• chica1982hd
    Dabei seit: 1161561600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1283079385000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen nächsten Jahr im April in die USA.

    Ich fliege mit dem Kleinen (5 Jahre) Anfang/Mitte April nach Lexington Kentucky Bekannte besuchen, dann weiter nach Naples wieder eine Freundin besuchen und in den Osterferien kommt mein Mann mit dem Großen (9 Jahre) hinterher.

    Dann haben wir 11 gemeinsame Nächte und möchten zwar Einiges sehen, aber natürlich sollen auch entspannte Strandtage für die Kids dabei sein.

    Könnt ihr uns helfen ob unsere Planung realisierbar ist?

    Wer hat Erfahrung mit einer Florida Tour mit Kids?

    Unsere Planung läuft aktuell so.

    Wir holen die beiden am Flughafen in Miami ab und fahren auf die Keys.

    Da es über die Osterfeiertage ist, hat das von uns gewählt Hotel 4 Nächte Mindestaufenthalt (sonst wären wir nur 3 Nächte geblieben).

    Da wir das Hotel in der Mitte der Keys gewählt haben, wollen wir von dort aus Key West und Key Largo - JP Coral Reef Nationalpark - erkunden, bleibt mind. 1 Tag als Badetag.

    Dann dachte ich an 3 Nächte in Miami.

    Auf dem Weg dorthin die Everglades und von Miami aus Parrot Island, eine Hafenrundfahrt und South Beach mit Art-Deco-District.

    Hier haben wir also 1-2 Nachmittag und 1 ganzen Tag als Badetag.

    Weiterfahrt nach Cocoa Beach und 1 Nacht im Strandhotel.

    Hier haben wir also nur einen Nachmittag als Badetag.

    Da wir nun 4 Nächte auf den Keys bleiben "müssen" können wir hier leider keine 2 Nacht verbringen.

    Oder sollten wir den Aufenthalt in Miami um 1 Nacht verkürzen um den zusätzlichen Badetag lieber in Cocoa Beach zu verbringen? Wo ist es besser für die Kids?

    Vor der Weiterfahrt nach Orlando - am Vormittag Cape Canaveral mit Kennedy Space Center.

    3 Nächte in Orlando für Sea World, Aquatica und Animal Kingdom.

    In Orlando wollen wir also mind. 1 ganzen Tag oder 2 halbe Tage in Aquatica als Badetag einlegen.

    Von Orlando aus geht dann unser Flug zurück nach Deutschland.

    Schade finde ich jetzt dass mein Mann und unser Großer die Golfküste auf dieser Tour nicht sehen, aber alles ist ja bekanntlich nicht machbar.

    Wird es den beiden auch an der Atlantikküste gefallen? Kann man dort ebenso gut baden?

    Danke euch schon mal für alle Tipps und Anregungen.

    Vielen lieben Dank

    chica

    Babypause :-) *** Mai 2013 Djerba ***
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1283087985000

    Hallo Chica,

    ich bin weder ein Fan von Strandurlaub in Florida noch von den Keys, deswegen werde ich mich mächtig zurückhalten. Aber ich war mit meiner Tochter das erste Mal in Florida, als sie vier Jahre alt war, und dann in verschiedenen Altersstufen wieder.

    Erstmal etwas Grundsätzliches:

    Jedes Kind ist verschieden und hat auch mit vier oder fünf schon eigene Interessen und Fähigkeiten. Dennoch haben alle eines gemeinsam: Sie mögen feste Anlaufpunkte, quasi ein "Zuhause". Häufiger Hotelwechsel nervt - soweit ich weiß - alle kleinkinder.

    Dann zur Planung:

    Animalkingdom erfordert einen ganzen Tag, dann ist man platt.

    Seaworld ist auch für die Kleinen toll, erfordert aber ebenfalls einen ganzen Tag.

    Das Kennedy-Space-Center ist nicht an einem Vormittag zu schaffen. Für kleinere Kinder ist es auch eher uninteressant.

    Aquatica ist toll, natürlich auch für die Kleinen. Ab 12.30 Uhr wurde es im Juli enorm voll in Aquatica. Wir sind deshalb früh dort gewesen und gegen Mittag gegangen. Auch wenn es im April bestimmt nicht annähernd so schlimm ist wie in der Urlaubszeit, würde ich das bedenken. Als erstes geht man in Aquatica zu den Lockers und mietet einen Schrank. Nach dem Umziehen geht man zum "Strand" und reserviert Liegen. Das ist morgens aber kein Problem.

    Die Zeit vergeht in Aquatica wie im Flug. Wir haben uns morgens Liegen im Schatten besorgt. Dann kamen wir zurück, schwups, standen die schon in der vollen Sonne.

    Viel Spaß in Florida!

