• Vanessa_89B
    Dabei seit: 1400457600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1475591145000

    Hallo Zusammen,

    gibt es hier jemanden der in der letzten Zeit in der Dominikanischen Republik geheiratet hat und mir ein paar aktuelle Info's darüber geben kann, welche Papiere wir brauchen und mit welchen Kosten wir ca. rechnen können?

    Wir haben vor nächstes Jahr im Mai (2017) dort zu heiraten.

    Könnt ihr einen "Hochzeitsplaner" empfehlen, der sich bezüglich Standesbeamten und Legalisierung der Heiratsurkunde kümmern könnte? Gibt es sowas überhaupt?

    Wir hängen momentan etwas in der Luft, weil wir nicht so richtig wissen wo wir anfangen sollen.

    Bitte nicht schimpfen, falls ich hier falsch bin mit meinem Anliegen.

    Liebe Grüße Vanessa

  • Cocoloco26
    Dabei seit: 1177200000000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1475749799000

    Was du benötigst hängt stark vom jeweiligen Standesamt ab und variiert. Falls Ihr auf eigene Faust heiraten möchtet würde ich dort direkt nachfragen (die Infos die die deutsche Botschaft gibt sind nicht ganz korrekt). Es gibt natürlich auch Agenturen die dir diese Behördenarbeit abnehmen und deine Hochzeit organisieren aber da kenne ich mich leider nicht aus, ich würde das mal auf deutsch oder englisch googeln.

    Kosten (in Eigenregie beim Standesamt)

    Hochzeit Ausländer/Dominikaner 10000 Peso

    Hochzeit Ausländer/Ausländer     20000 Peso

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1475752669000

    @vanessa

    leider kann  ich dir nicht mit den gewünschten Infos dienen.

    ich kann dir aber empfehlen, die komplettenorganisation und Buchung über jemanden abzuwickeln, der sich darauf spezialisiert hat. 

    So kannst du sicher gehen, dass du vor der Anreise schon die richtigen Dokumente abgegeben hast und hinterher auch alles vorhanden ist, um euch die Urkunde auszustellen. 

    Und ihr braucht euch um nichts zu kümmern, sondern könnt vor Ort die Flitterwochen genießen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Maren BaWü
    Dabei seit: 1335744000000
    Beiträge: 826
    geschrieben 1475759708000

    Les dich mal hier ein, fals du es noch nicht getan hast.

    Ich weiß auch, dass z.B. die Princess Hotels und die Palladium Hotels eigene Argenturen haben.

    Vielleicht überlegt ihr euch in Punta Cana zu heiraten und danach noch eine Woche auf Samana zu verbringen.

    https://www.holidaycheck.de/thema-Heiraten+am+Strand+von+Punta+Cana-id_174509.html?page=3#paginateAnchor

  • Vanessa_89B
    Dabei seit: 1400457600000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1476008897000

    Vielen Dank erstmaliger eure Antworten.

    Ich habe am Freitag mal an die Dominikanische Botschaft in Berlin geschrieben und die Deutsche Botschaft in Santo Domingo. Beide Antworten stehen noch aus.

    Freunde die mit uns Fliegen stehen auch schon in Kontakt mit dem Hotel. Dort haben wir nun Infos bezüglich kosten und Ablauf bekommen.

    Wir werden uns auch den Tipp mit der Agentur zu Herzen nehmen und das Internet weiter durchforsten.

    Vielen lieben Dank euch!

    Lg Vanessa

  • Gregor73
    Dabei seit: 1486755753553
    Beiträge: 1
    geschrieben 1486756519748

    Hallo Vanessa,

    hat bei Euch alles mit der Planung geklappt?

    Kannst Du uns bitte mitteilen, welche Dokument Ihr der Botschaft in Berlin zur Beglaubigung vorgelegt und welche ihr ins Spanische übersetzt habt...

    Haben aktuell 

    Internationale Geburtsurkunden

    Internationales Eheregister

    Scheidungsurkunde vom Amtsgericht 

    Gab es eine notwendige Vorbeglaubigung der Dokumente, bevor ihr diese nach Berlin geschickt habt?

    Danke Dir im Voraus!

    Gregor

  • bougainvija
    Dabei seit: 1314921600000
    Beiträge: 24
    geschrieben 1489983595234

    Eine Hochzeit in der Dominikanischen Republik ist eine traumhafte Sache, aber eine nicht ganz günstige. ;-)

    Die oben genannten Gebühren von 20.000 DOP sind veraltet, mittlerweile möchte der Richter für die ganzen Formalitäten 30.000 DOP haben, das sind rund 600 €. Hinzu kommt die Übersetzung und Legalisierung der Dokumente.

    Aufgrund der nicht nach deutschen Maßstäben arbeitenden dominikanischen Behörden kann ich nur davon abraten, solch eine Hochzeit in Eigenregie versuchen zu wollen. Wahrscheinlich wird man ohnehin schon bereits beim Erstkontakt scheitern, da verlässliche E-Mail Kommunikation in solchen Behörden eher ein Fremdwort ist.

    Ich arbeite selbst bei einer auf Hochzeiten spezialisierten Agentur in der Dominikanischen Republik und selbst wir überlassen die Kommunikation mit den Behörden unserer dominikanischen Anwältin - das erspart uns viel Stress. ;)

    Die Dokumente müssen entweder in Berlin oder in Santo Domingo notariell beglaubigt und offiziell übersetzt werden,

    Wer diese kleinen Hürden geschafft hat, kann sich aber auf eine Hochzeit in traumhaftester Umgebung (entweder in den All-Inclusive Resorts oder - noch besser - an einem einsamen Strand) freuen und anschließend gleich noch eine spannende Reise durch die wunderschöne Dominikanische Republik dranhängen. :-)

    LG, Chris

  • susiundalex67
    Dabei seit: 1451692800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1505647481665

    HHallo Vanessa...

    HHat inzwischen alles geklappt?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!