• worldaround
    Dabei seit: 1372809600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1372889196000

    Hallo zusammen.

    Wir, Eltern und Kids im Alter von dannzumal 3 und 4.5 werden im nächsten Sommer ca. 5 Wochen reisen.

    Nun meine Frage: war jemand mal mit Kids in gleichem Alter in Florida mit dem Camper ? Kann man in Florida gut mit dem Camper reisen?

    Wir selber sind sehr reiseerprobt, kennen Florida, USA etc. sehr gut aber alles ohne Kids. Und in Florida waren wir nur mit einem Mietauto. Aber der Camper würde uns mehr reizen insbesondere für die Abende auf den Campings... Es könnte allerdings auch eine Alternative sein in den USA z.Bsp. von New York her irgendwo hin... am Schluss sidn wir noch stationär in Halifax in einem Ferienhaus, längere Zeit, dies tut aber nichts zur Sache.

    Bin dankbar wenn sich jemand mit ähnlichen Erfahrungen meldet.

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1372949533000

    REISEN kann man in Florida sicherlich gut, das Problem werden aber mancherorts eher die Parkmöglichkeiten sein. Es gibt so eine Seite rvparkreviews.com wo ich mich vorher informieren würde, wo Parkmöglichkeiten für RV`s angeboten werden. Mit einem Camper in zb. Miami South Beach wird`s wohl echt schwer, an anderen Ecken von Florida bestimmt einfacher.

    Falls ihr Euch doch noch gegen einen Wohnwagen entscheiden solltet aber gerne mal ein Stück Fleisch selber grillt, gibt es fast überall in Florida öffentliche Parks mit fest verbauten Grills ( BBQ`s), wo jeder seine Holzkohle und Grillkram selbst mitbringen kann und freudig drauf los grillen kann. Die sind gerade am Wochenende gerne und viel besucht. In Miami Beach  zb. der North Shore Open Space Park Höhe 80. Straße, sowie kurz vor Sunny Isles Beach, und viele mehr.

    *Meine bisher schönsten Ziele: Boracay & Providenciales*
  • Seekuh4
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 397
    geschrieben 1373978209000

    Hallo!

    Ich war in Florida zwar nicht mit dem Camper unterwegs und (damals) auch noch ohne Kids, habe aber des Öfteren im Zelt geschlafen.

    Das war wirklich wunderschön!

    Florida hat (wie sonst auch überall in den USA) schöne Campingplätze mit genug Platz (auch für Wohnmobile), Stellplätzen direkt am Meer, aber auch im Landesinneren zB an vielen Seen.

    Ich würde halt, wenn ihr zB in Miami seid, da am Anfang ein Hotel+Mietwagen nehmen, und wenn ihr dann aus der Stadt wegfaht, den Caper ausborgen, und das Mietauto zurückgeben.

    Außerhalb Miamis dürfte es mit dem Platz bezüglich Parken kein Problem geben.

  • worldaround
    Dabei seit: 1372809600000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1377039272000

    Ich danke euch für eure beiträge. ich mache einen neuen post da nun die details viel klarer sind. danke.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3575
    geschrieben 1377072574000

    Hallo,

    falls ich noch meine Meinung dazu tun darf:

    Wir waren in den letzten Jahren viel mit und ohne Kinder in USA und auch in Florida unterwegs. In Florida aber nie mit RV, im Südwesten dagegen fast ausschliesslich. 

    Im Juni ist es ziemlich heiss in Florida und da waren wir doch immer froh in einem klimatisierten Hotelzimmer, Ferienwohnung oder Haus zu sein. Außerdem ist die Stechmückenbelastigung durchaus ein Thema, so dass das vor dem RV sitzen und grillen u. U. kein Vergnügen ist. Dies bitte nur als Gedankenanregung. :-)

    Schöne Reise!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!