• Karibik88
    Dabei seit: 1419638400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1451492582000

    geldgeiles Management - fehlende Infos von Meyers Weltreisen aber auch von Neckermann,T.Cook - vielleicht auch andere...Eine wunderschöne Gartenanlage (im Zentrum Villen,umrahmt von Wasser, drumrum 12 / 3stöckige Häuser mit 30-56 Habitationes, dann die Restaurantes, Bars, das Gym, das Spa...) Eine Traumkulisse mit ca.568 Habitationes für 800-1000 Menschen. So hätten wir das Be Live gerne erlebt. Vielleicht in den Tagen wo die 5 Sterne (sind noch am Eingang) ihre Berechtigung hatten. Das reichte dem Management nicht mehr: mehr Geldeinnahmen, größer, schneller, höher..... rechts und links der Gartenanlage sind zwei lange 3stöckige Neubauten entstanden, die eine Seite mit 80 und 90 Habitationes (vermutlich war ein Teil davon schon älter) die andere Seite mit 150 Habitationes - noch mal ca. 320 Habitationes. Wir haben 1632 Menschen erlebt (die Zahl war bei einem Rätsel genannt) und das war ZUVIEL. Die Neubauten haben noch Andere Effekte: Jeder will in ein "neu möbliertes Zimmer", vermutlich jeder zweite ist mindestens ein bis drei mal umgezogen. Wir auch. Das erste Zimmer war rundherum schrecklich....mit den Neubauten wurde der Garten und der Beach nicht größer: Karbischer Strand!? Keinen Quadratmeter...Wir haben blaue Liegen gesehen, hunderte, kreuz und quer( auch die VIP`S -  haben zwar dicke Polster und Himmelbetten, nen eigenen Pool - sind von blauen Liegen eingezäunt) Dann der Pool für Alle: eingerahmt von blauen Liegen- aber wenn du überhaupt einen Platz willst mußt du um 7 Uhr morgens reservieren (soll man nicht, kümmert aber keinen, manche Liegen sind bis Nachmittag nur mit blauem Handtuch reserviert) dann die zwei Whirlpools, toll, ca.8m im Durchmesser. Ich dachte sie therapeutisch nutzen zu können. War nicht. Die Whirlpools sind die Kinderbecken für die Kinder der Anlage und das sind viele. Da gibt es den Veraclub- ein Club vorwiegend für italienische Familienurlauber mit Kinderbetreuung. Ob ich mein Kind in diesen Whirlpool schicken würde - eher nein. In den 6 Wochen wurde der Whirlpool ein mal gewechselt, ansonsten kommen jeden Tag Chemikalien rein!? Zu den Strandhandtüchern: Nicht wechseln während des Tages, nur am Abend mit Karte zurück. Es sind halt zu wenige Handtücher für die vielen Menschen. Mehrmals im Urlaub gab es gar keine Handtücher oder die Ausgabe war schon kurz nach 7 Uhr morgens leergefegt. Vor Allem von Freitag bis Sonntag war die Hölle los. Wir scheuen uns nicht diesen Betrieb mit dem Ballermann in Mallorca zu vergleichen. Karibischer Ballermann. Das ist gar nicht Böse gemeint. Darüber will ich informiert werden. Eines unserer Urlaubskriterien ist, dass wir nach Ruhe suchen, Entspannung am Pool oder am Strand.  Die Kurzurlaube der Bewohner von Fr-So sind dem entgegen. Diese Menschen kommen und zahlen für Party und Fiesta. Freitag von morgens 10 Uhr an ist die Strandbar vermietet für ein Famielenfest oder der Arbeitgeber lädt zum Betriebsfest ein. Sonntag ist Freibad.  Die Nutzung der gesamten Anlage inclusiv. Das bringt Spaß im Pool, der Poolbar, dem Buffet, die Kinder im Whirlpool oder die sanitären Anlagen die völlig überstrapaziert sind. ( 9 Toiletten da ist die Be Unique Anlage mit 3 Toiletten mitgezählt für ca. 2000 Menschen am Wochenende)....Und die Dominikaner können feiern, sie brauchen Lautstärke die für unsere Ohren nicht geschaffen ist. Animation, ja, bringt Spaß für Urlauber, aber warum alle Animationen gleichzeitig beginnen müssen ist ein Rätsel. Vielleicht sind Veraclub und Be Live Animateure nicht einer Meinung??  