• hachim
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1330195327000

    Hallo zusammen,

    ich muss zunächst Mal wirklich mein Dankeschön an allen die hier beigegtragen haben.

    Tolle Beiträge, wir haben uns einen Touristenführer eingekauft und den haben wir zur Seite gelegt. Denn die Qualität und Aktualität der Beiträge hier sind  herrvorragend. Allerdings hat mir auch ein paar Wochenenden gekostet, bis ich die Postings von 2012/2011 gescannt habe.

     

    Wir werden 1 Woche Rundreise Miami, Keywest, Everglades, Naples, Sainbel island, und dann Miami Beach im Juni.

     

    Nun meine Frage:

     

    1) wo können wir ein gutes Steak in Miami bzw. in den o.g. Stationen.

     

    2) Ich bin immer noch nicht schlüssig wo wir uns die letzten 2 relaxing Nächte in Miami verbingen können. Viele schwärmen von RIU aber die BEwertungen sprechen eine andere Sprache.

    Gibt es andere Empfehlung in gleicher Preisklasse wie RIU am Beach (Palms ist leider teuer, für 2 Nächte mit Fstk ca. 500€)

     

    oder ist es empfehlenswert , in DOwtown oder irgend in einem schönen Hotel wie zB Sofitel oder Hilton am Flughafen und dann jeden Tag zu Miami BEach reinfährt. Mietwagen haben wir.

     

    Ich danke Ihnen sehr herzlich und bitte weiterso..

    VG

    Hachim

  • urwalni
    Dabei seit: 1195430400000
    Beiträge: 260
    geschrieben 1330199985000

    Hallo,

    MIami ist nicht unser Pflaster, viel netter finden wir´s in Fort Lauderdale. Das beste Filetsteak gibt´s dort bei J Marks, an der A1.

    Entfernung zu Miami Beach ca. 1 Autostunde.

    Schöne Reise

  • hachim
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1330204858000

    vielen Dank @Urwalni. Vielleicht auf den Weg "Shopping bei Sawgrass Mill" können wir dort einen Abstecher machen.

     

    Freue mich aber auf weitere Vorschläge, auch bitte für Seafood und andere Locations. Denn die Stimmung meiner Reise wird meistens durch den Bauch entschieden.

     

    Thanx.

    Hachim

    wer

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1330212363000

    Hallo Hachim,

     

    1) nein, Hotels oder Motels in der Airport Area kann man nicht ruhigen Gewissens empfehlen, die Gegend ist sehr unsicher und wirklich nicht schön.

     

    2) neben dem Palms ist aktuell eine riesige Baustelle, dort wird ein neues Hotel gebaut und wäre daher auch für die nächsten Monate nicht wirklich empfehlenswert.  Riu und Palms ( Nachbar Hotels) liegen in einer Gegend, in welcher nicht wirklich viel fussläufig zu machen ist. Aber ihr habt ja ein Auto.  Ps. Ich bin heute nachmittag dran vorbeigelaufen!

     

    3) Amerika ist das Land der Steaks, man bekommt fast überall butterzarte Steaks, solange man sie nicht in einem DINER sucht und auch gewillt ist, Geld dafür auszugeben. Die Top Adressen in Miami nennen sich Smith and Wollensky ( South Pointe Park, dort, wo die Kreuzfahrtschiffe auslaufen) oder z.b. Morton`s ( da gibt es mehrere Adressen in Miami).

     

    4) falls du einfach nur ein Carnivore bist und Fleisch liebst ( so wie ich) kann ich euch auch sehr guten Gewissens nach eine Churrrascaria ( brasil. Rodizio) empfehlen, da gibt es gute Adressen für 43 Dollar all you can eat in Miami. z.b. das Texas de Brazil in Miami South Beach oder das Grimpa im Mary Brickell Village ( Downtown).

     

    Für einen richtig großen Flatscher Rinderfilet ( Tenderloin ) zahlt man 35 Dollar aufwärts, je nach Lokal. Für 43 gibt es allerdings schon die Rodizios, sollte man überlegen. Die Qualität bei den genannten Rodizios ist super.

     

    Günstiger ( aber qualitativ nicht so hochwertig, so in etwa " deutscher Standard" ) ist das The Knife Argentinian Steakhouse an der Bayside in Miami. Ein Fleischbasar all you can eat für unter 20 Dollar pro Nase incl. einer Flasche Wein pro Person und Dessert . Riesiges Buffet. Allerdings empfehle ich ernsthaft, das doppelte zu investieren, was für deutsche Verhältnisse immer noch günstig ist und ein Rodizio oder eins der Steakhäuser aufzusuchen.

     

    Wenn das Budget nur ein Motel hergibt, würde ich, wenn überhaupt, ein Motel in einer schicken Wohngegend wählen, dort ist es sicherer als in der Airport Gegend.  Z.b. das Gables Inn in Coral Gables. ( zum Beispiel).

     

    Es gibt soooo viele Hotels in Miami, letzendlich ist die Frage immer, was will man ausgeben. Fakt ist, man sollte von Deutschland aus buchen, denn hier vor Ort kosten die Hotels das doppelte.

     

    Gruss aus Miami.

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1330212950000

    Seafood:

     

    auch hier ist die Auswahl riesig, da das Wasser ja "vor der Türe" ist.  Wenn ihr nur ein paar Tage in Miami verbringt oder kurze Zeit, würde ich einfach ein Restaurant wählen, was eine top-lage hat, also was mit Ausblick aufs Meer und beides anbietet.

