• Sonnenschein7177
    Dabei seit: 1278806400000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1300482391000

    Hallo Dom. Rep. Fans,

    Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.Waren 2007 im Bahia Estella Caribe in Samana und waren total begeistert.Schon seit längerem versuchen wir vergeblich dieses Hotel nochmals zu buchen bzw. irgendwelche Informationen darüber zu bekommen. Selbst im Reisebüro konnte man mir keine Auskünfte darüber geben.

    Würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen könnte

    Liebe Grüße

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1300483434000

    ...gib den Namen mal bei Google ein....dann sollte was kommen oder diesen hier"Bahia Estela By Viva Resorts"

    Angabe ohne Gewähr ;)

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • Sonnenschein7177
    Dabei seit: 1278806400000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1300484021000

    Hab ich gemacht,kommen aber nur Berichte,Bewertungen usw. die mindestens zwei Jahre alt sind.Und überall "nicht buchbar". Die letzte Info ist,daß das Hotel renoviert wurde,danach hab ich aber nie mehr was von Neueröffnung gehört???

    Wäre echt schade :disappointed:

  • strawberryhill
    Dabei seit: 1235606400000
    Beiträge: 2511
    geschrieben 1300556909000

    es gibt hier irgendwo im domrep forum schon einen thread darüber!

    es wurde wohl umgebaut zu PRIVAT wohnungen!!!

    08.01.-22.01.2018 DomRep Juni 2018 Gardasee Aug. 2018 Ibiza Sep. 2018 Mallorca Januar 2019 Punta Cana
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1174
    geschrieben 1300569339000

    strawberryhill:es gibt hier irgendwo im domrep forum schon einen thread darüber!

    es wurde wohl umgebaut zu PRIVAT wohnungen!!!

    Ja, und nochmal ja. Hier die HP vom Estela, ist allerdings Spanisch. Falls denn irgendwelche Objekte verkauft wurden, kann man die sicherlich privat mieten, nur garantiert nicht mehr zum "alten" Preis.

    Das gilt auch für das benachbarte Viva Wyndham, zumindest für den neu erbauten Teil, so er dann mal fertig ist. Was aus dem "alten" Viva wird, ob das nach Sanierung doch wieder als a.i.-Hotel buchbar sein wird, wenn auch wesentlich exklusiver als früher???

    Was die kommerziellen Aspekte betrifft, finde ich die ganze Geschichte vom Estela sehr sehr seltsam. Es wurde in "dom. Tempo" als Timesharing-Objekt errichtet, die Wohnungen verkauften sich aber nicht. Alles war superschön, fertig, stand überwiegend leer und vergammelte wieder. Dann tauchte es bei den deutschen RV auf, war aber geschlossen, die Gäste wurden ins Viva gebucht (Dez.05). Irgendwann in 06 konnte man dort endlich Urlaub machen, im Sommer 07 war es bis Dez. 07 wieder geschlossen. Und ab Frühjahr 08 wurde es wegen Umbaus wieder geschlossen.

     Das Hotel war insgesamt mehr unbewohnt als gebucht, Gewinn wurde dort garantiert nicht erzielt, also sieht das für mich eher nach "Abschreibungsprojekt " aus. Somit bin ich sehr gespannt, was passiert, wenn all die Villen und Appartements an der Playa Coson nicht wie geplant verkauft werden könne. Im November 10 erzählte der Samana-Tratsch, dass das Viva ab Winter 11 wieder als Hotel buchbar sein soll. Vielleicht gilt das auch für das Bahia Estela.

    LG

    Dagmar

  • Marino97
    Dabei seit: 1210550400000
    Beiträge: 177
    gesperrt
    geschrieben 1300587485000

    ganz LT ist auf dem absteigenden ast, nur privatmultis sichern sich noch dort ihren traum.

    Unzufriedenheit mit sich selbst, ist das Übel alles Bösen.
  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1174
    geschrieben 1301083065000

    Marino97:ganz LT ist auf dem absteigenden ast, nur privatmultis sichern sich noch dort ihren traum.

    Jein! "Absteigend" ist ne Frage der Perspektive. LT als ursprünglichen Ort habe ich (leider!) nicht erlebt, als ich zum 1. Mal dort war, boomte es schon, es war laut, überfüllt, chaotisch. Dann kamen die Monate, wo in LT die Kanalisation verlegt wurde, es ging gar nichts, wer dort nicht wirklich hin "musste" blieb weg, die Wasserleitung in LG war harmlos dagegen. Außerdem gab es die ehrgeizigen Pläne zur touristischen Entwicklung der Region um LT - Yachthafen, Luxusresorts an der Cozon... Und es gab/gibt in LT die "Schutzgeldeintreiber" - sorry, ich weiß, hier ist ein Urlaubsforum.

    Was nun auch immer der Grund war - ein pauschal buchbares Hotel nach dem anderen machte zu, etliche Residenten gaben ihr Geschäft auf und verließen die Stadt, sogar die absolute Kultbar, das Dos Rios, "brannte ab". Vor 1 Jahr war ich zuletzt dort, die Stadt war absolut tot, so viele Geschäfte standen leer. 

    Ich schreibe das jetzt mal ganz ketzerisch ohne Beweise - jetzt ist um LT der Weg frei für den kontrollierten "Aufstieg" gewisser Geschäftemacher - geplante Luxusobjekte, Immobilien, Lokale, Geschäfte (die man derzeit für einen Spottpreis übernehmen kann), weitere "Abschreibungsprojekte". Die Privatisierung der Playa Moron ist auch so ein Beispiel. 

    Marino, diese Entwicklung könnte auch LG betreffen. Ich sehe Samana nur aus der Touristenperspektive, wenn du mal von deinem Hügel runterschaust, siehst du auch in LG geschlossene Geschäfte und Restaurants; die wenigen, die geöffnet haben, absolvieren ein Survival-Training.

    OOT-Ende - also kann man nur abwarten, ob das Bahia Estela irgendwann wieder pauschal ab D buchbar sein wird.

    LG

    Dagmar

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!