• sweetshark
    Dabei seit: 1240012800000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1367856943000

    Hallo alle zusammen,

    mich würde interessieren, ob die Strände bei Fort Lauderdale auch für Kids (8 Jahre) geeignet sind. Wir waren letztes Jahr überwiegend an der Golfküste und dort war es ok. In Miami waren die Wellen zu stark für unsere Kleine. Allerdings war es extrem windig (auch an der Golfküste), weiss nicht, ob das normal war. Wir waren im April. Evtl. wollen wir nächstes Jahr zu einem Badeurlaub nach Florida und suchen noch ein Ziel.

    Viele Grüße

    B. - und danke für Tipps

    sweetshark
  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1367866180000

    Hallo sweetshark,

    du hast Dir gerade schon selbst die Antwort gegeben :p . Wenn es sehr windig ist, ist das Meer auch sehr wellig. Früh morgens ist das Meer meist "ar...glatt", zum mittag hin etwas lebhafter. Aber richtig wellig wird es nur bei starkem Wind. April ist eine TOP Reisezeit für Florida, nicht zu heiss, nicht zu kühl für`s Meer. Ist "mal so und mal so", habe allerdings auf meiner letzten Miami Reise ein gaaannzzz tolles Fleckchen für Eltern mit kleinen Kindern entdeckt zum baden : Mattheson Hammock Park in South Miami.  Da kann man zwar nicht direkt im Meer baden, dafür gibt es so eine ( keine Ahnung wie das heisst, aber google Bildersuche hilft weiter) so eine art geschützte Badebucht (?) , abgegrenzt vom Meer, aber mit "orginal Meerwasser".  Das ist wie ein riesiger Badeteich, wo man drumrum laufen kann.  ( Da gibts auch ein tolles Fischrestaurant, so by the way). Allerdings von Ft Lauderdale aus ein gutes Stück zu fahren, ein schöner kleiner Ausflug!

    Forever Florida

    ansonsten unterscheidet sich der Strand in Ft. lauderdale nicht wirklich nennenswert vom strand in Miami. Er ist vielleicht ein wenig weniger überfüllt :-)

    * AIDABELLA SILVESTERREISE 2018 *
  • Reisefreundin1412
    Dabei seit: 1338249600000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1372092058000

    Bzgl. Fort Lauderdale würden mich mal eure Erfahrungen interessieren in Bezug auf die Wassertaxen und die Fahrt mit der Carrie B. Gemäß dem, was ich bisher in Erfahrung gebracht habe, kann man doch genauso gut mit einem günstigeren Wassertaxi fahren als eine teure Tour mit der Carrie B zu machen. Zu sehen bekommt man doch das gleiche oder nicht?

    "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Zitat von Aurelius Augustinus)
  • LadyLuck
    Dabei seit: 1101772800000
    Beiträge: 1027
    geschrieben 1372163926000

    Das mit dem Wassertaxi habe ich auch gehört. Eine Tageskarte kostet wohl um die USD 20,00.

    Wie macht man das denn? Wo ist der "Taxistand"? Setzt man sich einfach rein und fährt so durch die Gegend bis man wieder zurück ist??

    Wir werden Anfang November für drei Tage in FL sein (Tranquilo Motel).

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1082
    geschrieben 1372166872000

    Hi Sarah und LadyLuck,

    das Wassertaxi funktioniert so wie die Hopp on - Hopp of Busse in vielen Großstädten der Welt, hier halt auf Wasser.

    Ihr kauft Euch also ein Ticket für den ganzen Tag und könnt so nicht nur Ft. lauderdale und die Villen und Yachten der Promis von der Wasserseite aus sehen, nein Ihr könnt an den Haltestellen aussteigen und wieder zusteigen, beispielsweise um zu shoppen, lecker zu essen oder einfach Sideseeing zu machen.

    Ja, das Taxi kostete rund 20$, die machen sich aber auf jeden Fall bezahlt. Googled doch einfach einmal Watertaxi und ft. Lauderdale, dann findet Ihr leicht die HP vom Unternehmen.

    Dort gibt es Karten mit den Haltestellen, Abfahrtzeiten u.s.w.., alles was man braucht.

    Sarah, was die Carrie B. betrifft habe ich leider keinen Vergleich.

    Viel Spass weiter beim Planen ....

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1082
    geschrieben 1372167215000

    Ach ja, fast hätte ich es vergessen...

    Unterwegs auf dem Wassertaxi gibt es immer jemanden der das Umfeld erklärt und auch etwas aus dem Nähkästchen plaudert.

    So bekommt man die eine oder Andere Info und es ist immer eine nette Stimmung an Bord. Natürlich auch um beim Aussteigen ein kleines Trinkgeld abstauben zu können, aber das habe ich gerne gegeben.

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 749
    geschrieben 1372174604000

    Wir waren zwar schon x-mal in Fort Lauderdale, aber mit dem Wassertaxi sind wir noch nie gefahren. Hört sich gut an! Probieren wir doch nächstes Mal gleich aus, danke für den Tipp!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1372184653000

    Die Routen der Carrie B und des Water Taxi sind halt unterschiedlich. Das Water Taxi ist sozusagen ein Hop on Hop off Bus auf dem Wasser.

    Die Carrie B fährt hingegen noch in den Hafen rein und an den Kreuzfahrtschiffen vorbei. Wenn man davon (wie wir) Fotos machen will, ist das der einzige Anbieter.

    Daneben gibt es noch die Jungle Queen, die ebenfalls eine Rundfahrt macht und weiter den Fluss hochfährt bis zu einer privaten Insel mit Alligatorshow, Papageien und anderem.

    Gruß

    Carmen

  • CK239
    Dabei seit: 1162166400000
    Beiträge: 146
    geschrieben 1372202393000

    Eine Fahrt mit dem Wassertaxi ist völlig o.k. Haben wir auch gemacht. Den Kreuzfahrthafen kann man wunderbar von der Brücke in der 17. Strasse überblicken. Da kann man auch tolle Fotos von den Schiffen machen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!