• Reisefreundin1412
    Dabei seit: 1338249600000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1361896604000

    Hallo ihr Lieben!

    Nachdem wir letztes Jahr im Dezember für 10 Tage in New York mit Abstecher in Washington, D.C. und Niagara Fälle waren, hat uns der USA-Virus gepackt.  :D Da aber unser nächster Urlaub auf jeden Fall wieder mit Sonne, Strand und Meer zu tun haben sollte, haben wir an den Sunshine State gedacht. Ich lese nun schon seit Wochen hier mit und mache mich anderweitig im Internet schlau und habe auch schon eine ungefähre Planung. Wenn es klappt, sollten es nächstes Jahr im Zeitraum April-Juni 2 Wochen werden. Weniger lohnt sich m. E. nicht, mehr ist leider nicht drin.

    1. Tag: Ankunft Miami, Best Western Plus Miami Airport West Inn & Suites, South Beach

    2. Tag: Rundfahrt mit dem Metromover, Bootstour zu den Millionärsinseln, Coconut Grove, Villa Vizcaya

    3. Tag: Fahrt Richtung Key West, Zwischenstopp auf Bahia Honda Key (Bahia Honda State Park), Weiterfahrt nach Key West, Motel Blue Marlin, Pier, Mallory Square

    4. Tag: Stadtrundfahrt mit der Bahn, Hemingway House, Duval Street, Southernmost Point Boje

    5. Tag: Fahrt Richtung Homestead Everglades NP, evtl. Zwischenstopp auf Marathon (Sombrero Beach) oder Grassy Key (Dolphin Research Center) oder Key Largo, Hotel Travelodge Florida City, Everglades Alligator Farm

    6. Tag: Fahrt Richtung Naples durch’s Shark Valley (Loop Road), Hotel Trianon Old Naples, South 5th Ave.

    7. Tag: Tagesausflug nach Sanibel Island (Sanibel Thriller Tour, Darling National Wildlife Refuge, Sanibel Island Beach), Weiterfahrt nach Fort Myers (Fort Myers Pier, Fort Myers Beach)

    8. Tag: Fahrt nach Tampa, Übernachtung ???, Busch Gardens Africa

    9. Tag: Fahrt nach Crystal River, Best Western Crystal River Resort, Homosassa Springs Wildlife State Park

    10. Tag: Birds Underwater, Fahrt nach Orlando, Hotel Fairfield Inn & Suites Lake Buena Vista, Premium Outlet

    11. Tag: Seaworld

    12. Tag: Tagesausflug nach Cocoa Beach (Kennedy Space Center), evtl. noch nach Daytona Beach

    13. Tag: Fahrt nach Fort Lauderdale über Celebration und (West) Palm Beach, Übernachtung ???, Jungle Queen Tour

    14. Tag: Fahrt zurück nach Miami, Abflug

    Was meint ihr? Zu viel? Hab ich etwas Wichtiges vergessen? Oder kann ich etwas getrost weglassen? Ich kann die Entfernungen leider nicht so wirklich einschätzen.

    Für Übernachtungstipps in Tampa und Fort Lauderdale wäre ich ebenfalls dankbar. Gerne auch für die anderen Orte, falls ihr günstigere, aber dennoch gute Vorschläge habt.

    Hinweise, Tipps aller Art gerne erwünscht.

    Vielen Dank schon mal für eure Bemühungen und für’s geduldige Lesen meines Romans! ;)

    LG Sarah

     

    "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Zitat von Aurelius Augustinus)
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1361900493000

    Hallo Sarah,

    nur zu einzelnen Punkten:

    Key West: Die Bimmelbahn kann man sich auch sparen. Southern Most Point oder Hemmingway House kann man locker laufen und durch die Duval Street geht es ohnehin. Key West hat übrigens ein kleines, aber nettes Aquarium.

    Fort Lauderdale: Schau Dir mal die Rundfahrt der Carrie B an. Die fahren auch in den Hafen und an den Kreuzfahrtschiffen vorbei. Die Jungle Queen fährt weiter den Fluss hoch, was aber eigentlich nicht mehr so extrem sehenswert ist. Dann wurde angehalten und man wurde in einem zum Unternehmen gehörenden Park abgesetzt mit diversen Vögeln, Verkaufsständen und einem Alligator-Becken, wo ein Typ dann eine kleine Show machte. Allerdings fand ich das ganze Gelände etwas runtergekommen. Klar gab es auch Snacks und Getränke - zu kaufen versteht sich.

