• Nr.1
    Dabei seit: 1270598400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1475241009000

    Hallo,

    komme leider erst jetzt dazu mich zu melden.

    Hier ein paar kleine Tips bzw. Erfahrungen die ich gemacht habe.

    Wir waren im August in der Tampa Area (Bradenton). Das Haus war Super. Es war ein toller Urlaub.

    Das Auto hatten wir von Alamo. Alles vorgebucht und nach dem "Skip the Counter" konnten wir Im Flughafen direkt zum Fahrzeug. Unsere Wunschgröße war vorrätig, und so gab es bei der Ausfahrt keine Probleme.

    Der Sunpass hat prima funktioniert. Das Geld dafür wurde hinterher von der Kreditkarte abgebucht.

    An manchen "Toll" points muß man langsam fahren, andere konnte man mit normaler Geschwindigkeit passieren.

    Das Tanken verlief erstaunlich unspektakulär. "Meine" Pilot Tankstelle nahm meine Kreditkarte ohne Probleme an.

    Die erste Frage auf dem Bildschirm war Debit oder Kredit. Kredit angetippt. Die zweite Frage war die nach meiner Postleitzahl. Postleitzahl aus -D- OK!

    Sorte wählen ich hab immer gewechselt. Mal 89 Oktan mal den teureren xx Oktan. Weil ich gehört habe das der 89 Oktan den Motor schwächen soll.

    Noch die Quittung gezogen, Fertig.

    PS: Achtet vor dem Tanken auf den Mini Pfeil neben eurer Tankanzeige. Dann wisst ihr gleich auf welcher Seite der Tankstutzen ist.

    Leider habe ich von Alamo bis jetzt keine Abrechnung für Toll Points erhalten.

    In Orlando bin ich an einer Station "geblitzt" worden. aber vermutlich nur deswegen weil der Fotoapparat den Strichcode nicht gleich lesen konnte. Und ich gehe nun mal davon aus das diese Maulstelle mit abgerechnet wurde

    Überhaupt, rund um Orlando gab es die meisten Toll Points. Ich dacht schon ich brauche den Sunpass garnicht.

    Von Bradenton bis Mickey Mouse auf der Interstate 75+4 war er jedenfalls nicht nötig.

    Vorsicht, ich habe mehrere Blitzampeln in der Gegend gesehen. Insbesonder in unserer Ecke.

    Es wird mit dem Schild

    Photo Enforced

    auf diese hingewiesen!

    An unserer Hautkreuzung hat es jedesmal wenn wir dort standen "geblitzt"!

    Dafür haben wir diesmal überhaupt keine Geschwindigkeitskontrolle auf unseren Strecken erlebt. Das hatte zur folge, das wir von diversen Fahrzeugen mit überhöhter Geschwindigkeit Rechts und Links überholt wurde. Insbesondere auf der 4 von Tampa nach Orlando

    Das Einkaufen an sich hat wieder wunderbar einfach und ein genuß.

    Völlig Streßfrei. Beachtet, nicht alle Supermärkte haben die ganze Nacht auf. Bis 22 Uhr sollte es aber passen.

    Publix fanden wir relativ teuer. Dafür aber angenehmer wie Walmart. In Bradenton gab es 2 Aldi.

    Hier in -D- wie dort, für den Einkaufswagen benötigt man einen Quarter. Selbst einpacken an der Kasse ist pflicht.

    Wir wollten nicht unbedingt zu Aldi. Jedoch sind die Preis dort schon sehr angenehm !

    Insbesondere für Toilettenpapier und Taschentücher ! !

    Warum ich das erwähne ?

    Ich dachte ich fall vom glauben ab, als ich bei Publix Toilettenpapier (der billigsten Sorte, 2lagig) holte! Acht Rollen für 12 !! Dollar. Unfassbar. Bei Aldi waren es dann glaub ich nur 8 USD. Auch die Pizza dort (Aldi) schmeckt Super und ist Super groß.

    Im übrigen haben wir lieber bei den US Supermärkten eingekauft.

    Medikamente gab es bei im Walmart die preiswertesten. Publix und Walgreen waren erheblich teurer.

    Hmm, was noch?

