• woife
    Dabei seit: 1189987200000
    Beiträge: 164
    geschrieben 1478907922000

    Trinkgeld? Was ist denn das :)

    Also soll ich in Deutschland noch nix wechseln in Dollar oder? Weil die Peso kriegt man ja hier eh nicht hab ich gelesen.

    Die Frage ist dann nur wo ich dann wechseln soll?

    Ich komme an am Flughafen in Puerto Plata, dann gehts mit dem Bus ins Hotel Grand Bahia EL Portillo.

    Und dort vor Ort gibt es ja keinen Ort oder dergleichen mit Shops usw wo man wechseln kann. Dann würde ja nur noch das Hotel als Wechselstube bleiben?!

    1 Euro = 50 Peso wenn ich das hier richtig mitbekommen habe ja?

    Kreditkarte hätte ich auch.

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1155
    geschrieben 1478966516000

    Hallo wolfe,

    also ich habe vor Ort im Hotel Euro gegen Peso getauscht, in den Wechselstuben in Las Terrenas kommst Du natürlich besser weg.

    Wie der Kurs am Airport war weiss ich nicht mehr.

    Wir haben uns vor der Reise bei der Bank 1 Dollar Scheine besorgt  Warum? Für mich die richtige Währung um ein angemessenes Trinkgeld in Scheinen genen zu können.

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • AndreundNicole
    Dabei seit: 1195689600000
    Beiträge: 752
    geschrieben 1479075258000

    @woife:Natürlich bekommst du hier bei der Bank Dom rep pesos....

    Hamburger SV- !887
  • DOMREPBOCACHICA
    Dabei seit: 1402790400000
    Beiträge: 122
    geschrieben 1479132087000

    Der Devisenhandel mit Dominikanischen Pesos ist außerhalb der Dominikanischen Republik verboten, sowie auch die Einfuhr und Ausfuhr des Dominikanischen Pesos. Nomalerweise bekommst du bei einer Deutschen Bank hier in D keine Dominikanischen Pesos. Habe allerdings am Flughafen in D bei der Reisebank gesehen, das man Dominikanische Pesos bekommt. Ob es sie wirklich gibt, keine Ahnung. Würde das auch nicht machen, weil der Kurs absolut miserabel war. Noch viel schlechter als der Kurs am Flughafen in der Dominikanischen Republik und der ist schon richtig mies gegenüber der banken/Wechselstuben im Land. Übriegens der Dominikanische Peso ist am weltweiten freien Devisenhandel nicht beteiligt. Die Umrechnungskurse sind allerdings angegeben.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12846
    geschrieben 1479134291000

    Zitat:

    "Der Devisenhandel mit Dominikanischen Pesos ist außerhalb der Dominikanischen Republik verboten"

    Von wem?

    Weder die Bundesbank oder andere Banken verbieten es. :laughing:

    Und JA, es gibt DomRep Pesos in Deutschland bei div. Banken.

    Geschichte:

    Auch die DDR verbot den Handel mit seiner Scheinwährung, trotzdem gab es sie in West-Berliner Wechselstuben. 1:5 West-Mark gegen Ost-Mark

    DDR-Schwindelkurs 1:1

    :shock1:

    Nachtrag:

    Für jenne welche behaupten es sei in Deutschland VERBOTEN fremde Devisen zu handeln.

    Bin gestern extra am Europa-center Berlin vorbei gegangen.

    Viele Währungen derWelt werden getauscht.

    http://www.bilder-hochladen.net/files/big/2s6-rg-2368.jpg

     

    Kann man es erkennen?

    Natürlich "lohnt" es sich nicht hier zu tauschen, warum auch?

    Früher war es hier besser Dollars zu kaufen. Z.Zt. weiß ich es nicht, da genügend EUR vorrätig, lol

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • bubaka
    Dabei seit: 1394064000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1495034271895

    Viele schreiben hier von z.B. 1 Dollar Trinkgeld. Warum? Ich werde doch nicht schief angeguckt, wenn ich 50 oder meinetwegen 100 Peso Trinkgeld gebe, oder?

  • papelbon
    Dabei seit: 1357257600000
    Beiträge: 159
    geschrieben 1495041479834

    Nein, 100 Peso Trinkgeld sind beliebter als 50 Peso Trinkgeld und 50 Peso Trinkgeld sind beliebter als 1 US Dollar Trinkgeld. Und 5 Euro Trinkgeld sind auch beliebter als 1 US Dollar Trinkgeld.

  • Samira91
    Dabei seit: 1430956800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1516175301806

    Wie viel Geld sollte man denn für 10 Tage mitnehmen?

    Und was gibt man denn so an Trinkgeld?

  • matthiasl
    Dabei seit: 1095638400000
    Beiträge: 1750
    geschrieben 1516188133773

    Trinkgeld gibt man wie man kann die Amis stecken 5$ teilweise zu,da ist das Personal sehr aufmerksam.

    Aber dann reichen dir keine 20-30€ am Tag dir aus.

    Es fängt ja beim Zimmermädchen Früstückskoch Kellner an und geht weiter vom Gärtner zum Barkeeper und ein Aniamteur freut sich auch noch.

    Ich handhabe das so ich gebe denen die normal wenig bekommen(Koch Gärtner)eher mal etwas als einen Barkeeper bzw Kellner.

    Dem Zimmermädchen lege ich jeden Tag 50 Pesos auf das Kopfkissen,da in vielen Hotels jeden Tag eine andere putzt.

    Ich gebe aber generell nichts,bei denen die ohne Trinkgeld nichts tun.

    Beurteile es vor Ort,wer nett ist dich bedient und es verdient hat.

    Ein Barkeeper macht bestimmt seine 30€ oder mehr am Tag,aber die die nicht so direkt am Gast sind sehen kaum Geld und verdienen auch nicht viel mehr und sind um einiges dankbarer.

  • CarlosAlfredo
    Dabei seit: 1263859200000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1516249745220

    @bubaka sagte:

    Viele schreiben hier von z.B. 1 Dollar Trinkgeld. Warum? Ich werde doch nicht schief angeguckt, wenn ich 50 oder meinetwegen 100 Peso Trinkgeld gebe, oder?

    Nein, schief angeguckt wirst du nicht.  Das Problem ist aber, daß du nicht genug 50 und 100- Peso Scheine hast. Ziehst du Geld am Automat, spuckt der 500er und 1000er aus.

    Wechselst du einen Hunni an der Wechselstube, blättert er dir 500er und 1000er vor. Da biste schon um jeden Peso-Hunni froh, den er rausgibt.

    Einzelne Dollars aber kannst du einen Packen mitbringen und hast so immer kleine Stückelung-egal für was, den Dollar nimmt dir jeder mit einem Lächeln ab.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!