    Gruß

    Carmen

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1034
    geschrieben 1361913194000

    Hallo Reisefreundin,

    Tag 1) Warum nicht ein Hotel nehmen in South Beach oder Miami Beach, wenn der Urlaub doch mit Sonne, Strand und Meer zu tun haben soll? Warum dann also ein Hotel am Airport, wo der Strand dann doch etwas weit weg ist :frowning:   Was gibt es schöneres, als im Urlaub nur vor das Hotel gehen zu müssen um Urlaubsfeeling pur aufkommen zu lassen? Nur so ein Denkanstoss, unabhängig von allem anderen. Strand, Palmen und Meer hast du am Airport NICHT. Vor allem bist du dann auch dort, wo Du nach Ankunft sowieso hin möchtest.

    Tag 2) Würde ich wie folgt aufteilen: Mittags zum Mittagessen an die Bayside ( z.b. The Knife, All you can eat FLEISCH, einfach lecker und günstig!!!) , im Anschluss die Island Queen Cruise ( vorbei bei Haus Geissens, haha) mit dem Metromover mal durch Downtown für schöne Pics, Besichtigung der Vizcaya Villa und zum Schluss ein Spaziergang durch Coconut Grove mit (vielleicht) kleinem Abendessen am Cocowalk . ( Cocowalk ist ab Abends am schönsten!).  Ist machbar, wenn die Tour spätestens gegen 11 Uhr Mittags an der Bayside beginnt.

    13/14. Tag: Wenn Ihr wieder ab MIA zurück fliegen wollt, würde ich die Nacht davor auch in MIA statt in Ft. Lauderdale verbringen, gerade auch, da in MIA für junge Leute mehr los ist. Ft. lauderdale ist zwar eine wunderschöne Stadt, eigentlich sehr bekannt auch als "Venedig der USA" ( wegen den vielen Wasserwegen), aber wie gesagt würde ich allein aus Entertainmentgründen lieber eine weitere Übernachtung in MIA buchen. MIA ist groß, kannst ja einen anderen Stadtteil wählen, vielleicht einmal Hotel Downtown und einmal Miami Beach, oder einmal South Beach und einmal Sunny Isles Beach oder oder oder :p ...

    Und zum Schluss:

    Du hast Dir zwar schon eine große Mühe gemacht bei Deiner Planung, aber möchtest du wirklich FAST JEDEN TAG UMZIEHEN und in ein anderes Hotel einchecken? Findest du das nicht etwas sehr nervig, das ein- und auspacken? Ist ja auch zeitraubend. Ihr wolltet doch auch etwas relaxen, oder ? ;) Wenn ich richtig zähle habt ihr 7 oder 8 Hotels in der Planung für 2 Wochen. Ich würde auf höchstens 5 reduzieren. Miami, Key West, Naples or Tampa, Orlando, Miami. Denn soooo riesig sind die Entfernungen nicht.

    * Wenn es ein Hotel nicht schafft, auch ohne Vorschuss Trinkgeld einen guten Service zu bringen, ist es kein gutes Hotel *
  • hachim
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 49
    geschrieben 1361914548000

    hallo,

    uns hat der gringo virus auch gepackt u freuen uns auf das nächste sunshine wiedersehen..

    allerdings finde ich euren plan sehr marathonisch..aber es hängt stark von euch ab..ich würde gern zum schluss 2-3 tage in miami beach oder ft laudedale relaxen.  und evt auch die letzten vergessenen einkäufe in sawgrass mills einholen.

    d.h ich könnte ruhig auf tampa verzichten...und und..

    das hotel in naples kann ich sehr empfehlen. waren recht zufrieden. 

    enjoy it..

    hachim

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1224
    geschrieben 1361919532000

    Hallo,

    fast die gleiche Reise habe ich auch gemacht. Es ist kein Strand- oder Erholungsurlaub, aber es ist auch nicht so, dass es in Stress ausartet. Da muss man einfach wissen, was man will.

    Ich bin von Orlando zurück geflogen, weil ich an der Atlantikküste kein so großes Interesse habe. Das hat die Tour etwas entzerrt. Aber wenn du ohnehin an die Atlantikküste willst, warum willst du dann das Kennedy Space Center als Tagesausflug machen anstatt gleich dort zu bleiben?

