• Vani04
    Dabei seit: 1283299200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1475957681000

    Hallo ihr Lieben,

    mein Freund und ich planen eine kleine Rundreise durch Florida nachdem wir 7 Tage in New York verbracht haben. Prinzipiell ist es noch möglich New York auf 5-6 Tage zu kürzen, wenn die Florida-Kenner unter euch sagen, dass wir viiiel zu wenig Zeit in Florida einplanen. Da, dessen sind wir uns bewusst, zu dem Zeitpunkt Hauptreisezeit in Florida ist, sind wir offen für preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten (auch etwas außerhalb der "Metropolen").

    Da mein Freund riesiger Fan der NBA ist würde er gerne am 01.03. in Atlanta sein und dort das Spiel Hawks - Mavericks live sehen.

    Wir sind vom 16.02. bis zum 22.02. in New York. Am 22.02. ist der Flug nach Florida geplant. Am 06.03. geht es ab Miami zurück nach Deutschland.

    Unsere erste Idee ist:

    Wir würden am 22.02. gegen Mittag von New York nach Orlando fliegen und würden gerne einen Freizeitpark besuchen, also mindestens 1 ÜN. Bietet es sich von Orlando aus an einen Trip zum Kennedy Space Center zu machen?

    An der Golfküste wären für mich noch vonn Interesse: Tampa, St. Petersburg, Sarasota und Fort Myers. Wie viele Tage sollten wir hierfür einplanen? Von Fort Myers aus würden wir am 1.03. nach Atlanta fliegen und dort das NBA Spiel sehen. 

    Ich hatte überlegt am 02.03. von Atlanta nach Miami zu fliegen und dort aus die Keys (Largo, Marathon, West?), die Everglades und Miami (- Beach) selbst zu erkunden.

    Ich weiß, dass die Zeit sehr knapp bemessen ist und wir uns eine unheimlich teure Reisezeit ausgesucht haben. Vielleicht habt ihr ein paar Ideen für eine schöne (nicht zu stressige) Route für zwei Florida-Neulinge.

    Liebe Grüße,

    Vanessa

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1476006023000

    Gibt es in Eurer Reisezeit nicht auch ein NBA Spiel in New York, Orlando oder Miami was von Interesse wäre? Dann spart ihr euch die Atlanta Flüge und hättet mehr Zeit in Florida.

    In NY und Miami waren wir schon bei Basketball Spielen, ein tolles Erlebnis!

    Gila

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 842
    geschrieben 1476101731000

    Moin! Und nur die Rentnerparadiese an der Golfküste sind von Interesse? Nicht Fort Lauderdale, das Venedig Amerikas, Miami und die Keys und die Everglades? Was für ein Stress. Die Analyse, nämlich zu viel in zu wenig Zeit zu packen, habt Ihr schon selbst vorgenommen, also wenn Ihr Euch diesen Stress unbedingt machen wollt, nur zu. Man kann das, was sich einer in den Kopf gesetzt hat, schlecht ausreden. Und dieser Fehler, viel zu große Entfernungen in viel zu wenig Zeit überbrücken zu wollen, wird immer und immer wieder gemacht in den USA und Kanada. Von Erfahrungen anderer lernen - trotz unzähliger Reiseforen sehe ich das nicht im Ansatz. Dann also schönen hektischen Urlaub!

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1476103449000

    Hallo!

    Wenn Ihr das erste Mal in Florida seid, würde ich auf jeden Fall 2-3 Nächte Orlando einplanen und mind. 2 Parks mitnehmen, Space Center geht auch von Orlando aus.

    Wie alt seid Ihr denn? Wie Tancarino schon schreibt, würde ich die Golfküste grade beim ersten Florida-Besuch komplett weglassen. Lieber Dann Fort Lauderdale, Miami Beach, Everglades (geht prima von Miami aus) und dann nach Key West runterfahren, 1 Übernachtung IN Key West.

    Und wie Gila auch schon schreibt, warum geht Ihr nicht in Miami zu einem Heat-Spiel??? Wollt Ihr allen Ernstes wegen eines Spiels nach Atlanta fliegen? Da gehen Euch doch wieder 2-3 Tage flöten? Kann ich ehrlich gesagt nicht so ganz nachvollziehen!

    Überlegt Euch das nochmal!

    Gruß Herzerl

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Vani04
    Dabei seit: 1283299200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1476308409000

    Hallo ihr Lieben!

    Vielen Dank für eure Anregungen. Wie gesagt haben wir uns schon gedacht, dass es viel zu viel in kurzer Zeit ist. Genau deswegen suche ich ja hier euren Rat.

    Wir sind 24 bzw. 25 Jahre alt und das erste Mal in den Staaten. Da mein Freund Fan der Dallas Mavericks ist und Dirk Nowitzki in seiner Karriere einmal live in der NBA sehen will (obwohl wir schon einige Spiele der deutschen Basketballnationalmannschaft inkl. Nowitzki verfolgt haben) hat er sich in den Kopf gesetzt, das Spiel gegen die Hawks zu sehen (Nowitzki vs. Schröder...), das kann ich ihm leider nicht mehr ausreden, auch wenn ich es der Zeitplanung wegen gerne würde. Der Plan ist für Atlanta lediglich einen Tag drauf gehen zu lassen (Hinflug morgens 1.3., Rückflug morgens 2.3.). 

    Ihr würdet die Golfküste also voll vernachlässigen? Habe viel gutes über Fort Myers und insbesondere Clearwater / Saint Petersburg gelesen..

  • Vani04
    Dabei seit: 1283299200000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1476310149000

    Ich habe einmal grob eine Route für die Atlantikküste geplant. Was haltet ihr davon?

    22.02.: Flug von New York nach Orlando

    Mietwagenübernahme

    Ankunft Hotel

    Besuch Mall

    23.02./24.02.: Besuch Freizeitpark

    Abends Weiterfahrt nach Daytona Beach (55 Meilen,1 Stunde Fahrtzeit)

     

    25.02.: Strandtag in Daytona Beach

    26.02.: Weiterfahrt zum Kennedy Space Center, Besichtigung Cocoa Beach, Port Canaveral

    Wo ÜN?

    27.2. – 01.03: Fahrt nach Fort Lauderdale

    Sehenswerte Orte auf der Strecke?

    1.03.: Flug von FLL nach Atlanta, Hawks - Mavericks

    2.03.: Flug von Atlanta nach FLL / Miami. Preise?

    3.03.: Key West, 1 ÜN

    4.03.: Everglades

    5./6.03.: Miami Beach

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!