• christi_77
    Dabei seit: 1276300800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1287938501000

    hallo,

    hals über kopf habe ich für meine familie und mich (mein mann und ich und unsere zwillinge, z.Z. 2.5 jahre alt) fllüge nach miami gebucht. nun ist die frage, was man am besten in 3 wochen florida anstellen kann. es soll eine mischung aus strand, kleinen ausflügen und ausruhen sein. (und hier und da shoppen).

    hat jemand hoteltipps?unsere route startet in miami und endet auch dort. wo könnte man gut eine woche an den strand gehen? eher ostküste oder westküste? eher captiva/sanibel island oder st. petersburg? oder fort lauderdale? disney world müssen wir wohl über uns ergehen lassen, da die kleinen ganz wild auf mickey und co sind.

    ich bin dankbar für alle tipps. was haltet ihr von den villen, die gibt es ja z.b. bei orlando oder auch um naples herum....

    viele grüße

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3528
    geschrieben 1287947585000

    Hallo,

    wie wäre es mit so kleinen Kindern 3 Standorte zu suchen:

    Z. B. Orlando in einem Condo, z. B. Windsor Hills Hier - gibt aber auch viele andere in den dt. Reisebüros. Wir haben direkt gebucht. 

    dann z. B. ein Appartment oder Haus am Golf von Mexico. Wir waren auf Siesta KeySunset Royale - viele schwören auch auf Anna Maria Island, eine Insel daneben.

    Dann die letzte Woche irgendwo bei Fort Lauderdale bzw. Miami? Hier habe ich keine Vorschläge, bin doch mehr Fan der Westküste von Florida.  :p

    Mit so kleinen Kindern macht es in meinen Augen Sinn, wenn man doch einige Tage am gleichen Ort ist. Man muß doch mit Windeln etc. viel mitschleppen.

    Schöne Reise!
  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1287948125000

    Für die Woche am Golf würde ich Euch Anna Maria Island empfehlen, schaut mal in meine Hotelbewertungen.

     

    Ansonsten stimme ich panquitch zu, ich würde mit so kleinen Kindern auch nicht jeden Tag das Hotel wechseln.

     

    Ach ja - Badeurlaub eher am Golf, dort ist es erfahrungsgemäß wärmer.

     

    LG

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1287950153000

    christi,

    wir waren an der Westküste in Fort Myers Beach in einem privaten Appartment direkt am Strand. Ist "billiger" als Captiva oder Sanibel, aber ähnlich schön, was den Strand angeht.

    In Disney würde ich allenfalls Animal Kingdom und Magic Kingdom machen. Ich halte es aber mit 2,5 für viel zu früh (angesichts der Kosten), weil die ganzen Fahrgeschäfte nicht genutzt werden können. Auch die 3 D Kinos würde ich in dem Alter noch nicht mit den Kids machen. Dann bleibt nicht viel außer rumlaufen. Die Safari im Animal Kingdom, König der Löwen und die Paraden. Der Raddampfer im Magic Kingdom. Ehrlich gesagt, würde ich warten, bis die Kids älter sind. Grundschulalter ist ideal. Meine Tochter war letztes Jahr 9 und total begeistert.

    Gruß

    Carmen

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2700
    geschrieben 1287951082000

    Ich schließe mich Steamboats an. Für zweieinhalb Jahre alte Kinder ist eine USA-Reise aus meiner Sicht eine Quälerei: Der lange Flug, mehrere Ortswechsel und vor allem das Klima und auch die Klimaanlagen. Wahrscheinlich sind die beiden gerade richtig trocken, dann besteht auch noch das Problem, dass man manchmal sehr rasch eine Toilette finden muss.

    Meine Tochter war vier, als wir das erste Mal mit ihr in Florida waren. Es war Klasse für uns alle.

    Fahrt nach Spanien oder Italien.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • piscator
    Dabei seit: 1085529600000
    Beiträge: 904
    geschrieben 1287956753000

    Nun vermiest es Ihr doch nicht, sie hat doch schon gebucht!!!

     

    Ich habe Freunde, die auch mit so kleinen Kiddies in Florida gewesen sind, und es war für alle super. Klar ist das ein anderer Urlaub, als wenn wir ohne Kinder hinfliegen, aber machbar ist das durchaus!!!

     

    Die Idee, eine Villa oder ein Appartement anzumieten, ist sicher nicht verkehrt. In einem Hotel würde ich mich nicht einmieten, dann ist man zu gebunden und hat selten eine Küche etc. zur Verfügung. Aber ansonsten - was ist denn in Florida schlecher als in Europa???

    Das Glück beruht oft nur auf dem Entschluß, glücklich zu sein! (Lawrence George Durell)
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1287996693000

    @Reise-Onkel,

     

    ich habe nur gesagt, dass ich DW mit den Kids in dem Alter noch nicht machen würde ;) ! Da ist mir einfach der Preis zu hoch im Vergleich zu dem, was die Kids machen können.