Sie beginnen gleichzeitig. Ein Lautsprecher am Pool, einer eine Treppe tiefer  im Veraclub, dann noch einer ein paar Meter weiter am Beach und Fr, Sa, So kommen die Lautsprecher in der Strandbar und im Pool dazu. Ein unglaublicher Mischmasch an Laut. Und um noch mehr Geld zu verdienen kommen zu den sogenannten Bestandsurlaubern einmal  in der Woche die Tagesausflügler der Aida ( die kommen vom Hafen La Romana um einen all incl. karibischen Strandtag zu erleben) Noch mal ca. 80-100 Menschen. Da sind noch die freundlichen Damen und vorwiegend Herren mit Hut an jeder Kreuzung in der Anlage die Timesharring anbieten und sehr unfreundlich werden können. All incl.: Der Tresor ist nicht im Preis inbegriffen. Wir dachten vereinbart zu haben, dass wir nach 15 Tagen den Tresor abmelden weil pro Tag 3.50 Dollar fällig sind. Dann stellte sich raus entweder die ganze Urlaubszeit oder gar nicht. Bei einer Tresornutzung  von 41 Tagen heißt das 143,50 Dollar. Dafür hätten wir einen Bodygard einstellen können. All incl. im Zimmer war uns in den ersten zwei Wochen nicht klar. Michael ist jeden zweiten Tag etwas anderem hinterhergelaufen: mal dem Toilettenpapier, mal den Handtüchern, mal der Minibar...es gab alles auf Nachfrage?? Als in der dritten Woche von Mo- Do die Bettwäsche nicht gewechselt war nahm er Kontakt mit unserem Reiseleiter auf. Wander Melon (Meyers Weltreisen) kümmerte sich darum. Ab dem Folgetag hatten wir das Beste all incl. Unser Zimmer war jeden Tag ordentlich und gut geputzt, alles war da, sogar Schwäne auf dem Bett und Herzen im Vorhang. Eine unglaubliche Veränderung des Zimmerservices. Erneuern und Sanieren: Nach unserem Umzug in ein besseres Zimmer,(uns hat ein richtig netter junger Mann Namens Reny Rodiques an der Rezeption geholfen damit wir nicht ein zweites mal umziehen)) stand am Nachmittag eine Leiter am Balkon (Fassade wurde gestrichen) 2 Tage später war ein riesiger Berg Palmblätter vor dem Balkon und versperrte die Sicht (das Dach wurde 10 Tage mit Palmblättern  erneuert) im Nachbarzimmer war nach kräftigem Regen Wasser im Zimmer (reparieren, aufbauen, streichen - am Abend wieder neue Gäste drinnen) Brücken und Geländer im Resort, Stege am Pool wurden gestrichen, zur Hälfte begehbar aber kein guter Geruch und kein schöner Anblick. Am Poolsteg habe ich mehrere Fußabdrücke gesehen, ich selbst hatte schwarze Hände vom Festhalten da ich gehbehindert bin. Das absolut unglaublichste an den Sanierungsarbeiten war das Streichen der gesamten Straße vor unserem Zimmer (wir waren in einem der 12 Häüschen mit 30 Habitationes) Bisher hatten wir Ausbesserungsarbeiten auf den Straßen erlebt. Am 15.12. kamen wir um ca. 16 Uhr vom Pool zurück -  schon auf einem Umweg auf einer halbiert abgesperrten Straße. Dann in unserem Zimmer, ein wahnsinnig intensiver Gestank nach Farbe und Grundierung (mein Mann war Bodenleger und kennt die Inhaltstoffe) die gesamte Straße vor unserem Haus war gestrichen. Der Gestank natürlich in allem was im Zimmer ist. Mein Mann ist Allergiker. Diesen Abend schlief er am Pool. Vom Regen in die Traufe o.ä. Am Veraclub (am Pool)  wird das Dach ebenfalls erneuert  (hämmern, sägen, Lastverkehr die ganze Nacht, dazu bis 24 Uhr Lautes Bingo und Animation vom Veraclub) Dieser Gestank lies ihn nicht mehr los. Mit dem Hintergrund dass am Samstag zuvor, also der 12.12.15 in unserem Haus Nr. 8 von 24.30 Uhr bis 3.00 Uhr morgens geputzt wurde, Gäste nebenan die Nacht über feierten, und aus irgend einem Grunde Autos verkehrten....freute sich mein Mann auf die Heimreise am 23.12. Das war bei keinen von unseren Reisen der Fall. Wir sind optimistisch, wollen das Leben genießen, das Beste aus jeder Situation machen. Die Energie dafür aufzubringen war die ganzen 6 Wochen die Regel. Ärgerlich ist der Umstand, dass Informationen fehlten. Unser Reisebüro hatte keine pers. Tipps zum Be Live Canoa. Wir