• Peterlustig
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1108577379000

    Hallo liebe Reisefreunde,

    zunächst ein dickes Kompliment für dieses Forum und ein großes Danke an alle die dazu beigetragen haben! Wir fliegen am 23.03. von München an die Punta Cana ins Sunscape Punta Cana Grand (unsere Wahl da alle Bewerungen positiv). Wir freuen uns schon riesig und hoffen auf tolle und erholsame Ferien! Sollten noch andere in das Hotel fahren, wir können gern mal etwas zusammen trinken gehen ...

    Ach ja, zu den Impfungen - Wir haben hier in Hamburg ja das Tropeninstitut und dort haben wir uns erkundigt. Neben den Standardimpfungen die man eh haben sollte (Tetanus und Polio) haben wir uns gegen Hepatitis A und B impfen lassen. Für die Malariaprophylaxe haben wir Tabletten bekommen die vor, währen und nach dem Urlaub eingenommen werden müssen. Ich denke sicher ist sicher und es ja nur ein kleiner Picks bzw. Schluck ... (mich haben die Mücken zum freesen gerne) ...

    Also cu in der Domenikanischen Republik

    André (Peterlustig ist doof ich weiß aber André war schon besetzt :-))

  • Oliver
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1108772927000

    Hallo Petrlustig,

    wenn du die Tabletten nimmst, dann weist du hoffendlich auch, daß du in der Zeit der Tabletteneinahme keinen Alkohol zu dir nehmen darfst!!! Keine leckeren Coctails

    Gruß

    Oliver

  • DidiSilvi
    Dabei seit: 1091750400000
    Beiträge: 400
    geschrieben 1108859378000

    Es ist ja wohl besser mal 1-2 Tage auf den Alkohol zu verzichten, als den Rest des Lebens den Malariaerreger in sich zu tragen! Oder???

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1108893591000

    Hallo,

    ich meine 1-2 Tage Alkoholverzicht reciht nicht. Man sollte während der ganzen Zeit in der man Resorchin ( Chloroquin ) einnimt auf Alkohol verzichten. D.h. zwischen einnahme der ersten und letzten Tablette.

    Hier mal ein Auszug aus der Packungsbeilage

    --------------------------------------------------------------------------------

    Interaktionen

    - Chloroquin: Alkohol, MAO-Hemmer, Kortikoide. Goldverbindungen, Indomethazin, Phenylbutazon, Probenecid. Methotrexat. Typhusschluckimpfung sollte 3 Tage 

    vor Ersteinnahme von Chloroquin beendet sein.

    --------------------------------------------------------------------------------

  • kat.angel
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1108899129000

    Ein freundliches Hallo an Euch!

    Sagt mal, ist das mit der Malariavorsorge und dem Alkoholgenuss wirklich sooooo krass?? Ich hab mich entschieden, Resochin einzunehmen! Will aber nicht gerad den ganzen Urlaub auf die tropischen Cocktails verzichten! Kann mir jemand bissel was genaueres dazu sagen??

    Liebe Grüße

    Katja

  • Peterlustig
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1108988501000

    Hallo ...

    also ehrlich gesagt habe ich mir über die Inhaltsstoffe bzw. deren Nebenwirkungen noch keine Gedanken gemacht! Sind diese den wirklich so schlimm? Bei jedem Medikament ist doch die Latte der Nebenwirkungen in der Beschreibung riesen groß. Übrigens, wusstet Ihr das dieser Wirkstoff auch in Schweps Bittelemon und Tonic drinnen ist!?

    Gruss André

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1108993508000

    Hallo

    Trag dich doch bei Allgemeinem Forum in meinem Thread ``Urlaubsplan2005 ein!Dort haben wir alle eine gute Uebersicht :-)

    Schöne Ferien wünsch ich dir ;)

    Bye Bye Maja

  • hogangolfer
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1109335483000

    srvs Andre,

    der Wirkstoff im Schweppes heist aber Chinin... der wurde schon mal einige Zeit zur Malariaprofilaxe eingesetzt (is aber schon ne Zeit her, ist in größerer Menge auch tödlich).

    Nach den letzten Infos ist die Malariagefahr auf der Dom Rep wohl eher nicht so mächtig! Aber gut... sicher ist sicher!!! (abgesehen von den meist resistenten)

    Bei meinen letzten Auslandsaufenhalten gabs neben Resochin und Fansidar(ulimativhammer) ... aber noch so ein Mittel wie Paludrine oder so ähnlich... da sollten die Nebenwirkungen nicht gleich bei Leberschaden und Blindheit enden. Weis darüber jemand bescheid?

    der Mike  (der sich über Ostern auf den Weg macht)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!