    Fairfield Inn Lake Buena Vista ist empfehlenswert, dort war ich auch.

    In Miami würde ich für die erste Nacht auch nicht am Airport bleiben. Vermutlich sparst du durch 2 Tage weniger Mietwagen kein Geld, da eine angebrochene Woche ab 5 Tagen beispielsweise bei Alamo das gleiche kostet wie eine ganze Woche. Insofern genießt den ersten Abend am Meer nistet euch neben einem Shopping Center ein oder fahrt schon mal eine Stunde weiter nach Florida City und verlegt den Aufenthalt Miami und Fort Lauderdale ans Ende der Reise, wenn der Jetlag weg ist und ihr nicht um 5 Uhr aus dem Bett fallt.

    Birds under Water und die manatees sind absolut empfehlenswert!

    Fast habe ich den Verdacht, du bist in einem anderen Forum schon über meinen noch nicht ganz fertigen Reisebericht gestolpert oder könntest Interesse daran haben?

    Viel spaß bei deinen Planungen!

    Birgit

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Reisefreundin1412
    Dabei seit: 1338249600000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1361970685000

    WOW! Erst einmal Danke für eure schnellen Antworten!

    @ Carmen: Danke für die Hinweise! Es kann immer alles so schön beschrieben und verkauft werden, aber nichts ist besser als die Erfahrungen, die andere selber gemacht haben. Werde mir das dann mit der Jungle Queen Tour wohl noch mal überlegen. Fährt die Carrie B denn auch ein Stück die Kanäle entlang? Hast du zufällig eine Internetseite davon? Sonst schau einfach mal selber, was ich so darüber finde.

    @ ForeverFlorida: Du hast schon Recht. Ich rede von Strand und Meer und dann kein Hotel am Strand. ;)   Ich hatte mir das Best Western aus diversen Gründen ausgesucht (preislich recht günstig, inkl. Frühstück, kostenlose Parkplätze, sehr gute Kritiken, abends ruhig). Ich wüsste nicht, welches statt dessen in Miami Beach in Frage kommen könnte. Miami Beach ist doch an sich schon teuer. Dann doch bestimmt auch das Hotel, das Parken und das Essen. :?   Hättest du da ein paar Ideen? Ich glaube vom The Dorchester war hier schon öfter die Rede. Na ja, wir sind da aber flexibel, gebucht ist noch lange nichts und um eure Meinung habe ich ja auch gebeten. Bzgl. der letzten Tage bin ich mir auch noch nicht sicher. Vielleicht nehmen wir Ft. Lauderdale auch nur auf der Durchreise mit und nächtigen dann wirklich noch mal in Miami. Das Umziehen macht uns nichts. Würden direkt aus den Koffern leben. Gehört ja auch irgendwie zu einer Rundreise dazu. :D

    @ hachim: Ich glaube dieser Urlaub würde eine Erholung zu unseren 10 Tagen New York sein. Unglaublich, was wir in der Zeit alles gesehen haben und was alles noch nicht! Unsere Füße haben es uns gedankt! :laughing: Urlaube innerhalb Europas lassen wir wesentlich relaxter angehen, aber solche Urlaube macht man ja doch nicht so oft und dan versuchen wir halt immer so viel wie möglich zu sein. Wer weiß, ob wir da noch mal hinkommen?!

    @ Birgit: Es ist gut möglich, dass ich im Forum auch irgendwo deinen Reisebericht gelesen hab. Aber kopiert ist er nicht. ;)   Hab die Planung schon von etwas mehr als 3 Wochen auf 2 reduziert. Aber das zeigt mir, dass die Auswahl ja gar nicht so schlecht sein kann. :D   Eine Frage hätte ich noch. Wann warst du bei den Manatees? Hab nämlich irgendwo gelesen, dass man sie nicht ganzjährig dort antrifft.

    P.S.: Mir gefällt deine Signatur sehr gut!

    VIELEN LIEBEN DANK noch mal!

    Wünsche noch einen schönen Tag!

    LG Sarah

    "Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon." (Zitat von Aurelius Augustinus)
  • steamboats
    Dabei seit: 1262131200000
    Beiträge: 3532
    geschrieben 1361972830000

    Sarah,

    klar fährt sie auch an den Villen der Schönen und Reichen vorbei ;-).

