• Ayira
    Dabei seit: 1450396800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1450610962000

    Hallo!

    Ich und meine Freundin sind für Juli oder August noch immer am planen/überlegen. Es hätte sich statt einem Trip auf die Bahamas von Miami aus auch ein mehrtätiger Ausflug auf die Florida Keys, im besonderen Key West, angeboten.

    Hat von dort jemand Erfahrungen zu den B&Bs? Ich habe da einige sehr hübsche gefunden. Mir hat sich allerdings die Frage aufgeworfen, ob die B&B's bei den "Preisen pro Nacht" auch pro Person sind, oder ob der Preis bereits 2 Personen inkludiert (wenn man danach sucht).

    Wir hätten derzeit vor, so 3 Nächte dort zu bleiben. Wünschenswert wäre eine zentrumsnahe und gleichzeitig auch Strandnahe Lage. Entweder zu Fuß oder mit einem Leihfahrrad zu erreichen.

    Bezüglich Auto sind wir noch am überlegen. Gibt es eine Alternative, von Miami nach Key West zu kommen, ohne ein eigenes Auto, oder würde sich hier eindeutig die Miete rentieren? Ich hätte nämlich gelesen, dass es in Key West etwas schwierig mit verfügbaren und kostenlosen Parkplätzen ist, daher die Frage :-)

    Es ist unsere erste Reise nach Florida, von daher sind wir noch etwas unschlüssig, wie wir es genau machen und würden uns über Eindrücke und Tipps sehr freuen.

    Lieben Dank!

  • fuenti
    Dabei seit: 1192665600000
    Beiträge: 197
    geschrieben 1450612800000

    Wir waren im Truman Hotel, sehr schön, sehr zentral, kostenlose Parkplätze, incl. einfaches Frühstück. Siehe auch meine Bewertung (Profil).

    Preise sind immer pro Zimmer.

    Florida ohne Mietwagen macht meiner Meinung nach keinen Sinn....

  • Ayira
    Dabei seit: 1450396800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1450634365000

    Danke für die Info =)

    Darf ich fragen, wie ihr das mit dem Mietwagen gemacht habt? Gleich von zuhause aus gebucht ab Flughafen, oder direkt vor Ort in Miami (entweder ab Hotel oder Flughafen)

    Das Truman Hotel ist mir bei meinen Recherchen schon untergekommen. Da schau ich gleich nochmal nach =)

    Strand/Strände sind auch zu Fuß zu erreichen bzw. mann man sich ja ein Fahrrad mieten?

    Die B&Bs sind auch alle pro Zimmer? Irgendwo bilde ich mir ein, gelesen zu haben, dass die da gern rausfallen ...

    Andererseits habe ich bei einem B&B gelesen, dass ein Einzelzimmer 89€ pro Nacht kostet, während das einfache Doppelzimmer bei 120€ ist. Rein organisatorisch wäre das ja kontraproduktiv ... ?

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1450637809000

    Hallo Ayira,

    den Mietwagen sollte man möglichst immer von Deutschland aus buchen bzw. über einen deutschen Vermittler, teilweise gibt es auch ansprechende Pakete mit gutem Versicherungsschutz für deutsche Kunden direkt online bei den großen Mietwagenfirmen - aber die für Dich beste Möglichkeit mußt Du schon durch eigene Recherche herausfinden. Unbedingt auf umfangreichen Haftpflichtversicherungsschutz achten (eine Deckungssumme von 1 Mio $ ist eher nicht so gut). Freie Meilen und eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung sind in den USA sowieso die Regel - aber man muß natürlich die Mietbedingungen immer ganz genau anschauen...

    In den USA mietet man immer PRO Zimmer und nicht pro Person - manchmal kostet es aber ab der 3. Person im selben Zimmer ein wenig mehr (v.a. in besseren Hotels).

    ABER: deutsche Vermittler geben gerne die Preise pro Person an, daher immer genau schauen, was man bucht.

    Einzelzimmer gibt es quasi nicht - man bucht immer eine bestimmte Bettenkonstellation. In B&B gibt es oftmals nur ein einziges Queenbett (ca. 1,20 bis 1,40m) pro Zimmer. Pro Bett gibt es auch nur eine Matratze und eine Decke. Reiseveranstalter geben oftmals nicht genau an, was für ein Zimmer man eigentlich genau bucht - in diesem Fall muß man immer damit rechnen, dass auch 2 Personen sich ein eher schmales Queenbett teilen müssen. Da B&Bs oftmals sehr individuelle Zimmer haben, ist es ratsam, sich das Wunschzimmer direkt auf der Homepage der Unterkunft zu reservieren.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!