• wwwbenny
    Dabei seit: 1358553600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1392379372000

    Im vorletzten Jahr habe ich die Domrep nach jahrelanger Abstinenz (Zeitmangel) wieder entdeckt und seitdem dort immer zum Jahreswechsel auf Samana (Las Terrenas) Ruhe getankt. Wir lieben die Stände auf Samana und vor allem die Ruhe dort. Ein paar Eindrücke siehe hier:

    Samanas menschenleere Strände

     

    Nun möchten wir dieses Jahr mal wo anders hin und suchen ein kleines Apartment-Hotel (ähnlich „Alisei“in Las Terrenas) oder Ferienhaus in ruhiger Lage an der Südküste mit ähnlich ruhigen Stränden in der Nähe. Natürlich würden wir wieder einen Mietwagen nehmen.

     

    Hat jemand Tipps? Oder gibt es da so was nicht?

     

    P.S.  Spanischkennnisse sind ausreichend

    Gruß aus dem Norden

    Benny

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1108
    geschrieben 1392401531000

    @Benny

    Schöne Bilder - danke!

    Die Südküste ist überwiegend felsig und mit Stränden nicht so gesegnet wie andere Regionen, somit sind die meisten Strände dort  touristisch erschlossen und während der Hauptsaison total übervölkert, ich war über Weihnachten nach etlichen Samanaurlauben mal wieder in Bayahibe

    Der schmale Strand im Parque National del Este (keine Autos) bei Bayahibe ist zwar kilometerlang, einsam und an einigen Stellen (nach ca. 1,5 Std. Strandwandern ;) ab Be Live Canoa) echt karibisch schön - reicht aber m.E. lange nicht an die Traumstrände Samanas heran. In Juan Dolio hatte mir vor Jahren der Strand auch nicht gefallen, hinzu kommen die landschaftliche Monotonie und die Industriegebiete an der Südküste - kein Vergleich mit den Palmenhügeln Samanas. 

    Wenn du eine Alternative zu Las Terrenas suchst - wie gut kennst du die Gegend um Las Galeras? Von dort gibt es sehr viel zu erkunden. Natur pur, kleine einsame Buchten, Höhlen... Kannst du pauschal buchen oder privat was mieten. 

    Wenn du ganz individuell reisen willst: Die Strände um Miches herum sind ebenfalls ein Traum. Die Region westlich von Santo Domingo soll auch sehr interessant sein - aber da war ich - noch - nicht.

    Wenn wieder die RD, dann wird es für mich entweder Samana oder die grobe Richtung Barahona.

    LG

    Dagmar

  • wwwbenny
    Dabei seit: 1358553600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1392463808000

    Hallo Dagmar,

    danke für die Antwort.

    Das was Du schreibst, bestätigt erst mal meinen bisherigen Eindruck von der Südküste. 

    LAs Galeras ist bestimmt gut, zumindest playa rincon kenne ich ja schon. traumhafter Strand, aber nachdem jetzt die Straße dorthin bis auf 2km asphaltiert ist, habe ich dieses Jahr dann dort auch große Reisebusse gesehen. Jedenfalls war dieses Jahr wesentlich mehr dort los als wie im letzten Jahr.

    Barahona (nur wenn wir über Santo Domingo ankommen- aber wahrscheinlich werden wir wohl wieder mit Air Berlin nach Punta Cana fliegen müssen, diesen Horror-Flugplatz)  

    und Las Galeras werde ich mal etwas genauer ergooglen. Für Miches ist wohl die uns zur Verfügung stehende Zeit etwas zu kurz (max 16 Tage). Aber auch das werde ich mir noch etwas genauer anschauen. Vielleicht dann diesmal doch 2 Stationen...

    @all:

    Bei Las Galeras- gibts da Tipps für Unterkünfte?

    Gruß

    Benny

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1108
    geschrieben 1392485162000

    wwwbenny: "... nach Punta Cana fliegen müssen, diesen Horror-Flugplatz..."

    Hallo Benny!

    Yepp - bei der Einreise nur die Hälfte der Schalter geöffnet, doch 3 große Flieger gelandet. Keine Abtrennungen vor den Einreiseschaltern, Hunderte von Touristen im Angriffsmodus...   :shock1: Bei der Abreise ähnliches Chaos. Gut, dass Samana auch via Puerto Plata oder Santo Domingo erreichbar ist.

    Las Galeras hat viel mehr zu bieten als die Playa Rincon ;)   Der Massentourismus ist dort noch nicht so eingezogen wie in Las Terrenas. Der Ortsstrand und der Strand am Grand Paradise sind schön karibisch, mein Favorit war La Playita, eine kleine feine Bucht (dort liegt auch ein kleines Hotel) etwas außerhalb von Las Galeras. Weiterhin die Playa Madame mit ihrer sehenswerten Höhle, die Playa Fronton (beide per Wassertaxi oder organisiert per Pferd, gut zum Schnorcheln). 

    Unterkünfte: Pauschal sind wohl derzeit buchbar das Grand Paradise Samana, die Villa Serena und das Grand Hotel Las Galeras Suites & Spa.  

    Von den privat buchbaren hatte ich mir angesehen die Casitas de la Loma (von der Lage her ein Traum, absolut abgelegen hinter Guazuma), die Casa Blanca und das La Hacienda, wobei Karin vom La Hacienda auch Häuser vermittelt. Im Netz findest du weitere Angebote.

    Am meisten siehst du per Pferd oder per Quad.

    LG

    Dagmar

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8883
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1392488813000

    .....bitte seid so nett und tauscht Eure Info zur Halbinsel Samana hier aus.

    Dieser Thread sollte doch dem Süden vorbehalten sein.

    Dankeschön  :kuesse:

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • wwwbenny
    Dabei seit: 1358553600000
    Beiträge: 7
    geschrieben 1392648008000

    Danke Dagmar !!

    gruß

    Benny

    @soosie, wenn ich mich bis Seite xy vorkämpfen soll, um da weiterschreiben zu dürfen...

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8883
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1392666871000

    @Benny

    Bei Las Galeras- gibts da Tipps für Unterkünfte?

    Dann schau bitte mal hier >klicken<  :D

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!