     

    Ansonsten waren wir mit unserer Tochter mit 1,5 Jahren das erste Mal in den USA (Flusskreuzfahrt auf einem Raddampfer plus Rundreise mit Mietwagen).

     

    Grundsätzlich finde ich die USA ideal für Kinder. Man ist überall auf die Kids eingerichtet. Die Spielplätze sind im Vergleich zu Deutschland ein absoluter Traum (wenn sie nicht gerade in der prallen Sonne stehen). Es gibt zahlreiche Kindermuseen, die auch schon für die Kleinen sehr interessant sind mit ihren Hands on Exhibits.

     

    Christi, ich würde vermutlich eher ein Appartment mieten und dann Ausflüge machen z.B. ins Kindermuseum in Miami, Tierparks (z.B. Jungle Island in Miami), Bootsfahrt (Hafenrundfahrten in Miami oder Fort Lauderdale).

     

    Gruß

     

    Carmen

  • 4Traveller
    Dabei seit: 1210809600000
    Beiträge: 449
    geschrieben 1288017402000

    Hallo christi 77,

     

    ich kann mich @steamboats nur anschließen. Grundsätzlich ist eine USA Reise für Kinder (auch für kleine Kinder) eine tolle Sache und fast nirgendwo anders kann man mit den Minis so unbeschwert Urlaub machen ;) .

    Disney World kann aber auch die kleinsten Mickey Fans schnell überfordern. Unsere Mädels waren 6 und 7 als wir das erste Mal dort waren und die fanden es riesig toll, waren am Abend aber immer total platt von den vielen Eindrücken.

    Soweit ich weiß müssen Kinder unter 3 keinen Eintritt bezahlen, aber die Ticket für die Erwachsenen haben es schon in sich. Wenn ihr nicht daran vorbei kommt, solltet ihr Euch nach einen Disney Hotel umsehen (am besten von D aus zu buchen), dann habt ihr den Hotel-Park Shuttel inklusive und könnt zum entspannen für ein paar Stunden zurück ins Hotel fahren um dann später wieder in einen der Parks zu fahen. Darüber hinaus spart ihr auch noch die Parkgebühren.

    Sea World oder Bush Garden könnte eine Alternative sein.

     

    LG

    4Traveller

    Meine Flugstatistik: 1.017.983 km 1462:49 h 725 Flüge
  • _Reiselustig_4
    Dabei seit: 1290556800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1290615294000

    Hallo, wir sind über Weihnachten/Neujahr zu 4. in Florida (Kinder: 7 und 1 1/2) und starten auch von Miami 4 Wochen und wir machen das genauso, dass wir alle 3-4 Tage das Hotel wechseln, denn wir wollen ja ALLES sehen!!!! In Miami gehen wir ins Miami Seaquarium, in den Metro-Zoo und den Affenzoo, in Key West schauen wir uns auf jeden Fall auch den Sonnenuntergang an, der so hochgelobt wird und das Theater of the sea, wo wir mit Delfinen und Seelöwen schwimmen, jaaaawohl!!!!, ;) , wir besuchen das Wild Bird Center, das Key West ShipWreck Museum, das Turtlehospital, bsuchen das Key Deer, gehen auf ne Schmetterlingsfarm, besuchen in den Everglades die Alligatoren und auf dem Tamiami Trail besuchen wir die Indianer, das Calusa Nature Center und Planetarium natürlich auch, wir suchen mit Captain Mike Fuery Muscheln und gehen ins Bailey-Matthews Shell Museum, wir suchen fosile Haiischzähne in St. Petersburg und gehen auf die Tampa Bay Peers, in YborCity gehen wir ins Adventure Island und in Orlando ins DisneyWorld (is ja klaaaar!!!!! UND DAS IS NICHT NUR WAS FÜR KINDER!!!! ;) hihihihi, ich tanz mit Mickey und Minni auf dem Time Square!!!! SOOO!!! UND lass mich mit denen fotografieren!!!noch mal SO!!!!!) dann wollen wir auf die Green Madows Farm ca. 30 km außerhalb von Orlando, da können die Kinder Kühe melken, Pony reiten, und Trecker fahren, dann noch ins Kennedy Space Visitor Center, und dann sind wir wieder in Miami angekommen. Hotels haben wir leider noch keine. :) Aber das kommt auch noch ;) Nach diesem Urlaub sind wir wohl völlig pleite!!! .... hahaha.... ach ja und noch was: die ganz Museen und Center sind ja alles soooooo toll für Kids!!!! Alles zum anfassen und spielen, also auch total gut für Kids!

     

    Versehentlich erzeugten Rahmen entfernt!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!