• tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1201116831000

    Hallo Floridakenner!

    Wir werden Anfang/Mitte März höchstwahrscheinlich nach Florida fliegen-leider haben wir nur eine Woche Zeit und sind bei der Planung etwas unschlüssig, zumal wir ja nicht nur Kilometer bzw. Meilen abreißen wollen.

    Zielflughafen wird wahrscheinlich Ft. Lauderdale sein. Von dort aus wollen wir auf jeden Fall zu den Keys (leider zur besten Hochsaison :( ) fahren (ca. 2 Tage?) und ansonsten wissen wir noch nicht so genau.

    Lohnt es sich auch an den Golf von Mexico rüberzufahren oder hoch nach Orlando? Ist Miami (außer des Art Deco Bezirks) sehenswert?

    Haben schon einige hier im Forum gelesen, aber die meisten fliegen ja für 2 Wochen oder noch länger hin, so das die Entscheidung echt nicht so leicht ist...

    Danke schonmal!

  • sunflower76
    Dabei seit: 1121558400000
    Beiträge: 498
    geschrieben 1201121627000

    Hallo,

    also das kommt ganz darauf an, was euch interessiert. Wir haben eine Florida Rundreise in einer Woche gemacht - Orlando - Cocoa Beach - Miami - Key West - Naples - Tampa - Orlando und sind dann eine ganze Woche in Orlando geblieben.

    Wenn euch Disney oder Sea World oder Universal Studios nicht interessiert, dann würde ich das auslassen. Wenn ihr Baden wollt, ist sicher der Golf von Mexico besser geeignet, obwohl Ft. Lauderdale auch schön ist.

    Miami (vor allem South Beach) hat mir gut gefallen, nur wegen dem Art Deco Bezirk aber jetzt da Halt zu machen, muss allerdings meiner Meinung nach nicht sein.

    Für mich ein Muss sind die Everglades und Key West, wobei für uns eine Nacht in Key West genug war, von Miami sind es ca. 4 Stunden runter, die Fahrt alleine ist aber schon atemberaubend schön.

    Wie gesagt, es kommt wirklich drauf an, was euch interessiert, generell hast du aber recht, eine Woche Florida ist VIEL zu wenig ;)

    LG, Daniela

    "Die größte Sehenswürdigkeit ist die Welt - sieh sie dir an!"
  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1201122475000

    Also die Freizeitparks in Orlando müssen nicht unbedingt sein, auch wenn sich sicherlich sehenswert sind.

    Wie lange wir in Key West bleiben, wird u. a. von den Übernachtungspreisen abhängen, ich weiß das es teuer ist, aber ich will kein Vermögen ausgeben. Vielleicht wäre Marathon ja auch eine günstigere Übernachtungsalternative? So genau habe ich noch nicht geschaut.

    Was die Everglades angeht, gibts da spezielle Touren/Ausflüge? (Ich glaub ich sollte mir mal nen Reiseführer zulegen... )

    Ansonsten: Ein wenig Sightseeing aber kein Streß und auch mal relaxen.

    Und auch wenn eine Woche kurz ist: Man kann ja nochmal wiederkommen! :-)

  • florida-sun
    Dabei seit: 1196294400000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1201165031000

    Hallo tigernini,

    wir planen auch von Ende Februar bis Mitte März eine Florida Rundreise. Ich habe dazu hier im Forum auch schon sehr gute Tipps bekommen. :kuesse:

    Nur die Übernachtung in Key West hat uns (auch) von grosse Probleme gestellt. Wir wollen dort zwei Nächte bleiben. Die netten Gästehäuser und B&B die hier im Forum empfohlen werden haben zu diese Zeit leider einen Mindestaufenthalt von drei bis fünf Nächten (zumindest die dich ich angefragt habe)! Ohe Buchung wollten wir zu Hauptsaison aber nicht auf die Keys fahren, habe Bedenken, dass wir dann noch mehr Geld für die Übernachtung ausgeben müssen.

    Nun zu meinem Tipp: El Rancho Motel in Key West. Das haben wir gebucht. Ist für Key West Verhältnisse vom Preis noch ok und liegt zentral. Gib das mal bei Google ein, da findest Du ne Menge dazu (ist hier auch schon gut bewertet worden).

    Ansonsten haben wir das "klassische" Programm gewählt: Orlando, Miami, Key West, Everglades und zum Schluss die Golfküste zum baden.

    Ich wünsche Euch viel Spass!

    Viele Grüße

    sun

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1201167717000

    Hallo,

    für Key West unbedingt vorreservieren. Die dt. Reiseanbieter haben einige Hotels und meistens gute Preise. Empfehlen kann ich das Southernmost Hotel, liegt an er Duval Street von dort kann man alles zu Fuß erkunden. Die Parkgebühren sind nicht von Pappe, wenn man außerhalb wohnt. Es gibt viele Hotels, von denen man das Auto oder Busshuttle braucht. Parken beim Southernmost ist frei.

    Viele Grüße

    Elke

    Schöne Reise!
  • J.K.133
    Dabei seit: 1098403200000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1201179338000

    Marathon ist definitiv eine gute Alternative liegt genau in der Mitte zwischen

    Key Largo und Key West und hat auch gute Bade Strände !

    Danach eventuell nach Naples !

    Auf dem Weg dorthin kommt Ihr über den Tamiami Trail ( US41 ) , der direkt

    durch die Everglades führt , an diversen Ausflugsmöglichkeiten vorbei z.B.

    http://www.evsafaripark.com/

    http://www.florida.de/News/eglades.htm

    Orlando ist schon sehenswert , die Fahrtzeit beträgt aber ca. 5 Stunden !

    Wenn Ihr Euch nicht so viel zumuten wollt empfehle Ich die eine Woche

    nur in Süd Florida zu verbringen :

    Miami - Marathon - Naples - Ft. Lauderdale

  • JulieL.
    Dabei seit: 1117152000000
    Beiträge: 1991
    Zielexperte/in für: Zillertal und Tirol Tirol Florida Dubai
    geschrieben 1201203702000

    Ich finde auch, man muß nicht unbedingt in die Freizeitparks fahren. SIcherlich ist das geschmackssache, aber es ist auch immer eine Frage der Zeit.

    Ich würde lieber Miami, Ft. Lauderdale, die Keys und evtl. Naples unsicher machen, als dann noch nach Norden zu fahren. Vor allem muß man dazu auch die Zeit haben. Und da ihr nur eine Woche fahrt, würde ich das auf alle Fälle weglassen.

    Miami ist meiner Meinung nach schon sehenswert, es gibt dort sehr viele nette Ecken. Aber es kommt auch immer darauf an, was Du suchst.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!