     

    Das ist z.b. das schon eben genannte Smith and Wollensky im South Pointe Park. Nicht günstig, da es halt eine Top Lage hat, dafür bekommt man riesen Steaks und leckeres frisches Seafood und 100 Meter entfernt fahren die Kreuzfahrtschiffe vorbei und man blickt auf die Becker Villa auf Fisher Island.

     

    Von den Restaurants am Ocean Drive kann man nicht aufs Meer gucken. Leider. Die sind einfach nur teuer :laughing:   und oft sogar noch nicht mal gut.

     

    Ansonsten kann ich für "nur Seafood" das Rusty Pelican auf Key Biscayne empfehlen ( toller Ausblick auf die Skyline!), Key Biscayne erreicht man über eine Brücke, für die man pro Fahrzeug 1,50 Dollar Zoll zahlt und liegt vor Miami Festland.

     

    In North Bay village ( die Inseln zwischen Miami und Miami Beach) gibt es desweiteren das "The Crab House" auf der 79. Straße. Sitzen direkt am Intercoastal Waterway, manchmal sogar mit Delfinen.

     

    Gruss aus der Sonne...

     

    ps. Frühstück würde ich gar nicht buchen, da es zu viele Plätze gibt, bei denen man für weniger Geld gut frühstücken kann.

    würde ich nur buchen, wenn ich direkt nach dem aufstehen frühstück brauch. Ein paar Eier, Kaffe und Osaft bekommt man hier fast überall für 5 bis 7 Dollar pro Nase. vergleich das mal mit den Angeboten bei den Hotels ( Aufpreis für Frühstück).

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • dobabba
    Dabei seit: 1321315200000
    Beiträge: 345
    gesperrt
    geschrieben 1330216517000

    Phantastisches Seafood sowie Steaks bekommst du auf Key West:

    http://halfshellrawbar.com/

     Tolle Atmosphäre, faire Preise für Key-Verhältnisse, direkt am Meer auf Stelzen, super Essen. Wünsche euch einen tollen FL Aufenthalt.

  • hachim
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1330258379000

    super, vielen herzlichen Dank @ForeverFlordia und @Dobabba.

    Für Miami und Key West sind wir jetzt mit eurer Empfehlungen bestens versorgt.

     

    Falls noch andere Vorschläge in Naples/Fort Meyers und Evergaldes wäre ich euch auch sehr verbunden.

     

    @ForeverFlorida, für die letzten 2 Nächte in Miami bzw. Miami Beach suchen wir uns ein schönes Hotel zum Abschluss und kein Motel.

     

    Noch Mal herzlichen Dank und schöne Grüssen aus München

    Hachim

  • urwalni
    Dabei seit: 1195430400000
    Beiträge: 260
    geschrieben 1330260239000

    Hallo, für Fort Myers gibt´s noch den ultimativen Tipp, falls Du gerne Ribbs isst.

    Kurz vor der Brücke zu Estero Island, an der Kreuzung wo´s dann auch nach Sanibel abgeht liegt RIBB CITY.

    Dort sind die Baby back Ribbs wirklich " falling from the bone".

    Ein uriges Lokal im Salloonn Stil mit den weltbesten Ribbs.

    Schon allein bei der Erinnerung dran läuft mir das Wasser im Mund zusammen :-)))

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1330263736000

    Hallo Hachim,

     

    die Hotels sind doch eigentlich im Juni schon sehr günstig, denn da ist rainy season, "Nebensaison" in Florida. ( Leider sehr heiß und viele kleine Stechviecher).

     

    Wir waren damals im Mandarin Oriental, im Juli, und haben im ersten Hotel am Platz pro Nase 86 Euro im DZ gezahlt. Und das Mandarin gehört zu den besten in Miami.  Mann kann zu fuss ins Mary Brickell Village laufen ( Bars, Restaurants) oder vom Mary Brickell Village aus mit dem kostenlosen Metromover durch Downtown düsen und zur Bayside fahren (z.b.)  Toll, wer Downtown Leben auch mag, ist das Viceroy, das den längsten Hotelpool der Welt ( oder der USA) hat. Das Doubletree Grand Hotel Biscayne Bay beherbert glaub 4 oder 5 verschiedene Restaurants plus Supermarkt.  Auch super toll in Coconut Grove am Meer ist das "The Mutiny", man kann hier auch zum Abendentertainment Viertel laufen in ein paar Minuten, mit dem Auto zum baden ( falls man dafür Zeit hat in 2 Tagen)  ist man in 15 Minuten ca. auf Key Biscayne ( nur nicht am Wochenende, da ist Day Off und überall Stau tagsüber)

     

    Auf dem Ocean Drive wollte ich pesönlich nicht wohnen in einem Hotel, denn das ist die Partymeile und da wird gefeiert bis tief in die Nacht und daher auch oft zu laut.

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • Kreuzfahrtfan58
    Dabei seit: 1181174400000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1330890156000

    Hallo Hachim,

     

    wenn sich das noch nicht herumgesprochen hat, die vermeintlich besten Steaks zum vernünftigen Preis mit Super Service gibt es bei outback.

    Geh auf die Website und schau wo die überall sind. Wirklich sehr, sehr empfehlenswert.

    Hier der Link dazu :

     

    http://www.outback.com/restaurant/locations/FL/Miami/Miami-Flagler/index.aspx

    Wir haben das Riu auch gebucht für den April 2012 und waren von den Bewertungen nicht sehr angetan. Haben für 3 Nächte 159 €uro inklusive bestem Frühstücksbüffet bezahlt. Lassen uns einfach mal überraschen und hoffen daß die Nörgler unrecht haben. :D

    Grüsse vom Kreuzfahrtfan.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!