• --Jasmin--74
    Dabei seit: 1221091200000
    Beiträge: 121
    geschrieben 1375187018000

    Hallo Zusammen,

    wir sind im September auf Cayo Levantado und würden abends gerne außerhalb des Hotels in einer Bar / Restaurant typisch dominikanisch essen. Bei den Reisetipps finde ich leider nur eine Bewertung. Daher wollte ich meine Frage hier im Forum stellen.

    1. Ist es unbedenklich zu zweit Abends das HOtel zum Essen zu verlassen?

    2. Bietet das Hotel einen Transfer zum Festland an und vor allem auch zurück? Wenn ja, ist dieser kostenlos?

    3. Die letzte und wichtigste Frage ;)   Wer kann welche Restaurants empfehlen?

    Vielen DAnk für eure HIlfe vorab!

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1213
    geschrieben 1375524481000

    Hallo Jasmin!

    Viel Info habe ich leider nicht, war noch nie in diesem Hotel. 

    zu 2) Ja, es gibt einen kostenlosen Shuttle - ich weiß aber nicht, wann abends das letzte Boot zurück zur Insel fährt. Am Festland befindet sich die/eine Art Rezeption, die - in meinen Augen - mitten in der Pampa liegt. Einige Häuser, 1 Colmado?, viel ist da nicht, nach Samana-Stadt und Las Galeras fährst du jeweils ein Stück.

     Hier im Thread zum Hotel findest du mehr Infos.

    zu 1) Nach Einbruch der Dunkelheit verkehren auf Samana kaum noch Guaguas, Ihr seid also auf ein Taxi oder eine zuverlässige private Mitfahrgelegenheit angewiesen. Alleine, ohne zuverlässigen Fahrer, würde ich nicht rausgehen, auch das Taxi würde ich von "offizieller" Seite (Hotel, Reiseleitung) organisieren lassen, nicht nur aus Angst vor Überfällen, sondern auch vor einem Unfall wg. Alkohol am Steuer.

    zu 3) Der Samanaguide von Tourismusministerium/DR1 empfiehlt für Samana-Stadt mit dom. Küche:

     -  Rancho Marino Restaurant Av. Trinidad Sánchez 13 Dominican 809 538-2057

    -  Rinconcito View Av. Circunvalación 4 Dominican 809 538-2411

    Bei Las Galeras hat Manzanas "La Casa di Norma" einen sehr guten Ruf. Mehr Infos hier.

     

    Mein Tip: Da nicht jeder dominikanische Strassen bei Nacht vergnüglich findet, würde ich den Besuch eines dom. Restaurants auf die Mittagszeit verschieben - evtl. verbunden mit einem Ausflug nach Samana oder Las Galeras? Da kann man auch sicher und günstig Guagua fahren. Welches Lokal am empfehlenswertesten ist, erfragt am besten vor Ort - da ändert sich ständig was auf der Insel. Wenn Kreuzfahrtschiffe vor Anker liegen, werden am Malecon in Samana Wucherpreise verlangt, nur wenige Meter entfernt in 2. Reihe isst/trinkt man wesentlich guenstiger.

    Euch einen schoenen Urlaub auf dieser wunderschoenen Halbinsel!

    Dagmar

    "Null Bock", ständig gedisst zu werden - bin daher mal weg von HC -)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!