    Nochmal zu Maut. Der Toll nach Sanibell Island war richtig happig. 16 USD. Aber Super Strände (mit dem bekannten Sand dollar) Leider überall Parkgebührenpflichtig.

    Der Strand am Honneymoon Beach war auch schön. Leider waren unhemlich viele Steine im Wasser. So das man kaum laufen konnte.

    Ansonsten waren wir natürlich oft auf Anna Maria Island. Super Strände, Die Sandbar zum Sonnenuntergang, einfach Grandios. Leider sehr voll. Also etwas Zeit mitbringen.

    Was noch?

    Die Malls der Simon Group haben und, bis auf die in Ellenton, überhaupt nicht gefallen. ZB. Florida Mall, Orlando. Essen teuer, sehr voll, und sehr viel billig Kunden.

    Ellenton dagen war angenehm gestalltet. Ruhige Kundschaft und hatte auch tolle Geschäfte. Gut fanden wir auch die Mall in Clearwater (Westfield Countryside).

    Hmm, was noch?

    Esssen gehen:

    Wir sind viel Essen gegangen. Das war eigentlich immer angenehm. Tja, in Florida lebt der Service gedanke doch sehr viel höher wie bei uns.

    Leider machen viele Restaurants (auch Schnellerestaurants) bereits um 22 Uhr zu. Unbedingt vorher informieren.

    Gut bei Disney und Universal waren wir immer die letzten. So haben wir auf der Strecke diverse Fastfood Ketten ausprobiert und waren aber immer zufrieden. Einmal haben wir einen Red Lobster gefunden. Der war auch Super, leider natürlich etwas teurer.

    Für Softdrinks gab es immer Refill (trinken bis zum abwinken) :-! Die Kids haben sich gefreut.

    Warum das in Deutschland nicht geht. Schlimm !!

    Manchmal bekommt man im Supermarkt um die Ecke (-D-) die Cola für 55 Cent den Liter.

    Wenn man ein Essen im Restaurant bezahlt und der Wirt nun ein Liter Cola als Refill ausgeben würde, hätte er ca. 1 Euro ausgaben an seine Gäste ?!

    Das soll in Deutschland nicht möglich sein.

    Hmm, was noch ?

    Ach Disney.

    Wir haben die Karten für Disney und Universal bei Attraction Direkt gekauft-

    Astrein, wie ich finde!

    Günstige Preise. Die Mitarbeiter waren Super aufmerksam und haben mir, auch als ich direkt aus dem Urlaub ne Frage hatte unverzüglich geantwortet.

    Wir hatten für die drei Wochen das Super Angebot für alle Disney Parks und konnten so noch Kostenlos die Badeparadiese Typhoon Lagoon und Blizzard Beach, sowie die Disney Minigolfbahnen nutzen, (Minigolf am Blizzard Beach) sehr lustig.

    Disney Downtown (zwar nur auf Kommerz) war sehr schön gebaut, einen Disney Store in dem man alles von den Disney Parks bekommt und hat uns sehr viel Spaß gemacht. Diese Parkplätze waren umsonst.

    Ansonsten kosten "alle" Parkplätze Disney u Universal 20 ZWANZIG US D.

    Begründung; Man wird ja mit ihren Shuttle Bussen zum Eingang gefahren. (Universal musste laufen)

    Und das egal wo du stehst. Einmal standen wir direkt vorm Eingang :-)

    In allen Parks gibt es Taschenkontrollen. Die Abgabe von Fingerabrücken ist obligatorisch.

    Bei Disney hat das besser geklappt. Bei Universal wollten wir mit dem Hogwarts Express fahren. Leider wussten wir nicht wem welche Karte gehörte. Und wer welchen Finger benutzt hat. So hat es zehn Minuten gedauert bis wir zur Bahn konnten und damit den Park wechseln.

    Nun sind wir wieder beim Einkaufen gelandet. ICH würde empfehlen, sich vor besuch eines Parks unbedingt mit Lebensmittelvorrätem aus dem Supermarkt zu versorgen!

    Dort gibt es ausreichen verpacktes Obst, Gemüse, gegrilltes und Getränke in handlichen Protionen. 1a kann ich euch sagen.