    Hier findest Du die Website.

    Gruß

    Carmen

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1034
    geschrieben 1361981013000

    Hallo,

    da ich in den vielen  Jahren, die ich nun nach Miami komme, nie in einem Hotel in South Beach gewohnt habe kann ich leider da keine Empfehlung aussprechen. Mir haben andere Ecken mehr gefallen. Fakt ist aber, dass es hunderte von Hotels in Miami Beach und Miami South Beach gibt und da findet sich etwas für jeden Geldbeutel. Es gibt viele 2 und 3 Sterne Hotels, welche ich - selbst wenn sie nahe der Partymeile Ocean Drive sind- einem Hotel am Airport vorziehen würde. Das ist aber mein persönlicher Geschmack. Und - wie schon so oft erwähnt- parkt man in South Beach in vielen Parkhäusern für eine Flatrate von 15 Dollar für 24 Stunden ( es gibt aber auch ein paar Aushnahmen). Belegte Sandwiches fürs Frühstück gibts ab rund 2 Dollar im Supermarkt, für ein Frühstück ( Rührei, Kaffee, Saft) ist man pro Nase ab etwa 10 Dollar los. 

    Ich würde aber nicht anfangen, um jeden Euro zu kämpfen, den man doch irgendwo sparen kann, denn ihr werdet merken, bzw wisst bestimmt, dass gerade in den USA die Urlaubsnebenkosten sich ganz schön schnell und ganz schön hoch zusammenläppern können. Gerade beim Essen gehen, denn auf der Karte steht der Preis ja immer ohne Steuer und ohne 16 - 18% Trinkgeld  ;)

    * Wenn es ein Hotel nicht schafft, auch ohne Vorschuss Trinkgeld einen guten Service zu bringen, ist es kein gutes Hotel *
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2718
    geschrieben 1361987213000

    Ich war bereits wiederholt im "Best Western Plus Miami Airport West Inn & Suites" und kann es empfehlen. Wenn es ein Hotel auf dem Festland sein soll, dann wäre das Best Western meine erste Wahl. Es handelt sich dabei nicht um ein Flughafenhotel (zwanzig Minuten Fahrzeit).

    Die Lage in Doral ist sehr günstig. Ob es die Sawgrass Mills, Bayside Marketplace, Miami Beach oder der Everglades NP sind, alles erreicht man in weniger als einer Autostunde.

    Hier der Link zum Hotel: Best Western Airport West

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1224
    geschrieben 1361994788000

    Hallo Sarah,

    ich war wirklich im tiefsten Winter bei den Manatees, vor etwa 3 bis 4 Wochen bei Null Grad Außentemperatur. Dass es über ein paar Tage zuvor so kalt war, war aber auch mein Glück, denn in Crystal River finden die Tiere wohl nichts zu fressen und sind nur dort zum Wärmen, was sie bei höheren Temperaturen ja nicht nötig haben.

    Hauptsaison ist wohl von November bis April, sodass ihr vielleicht noch Glück haben werdet. Ich habe aber auch schon einen Reisebericht gelesen, bei dem jemand im Sommer in Crystal River Manatees sehen konnte. Da legen die Touranbieter dann wohl ziemlichen Ehrgeiz an den Tag, dass sie den Gästen trotzdem etwas bieten können. Nur dauert dann wohl eine Tour unter Umständen länger, weil die Tiere wohl erst aufgespürt werden müssen.

    Und nein, ich glaube erstens nicht, dass deine Tour ein Plagiat ist (und eine Reise ist ja ohnehin keine Doktorarbeit), finde es aber irgendwie lustig, dass du offenbar in ähnlicher Weise denkst, planst, handelst wie ich - bis auf die Sache mit dem Flughafenhotel eben  ;)  Wäre ich nicht vor einigen Jahren schon mal in Florida gewesen, hätte ich sie übrigens wahrscheinlich exakt so gemacht, wie du sie nun planst.

    Einen Link zu dem Reisebericht habe ich dir per PN geschickt, damit ich hier nicht öffentlich zum "Fremdforen" aufrufe.

    Ich beneide dich, dass du die schöne Tour noch vor dir hast. Wenn ich könnte, würde ich mich für noch ein paar Wochen Sonne satt und Freiheitsgefühl umgehend in den nächsten Flieger setzen!

    Life is unpredictable - eat dessert first!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!