• querdurch
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1271673964000

    Erdbeben der Stärke 5,2 erschüttert die Dominikanische Republik Montag, 19. April 2010

    Ein Erdbeben der Stärke 5.2 auf der Richterskala hat am Sonntagnachmittag den Südosten der Dom. Rep. erschüttert.

    Das Epizentrum des Bebens lag 48 Kilometer südöstlich der Provinz La Altagracia, der Region, in welchem das Ferienparadies Punta Cana liegt, und 92 Kilometer von der Großstadt La Romana entfernt. Die Erschütterungen waren in weiten Teilen der Dominikanischen Republik zu spüren. 

    Berichte über Schäden und Opfer auf dem Festland liegen bisher keine vor, jedoch kam es auf See zu einer Tragödie.  Ein Boot mit Touristen an Bord, das auf dem Rückweg vom  Naturparadies Isla Saona nach La Romana war, kenterte.  Drei Frauen starben bei dem  Unglück, das von hohen Wellen, die durch vom Erdbeben entstanden, ausgelöst wurde.  Etwa 15 Minuten nach dem Erdbeben wurde das Boot von den Wellen umgeworfen. Das Seismologische Institut der Autonomen Universität von Santo Domingo (UASD) stellte die Daten zum Erdbeben zur Verfügung und das Dominikanische Notfallzentrum (COE) berichtete über die Auswirkungen.

    Quelle:  [size=9px][color=darkblue]Link gem. Forenregeln entfernt.[/size][/color]

  • Ranya
    Dabei seit: 1216944000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1271675458000

    Hmm, ich habe totale Angst vor Erdbeben und nun bebt es in Punta Cana, wo ich im Mai meine Ferien verbringen werde. Es war mir schon klar, dass Haiti auf derselben Insel liegt, liess mir aber sagen, dass die Erdplatten, die sich verschieben, eben bei Haiti liegen und nicht in der Dom. Republik.

     

    Was denken andere? Ich fühle mich unwohl... :disappointed:

  • querdurch
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1271675792000

    Jo und wir wollten am Mittwoch in die Flitterwochen dort hin. Irgendwie läuft zur Zeit alles schief :(.(Vulkan)

    Ein Restrisiko besteht in der Karibik immer, da dies dort eine tektonisch sehr aktive Gegend ist. Dies Info soll auch keinesfalls Panik streuen, sondern war nur als Information gedacht.

  • Ranya
    Dabei seit: 1216944000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1271676645000

    @querdurch sagte:

    Jo und wir wollten am Mittwoch in die Flitterwochen dort hin. Irgendwie läuft zur Zeit alles schief :( .(Vulkan)

    Vielleicht ist das Flugverbot bis am Mittwoch aufgehoben. Fliegt Ihr trotzdem? Trotz Erdbeben?

  • querdurch
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 44
    geschrieben 1271677537000

    Ja ich denke doch. Es ist doch fast mitterweile egal, wo man hinfliegt. Die Türkei ist beispielsweise auch hochgradig Erdbeben gefährtet. Von daher gehen wir, fals wir fliegen, das Ganz entspannt an.

  • Ranya
    Dabei seit: 1216944000000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1271677991000

    So denke ich auch. Überall hat es irgendwelche Risiken und so könnte man auch gerade so gut zuhause bleiben.

  • maniac2310
    Dabei seit: 1171497600000
    Beiträge: 441
    geschrieben 1271706767000

    @querdurch: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit und alles Gute wegen des Fluges!!! Und vorallem einen super schönen Urlaub in der Dom.Rep.

    Urlaub 2011: Wird wegen Nachwuchszuwachs ausgesetzt .....
  • MeMyself
    Dabei seit: 1269734400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1271708915000

    Wir sind gerade im Catalonia Royal Bavaro und haben nichts von dem Erdbeben mitbekommen.

  • Düren
    Dabei seit: 1219795200000
    Beiträge: 2926
    geschrieben 1271781395000

    @Ranya sagte:

    So denke ich auch. Überall hat es irgendwelche Risiken und so könnte man auch gerade so gut zuhause bleiben.

    Meist merkt man in den Hotels von den Beben gar nichts. Als wir im März da wren hies es hier im Forum  "  Beben in der Dom Rep - Leute brechen in Panik aus " und im Hotel merkte man gar nichts davon. Mag sein das man im Pool oder Meer nichts merkt, aber ich habe niemanden getroffen der überhaupt was bemerkte.

     

    Ist meist nr Panikmache in Europa.

     

    Wenn man den Urlaub einmal gebucht hat, dann wird auch gereist - so weit die Einstellung hier im Forum. Könnte ja überall was passieren.

    Sie beobachten Dich
  • goldstueck65
    Dabei seit: 1263081600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1271791554000

    Hallo, wir haben hier einen Augenzeugenbericht von Sander, dem Tour-Operator von ×Werbung×. die mit ihrem Boot beim Seebeben an der Küste der Insel Saona unterwegs waren und Erste Hilfe geleistet haben. Er berichtet, was sie erlebt haben:

    "Wir sind sehr traurig: Drei Frauen aus dem Fischerdorf Mano Juan sind gestern ertrunken. Sie waren an derKüste von Saona unterwegs von Canto de la Playa zu Mano Juan in ein kleinemBoot mit weiteren 4 Touristen, einem Fotografen und einem Kapitän. ZwischenCanto und Mano Juan ist das Boot verunglückt. Die Passagiere haben keineRettungswesten getragen und die drei Frauen konnten nicht schwimmen.

    Wir waren wie immer auf unserer täglichen Tour nach Saona an den Strand vonCanto de la Playa unterwegs. Unser Seavis Boot war das erste und einzige Bootdort (30 Minuten nach dem Unfall) und wir haben die vier Touristen und denFotografen in unser Boot genommen. Unser Bootskapitän Israel und Athis haben nachden Damen im Meer getaucht, sie aber in der Strömung nicht mehr gefunden undretten können. Wir haben die Touristen auf dem Strand von Ihren Hotel abgeladenund den Fotografen am Strand der Küstenwache. Wir haben die ertrunkenen Frauengut gekannt. Sie wohnen mit ihren Familien in dem kleinen Fischerdorf ManoJuan, das wir auf unserer täglichen Tour nach Saona immer besuchen und dort fürdie Einheimischen auf Saona ein wenig Geschäft auf die Insel bringen.

    Persönlich denke ich, dass der Unfall nichts mit dem Erdbeben zu tun hat.Unsere Bootscrew hat keine Änderungen im Wellengang oder etwas anders bemerkt. Es ist wichtig, bei einer Bootstour auf dem offenen Meer, einen lizenziertenund offiziellen Tour-Operator zu buchen. Das Tragen von Rettungswesten istPflicht und der lizenzierte Operator achtet darauf, dass alle BootsinsassenRettungswesten tragen und das Boot für die Touren geeignet ist"

     

    Sander, Bayahibe 20.4.2010

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!