    Irgendwo hatten wir den Tip bekommen unsere Getränke über Nacht in den Tiefkühler zu legen. Soweit sogut, eigentlich toll. Leider war der Inhalt (logischerweise) komplett gefroren. Die Idee ansich war ja nicht schlecht. Leider versperte der Eispfrofen das trinken.

    Meine Vorschlag wäre daher, lieber nur ne halb Flasche zu frosten und den Rest mit neuem kalten Wasser auffüllen.

    Vielleicht noch einen anderen Tip.

    Die Fast Lane in den Parks.

    Ich persönlich find es ne Sauerrei das sich einige offiziell vordrängeln dürfen. Ich denke auch dass das von Walt Disney nicht so gewollt gewesen wäre. Aber wenn es das gibt, dann macht man es halt !

    Bei Disney kann man sich drei mal den Fast Pass sichern. weitere zukäufe waren nicht möglich, trotz gegenläufiger Meinungen hier im Forum.

    Bei Universal haben wir das anders geregelt.

    Wir haben an vollen Atraktionen entweder den Fast Pass (hat nen anderen Namen) oder die Singel Line genutzt.

    Bei der Single Line ist es so, das Reihen die nicht voll ausgelastet sind, werden mit einzel fahrenden aufgefüllt werden. Das kann bedeuten das die Gruppe getrennt fahren "muß" oder wenn man Glück hat, doch alle fahren können.

    Manchmal so, manchmal so. Aber so haben wir die Atraktionen doch schnell geschafft :-)

    So, mehr fällt mir nun wirklich nicht ein.

    Wenn ihr fragen habt meldet euch.

    Ich bin nicht jeden Tag hier. Aber wenn dann beantworte ich sie gerne !

    Chris

  • susi80
    Dabei seit: 1101859200000
    Beiträge: 184
    geschrieben 1475266679000

    Vielen Dank für deine Tips... wir fliegen übermorgen, auch Alamo gebucht und werden 5 Tage in Orlando verbringen, den Rest in Miami. Bin schon sehr gespannt. Werde hier dann auch meine Erfahrungen zusammenfassen.

    02.10. - 17.10. 2016 - Florida
  • Nr.1
    Dabei seit: 1270598400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1475308468000

    Huupps,

    doch noch etwas eingefallen.

    Kreditkarte!

    Wir hatten eine Visa von der DKB und für den Notfall eine über den ADAC bei der lbb Berlin.

    Das bei der DKB bei jedem Auslandseinkauf eine Gebühr (derzeit 1,75%) fällig wird war mir klar.

    Aber das dies bei der ADAC Karte die im zweiten Jahr (ich glaub 89 EUR) Jahresbeitrag fällig werden, dies auch der Fall ist, das fand ich dann schon unverschämt !

    Gebühr für den Einsatz und Jahresgebühr ? Nee, da hab ich in die Mistdose gegriffen.

    ADAC Karte nun gleich wieder gekündigt !

    Das Forumsmitglied Gunnar1234 hatte hier die bessere Karte. Von der hatte ich abgesehen, weil ich kein Geld vorab überweisen konnte.

    Aber OK, wird eh vom Girokonto abgebucht. Wenn man sich die Zahlen etwas merkt erlebt man keine bösen Überraschungen.

    Noch eins zur ADAC: Sie wirbt damit das man je Tankvorgang 5 % Rbatt bekommt.

    Ja, das war auch in Amerika so ! Nur das auch bei jedem tanken in Florida 1,75% Auslandseinsatz abgezogen wurden  :disappointed:

    Wir hatten es so gemacht, das wir möglichst viel Bargeld am Automaten gezogen (ist in Florida begrenzt auf 300 US D) haben. Das ist bei beiden Karten kostenlos. Und zum Tanken überwiegend die ADAC genutzt haben.

    Wie das mit den Automaten funktioniert wurde hier im Forum ausführlich beschrieben. Bei uns war die Ausführung "etwas" anders, aber hat immer super geklappt!

    Und so haben wir kleine Summen meist Bar bezahlt und nur größere Summen über die Karten laufen lassen.

    Susi80 euch viel Spaß in Florida

    Chris

  • Nr.1
    Dabei seit: 1270598400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1475311708000

    Einreise

    Die Immigration in Tampa verlief erstaunlich locker.

