglades oder nach

    Key West plant, dann schaut nach North Beach oder Hollywood Beach; da ist es genauso schön und vielleicht sogar günstiger und parken ist sogar auch manchmal kostenlos dabei.

    Immer schwierig da einen guten Ratschlag zu geben....

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!