• ca-mela
    Dabei seit: 1099267200000
    Beiträge: 64
    geschrieben 1136447138000

    Hallo wir fahren zum ersten Mal nach Florida genauer Fort Lauderdale.

    Viele gaben uns den Rat uns unbedingt einen Mietwagen zu nehmen.

    Gibt es da wichtige Dinge die beachtet werden sollten ?

    Komische Verkehrsregeln ?

    Ist es gefährlich in bestimmten Gegenden sprich sollte man bestimmte Ecken meiden ?

    Viele, viele Fragen freue mich über Antworten.

    ca-mela
  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15168
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1136448458000

    Es gibt vor allem "komische" Verkehrsschilder, die man kennen sollte, z.B. ein gelbes Schild, auf dem mit schwarzer Schrift : "Ped´s x-ing" steht. Das heist ausgeschrieben: "Pedestrian´s crossing" und bedeutet: "Fußgängerüberweg". Schilder dieser Art, also mit Text statt Piktogrammen, gibt es häufig und sollten vorher gelernt werden.

    Ansonsten gilt wie hier rechts vor links.

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • Florida-Marlin
    Dabei seit: 1124236800000
    Beiträge: 445
    geschrieben 1136457047000

    Hallo !

    Was vielleicht auch ganz wichtig ist. Wenn du an der Tankstelle bar zahlst, musst du zuerst bezahlen und dann tanken.

    Das bedeutet reingehen " Pump XY für 20 $ etc." Danach wieder raus und tanken. Manchmal müssen irgentwelche Knöpfe oder Hebel betätigt werden. Nach einmal tanken hast du es drauf.

    Viel spass

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 15168
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1136461676000

    Richtig!

    Bei einigen Zapfsäulen wird das Zählwerk nicht - wie bei uns - automatisch auf "Null" gestellt, sondern es muss ein extra Hebel hoch gedrückt werden.

    Zahlen kannst Du aber an den Zapfsäulen auch per Karte.

    Egal welche Hautfarbe, Religion, Geschlecht oder Nationalität - ich habe mit fast keinem Menschen Probleme. Probleme habe ich nur mit A....löchern!
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1136468866000

    Und m.E. nach seeeehr wichtig:

    Ein Stop-Schild IST EIN STOPSCHILD!!!!

    Nicht so wie bei uns mal kurz die Bremse antippen und dann mit Schmackes weiter...neee! Schön anhalten und wieder losfahren. Besonders als Touri....

    Ist ja bei den Automatik-Wagen keine große Sache.- wäre auch hier generell keine Sache, macht aber trotzdem fast keiner.... ;)

    Klingt zwar vielleicht etwas doof und besserwisserisch (meine ich nicht so!) - hat sich aber als "die Lösung" bei unseren Freunden entpuppt.... :D

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1136652653000

    @'Sokrates' sagte:

    Ansonsten gilt wie hier rechts vor links.

    Iich bin in den vergangenen Jahren sehr viel mit dem Mietwagen in den USA unterwegs gewesen, aber die Regelung "rechts vor links" ist eigentlich nur theoretisch existent, mir ist sie wohl kein einziges mal begegnet.

    Die wichtigsten Unterschiede zu den deutschen Regeln:

    Stopschilder: sehr häufig, v.a. in Wohngebieten, gibt es rechtwinklige Kreuzungen, alle 4 Straßen haben ein Stopschild. Es gilt: wer zuerst an der Kreuzung angekommen ist (unbedingt richtig stoppen!), darf als erstes fahren, die weiteren Fahrzeuge je nach ihrer Ankunftsreihenfolge. Klingt komisch, funktioniert aber immer reibungslos. Wenn es Unklarheiten gibt, dann kann man sich per Handzeichen mit den anderen Autofahrern verständigen, wer als erstes fahren darf. Amerikanische Autofahrer sind in der Regel sehr rücksichtsvoll und zuvorkommend.

    Rechtsabbiegen trotz roter Ampel: sehr häufig erlaubt (Vorfahrt anderer PKWs muß natürlich beachtet werden!), es gibt aber Unterschiede je nach Staat. Falls es nicht erlaubt ist, steht das immer deutlich sichtbar an der Ampelanlage. jedoch muß unbedingt richtig angehalten werden und geschaut, ob auch wirklich kein Auto kommt, das Vorfahrt hat.

    Ansonsten gibt es fast keine Verkehrsschilder, und wenn doch, steht fast immer in Worten darauf, was man zu beachten hat. Die Englischkenntnisse müssen dafür ausreichen.

    Theroretisch darf auf Autobahnen auch rechts überholt werden, aber v.a. auf zweispurigen Autobahnen sollen langsamere Fahrzeuge rechts bleiben. Spurwechsel zum Überholen sind jedoch generell viel seltener als hierzulande, man bleibt meistens auf der einmal gewählten Fahrspur, v.a. auf mehrspurigen Autobahnen.

    Ich empfehle zumindest die Lektüre und Mitnahme der ADAC-Ländertips für die entsprechenden Staaten, damit man über die Vorschriften informiert ist.

    Autofahren ist in den USA im Vergleich zu Deutschland sehr angenehm, wenngleich ich gerade in Florida auch schon weniger gute Erfahrungen gemacht habe, was wohl z.T. mit der viel dichteren Besiedelung und dem damit verbundenen stärkeren Verkehr als in anderen Bundestaaten zusammenhängt.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!