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • chica1982hd
    Dabei seit: 1161561600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1283089066000

    Hallo Reise-Onkel,

    vielen Dank für deine Infos.

    Vor allem zu Aquatica.

    Für Animal Kingdom und SeaWorld haben wir jeweils einen ganzen Tag eingeplant.

    Wenn wir es nicht schaffen alles zu sehen, dann stört uns das aber nicht. Wenn wir platt sind gehn wir "nach Hause".

    Im Prinzip haben wir wegen den Kids auch versucht die Hotelwechsel so gering wie möglich zu halten. Da die Entfernungen aber doch deutlich sind von Miami nach Orlando und wir das KSC nicht auslassen wollten haben wir die Zwischenübernachtung in Cocoa Beach eingeplant.

    Wir haben uns auch gedacht dass das KSC viell. nicht so spannend ist für die Kids, aber wie gesagt, wir sind flexibel und gehen auch wieder nach 2 Stunden wenn die Kids keine Lust mehr haben sollten.

    Wobei ich dazu sagen muss, dass z.B. die Pyramiden von Giza oder eine Städtetour durch Rom prinzipiell auch nicht interessant sind für Kinder und wir an beiden Orten keinerlei Probleme mit den beiden hatten. :)

    Wo hattet ihr euch aufgehalten in Florida? Wie sah so eine Reise eurerseits aus?

    VLG

    chica

    Babypause :-) *** Mai 2013 Djerba ***
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1283093877000

    Also, ich bin ein schlechter Ratgeber, weil ich wie gesagt weder Strandurlaub in Florida noch die Keys mag. Wir haben folgende Touren in Florida gemacht:

    1999 (Kind vier jahre alt) wollten wir nur Miami und Orlando machen. Aus Miami Southbeach wurden wir dann wegen Hurrycan Floyd nach Fort Myers evakuiert und setzten von da aus unsere Reise nach Orlando fort.

    2002 (Kind sieben) starteten wir in Miami, fuhren dann nach Orlando und weiter über Charlotte und Savannah nach Atlanta, Goergia.

    2009 ("Kind" inzwischen 14) flogen wir "nur" nach Miami und Orlando, weil meine Frau und Tochter das so wollten.

    Zwischendurch waren wir meist woanders in den USA. Wir teilen den Urlaub eigentlich immer gemeinsam in Mama-Tage (Shopping), Papa-Tage (Felsen, Canyons, Bäume und Technik) und Anja-Tage (vergnügungsparks) ein, wobei Überschneidungen und gemeinsamer Spaß durchaus erwünscht sind.

    Insoweit war das wirklich spektakuläre KSC natürlich als Papa-Tag ohne Knurren und Murren dabei. Wenn ihr da seid, werdet ihr feststellen, dass man bestimmte Dinge gar nicht auslassen KANN. So wie z.B. die wahrscheinlich letzte komplette, originale, in einer riesigen Halle liegende Saturn V-Mondrakete. Im Space-Center in Houston haben sie jedenfalls keine.

    Ich würde mir die Zwischenübernachtung in Cocoa-Beach sparen und die Tour zum KSC von Orlando aus machen. Orlando ist über die Highways schneller zu erreichen als Cocoa-Beach, besonders von Miami aus über den Turnpike. Und die angenehme Fahrt zum KSC dauert von Orlando aus etwa eine Stunde. Schaut es euch mal auf Google Maps an.

    Für den Kleinen holt ihr euch im Animal-Kingdom und in Seaworld am Eingang einen gebührenfreien "Stroller", eine Art cooler Kinderwagen. Das macht den Besuch weitaus entspannter. Wobei dann das Problem auftreten wird, dass der Große auch mit rein möchte. Aber es gibt die Stroller auch für zwei...

    Aber als Ausgleich für den Großen gibt es ein paar Attraktionen in Animal-Kingdom, für die er groß genug sein wird, der Kleine aber noch nicht (z.B. "Dinosaur", hieß früher "countdown to extinction", Mindestgröße 102 cm, spektakulär, aber nicht für Fünfjährige geeignet).

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • chica1982hd
    Dabei seit: 1161561600000
    Beiträge: 99
    geschrieben 1283100815000

    Danke wir werdens uns mal merken und in unserer Planung berücksichtigen :)

    VG

    Babypause :-) *** Mai 2013 Djerba ***
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2764
    geschrieben 1283525732000

    Kleine Korrektur zu meiner Behauptung oben, in Houston hätten sie keine Saturn V-Rakete:

    Die haben in Houston eine im Space-Center, doch die fand ich nicht so spektakulär, da sie draußen "herumlag". hat sich mir nicht so eingeprägt wie die im KSC.

    Und es gibt eine dritte in Huntsville, Alabama, die ich aber noch nicht gesehen habe.

     

    Aber das KSC bleibt mein Favorit.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!