haben uns auf die Beschreibungen mehrerer Reiseveranstalter und dem Hotel selbst verlassen und Interneteinträge gelesen. Da kam vor: Nie wieder Be live, Baustellen, die Umzüge. Wir haben an kleinere Mängel gedacht. Nie stand etwas davon dass das Resort von Fr- So für open public ist. Das hätte uns gewarnt und auch dass die Größenordnung aus den Fugen gerät. Diese schöne Gartenanlage für so viele Menschen. Das Management hat daraus Massenmenschenhaltung organisiert. Das Konzept ist für mich/uns fragwürdig: viele 5-10 Tage Kurzreisen aus Südamerika Uruguay, Patagonien, Chile, aber auch 10 Tage, 14 Tage oder 3 Wochen. Ich unterstelle dass es gewollt ist - es ist durchaus möglich in bis zu 3 Wochen ganz wenig oder nichts von den Mängeln zu erleben. Vor Allem wenn man ganz freundlich auf manjana verschoben wird. Ob ich in einem 14 Tage Urlaub zwei mal umziehen will??? Eine Belgierin die 14 Tage im Resort war dachte dass an dem Wochenende eine verrückte Reisegruppe angekommen ist...Bestenfalls kann ich sagen dass so viele Sanierungs-und Bauarbeiten scheinbar im Nov. und Dez. sind, damit die Anlage für Urlauber die für Jan, Febr, März sehr, sehr viel Geld zahlen vorbereitet ist (ich dachte Bauarbeiten sind eher im Sommer, weil sie da auch beschrieben waren) oder aber es wird immer saniert um kein Geld zu verlieren. Noch was: unbedingt Medikamente gegen Durchfall mitnehmen und auch genügend Plaster (Plaster wird einzeln verpackt pro Stk.1,50 Dollar verkauft. Ein Streifen Immodium(10 Tabl. für 22,- Dollar) Zigaretten kosten Europreise: 5,- Dollar eine Packung, eine Stange 50,- Dollar. Nix Duty free. Nur im Flieger. Günstig ist es auch riesige Mengen von 1 Dollar Noten zu haben. Die Bank wechselt Manjana oder gar nicht, auch wenn es für Trinkgeld ist. Mit Trinkgeld geht vieles besser. Ja und dann unsere Ausreise. Wir wußten von 22,- Dollar weil wir über 30 Tage Aufenthalt hatten. Die Dom Rep macht 61,- Dollar pro Person draus oder 2500,- Peso. In der Umrechnung vor Ort waren 100,- Eur 4500,- Peso. Alles in Allem mochte ich unseren Urlaub. Wir haben den Winter hier in Deutschland verkürzt, hatten ne wunderschöne Anlage, zum Ende einen wahnsinns Zimmerservive, gute Bekanntschaften, haben uns mit dem 7 Uhr aufstehen einen Platz am Pool gesichert, gutes Frühstück und Essen (nur das frisch zubereitete - das Andere war meist lauwarm oder kalt) mit gutem Tischservice... Nur eben diese Menschenmassenhaltung organisiert auch durch Generalmamager Alfredo Lachos, der sogar zum Vip Abendessen einlädt. Wir zahlen für unseren Urlaub, gerne auch mehr, nur nicht für Massenunterbringung.....

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17850
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1451496016000

    Willkommen im Reiseforum

    Warum gibst Du keine Hotelbewertung im zuständigen Bereich ab? Hier klicken und bewerten Hier im Forum geht das leider unter, der lange Text ;)

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14332
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1451496094000

    Hallo und willkommen im HC-Forum, Karibik88!

    Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht, allerdings ist der im Forum nicht richtig plaziert. Bitte sei so nett und lade diesen als Hotelbewertung hoch, hier geht der Bericht auf die Dauer unter.

    Hier schließe ich ab. 

    LG 

    Sokrates

    P.S.: Ahotep war schneller! ;)

    I refuse to have a battle of wits with an unarmed person!
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 17850
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1451496271000

    Und zum Austausch (nicht für eine Bewertung) hiermal der Link zum zuständigen Hotelthread klick

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!