    Wir konnten die Automatesierte Einreise nutzen.

     Aber von Anfang an.

    Am Automaten mussten wir alle Daten eintippen (Anleitung war meiner Meinung nach auf Deutsch) Es stand auch ein Mensch zur Hilfe bereit.

    Was uns jedoch nicht davor bewahrte dem Immigration Officer nochmals alle Fragen zu beantworten, 

    Meiner Subjektiven Meinung nach zielten die Fragen tatsächlich darauf ab, ob wir für immer in den USA bleiben wollen. Egal, ist ihr Job!

    Automat - Foto + Fingerabdrücke

    Immigration Officer - Foto + Fingerabdrücke !

    Das Zollformular gibt es im Internet auf Deutsch. Das Formular ist Kostenlos, im Internet gibt es leider Menschen die dies verkaufen. Also Vorsicht !

    Zoll

    Ich hatte ein Pfund Kaffee aufgeschrieben. Das mein Schatz letztendlich dann doch vergessen hatte.

    Dort gab es dann aber überhaupt keine Probleme. Aber auf diesem LH Flug waren wohl eh nur US Bürger und deutsche Touristen an Bord.

    Foto

    Hier hatte jemand ne Frage zur Mitnahme von Fototechnik in die diversen Parks.

    Hier hatten wir keinerlei Probleme. Ich hatte an Technik aufgeboten was zur Verfügung stand.

    Bei "keiner" Einlaßkotnrolle und in keinem Park gab es Probleme.

    In den Badeparks haben wir letztendlich unseren GoPro Ersatz genutzt. Die Kinder haben ihre fahrten auf den Rutschen gefilmt. Wir die große Welle (Typhoon Lagoon), keinerlei Probleme. Alles Easy.

    Einfach toll

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27397
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1475315507000

    Das sind ja viele tolle Tipps @Nr1

    allerdings verschwinden die Forumsseiten relativ schnell nach hinten.

    Vielleicht schreibst du lieber Reisetipps und Bewertungen, dann werden sie von Usern viel schneller gefunden.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Nr.1
    Dabei seit: 1270598400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1475316129000

    Überflüssiges Zitat entfernt!

    @Lind-24

    Vielen Dank für den Hinweis.

    Ja, die Forums Suche ist etwas kompliziert. Mal sehen wie ich Zeit finde deinen Vorschlag umzusetzen.

    Die Bewertung fürs Haus muß ich ja auch noch eingeben  ;)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27397
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1475328844000

    ...und wenn du nur auf "Beitrag verfassen" klickst, wird der Text des Vorschreibers nicht wiederholt  ;)

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Buckeye
    Dabei seit: 1167609600000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1475333857000

    @ Nr.1

    Wir waren jetzt 3 Wochen in den USA.

    Unsere Kreditkarte war von der Santander Consumer Bank, die 1plus Visa Card.

    Wir haben die Karte reichlich genutzt.

    Die Karte und auch die Partnerkarte ist kostenlos. Man zahlt auch Weltweit kein

    Auslandentgeldeinsatz. Geldabheben ist auch gebührenfrei. Dazu gibt es ein Tankrabatt von 1%.

    Die Abrechnungen waren ohne Gebühren und der Tankrabatt wurde auch abgezogen.

    Wir waren mit der Karte sehr zufrieden!

    LG Claudia

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3567
    geschrieben 1475596895000

    Toll nach Sanibel war letztes Jahr noch 6 $. :-) Man zahlt nur auf der Fahrt zur Insel, zurück kostet es nichts.

    Schöne Reise!
  • Nr.1
    Dabei seit: 1270598400000
    Beiträge: 59
    geschrieben 1480108029000

    panguitch:

    Toll nach Sanibel war letztes Jahr noch 6 $. :-) Man zahlt nur auf der Fahrt zur Insel, zurück kostet es nichts.

    Uuups, Sorry panguitch hat recht. Ich hab mich vertippt, sorry ! ;)

    Danke Buckeye !

    Wenn es das Angebot, das nächste mal, wenn wir nach Florida fliegen noch gibt ;-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!