• Anjoggel
    Dabei seit: 1139270400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1146353393000

    Gerade zurück aus Bayahibe- Traumurlaub 3 Wochen lang! Wie schon öfters in diesem Forum gelesen, haben wir uns für die Ausflüge auf die Suche nach billigeren Veranstaltern ausserhalb des Hotels gemacht. Wir stiessen auf Andi, einen Deutschen, der schon öfters hier erwähnt wurde. Er schwärmte uns von der Safari ins Landesinnere vor, für unsere Kinder, 8 und 10, sei dies ideal, immer nur 10 Minuten fahren, etwas Tolles sehen, weiter fahren...Reiten eine halbe Stunde, Baden im Atlantik, Zuckerrohrfelder, Schulenbesichtigung und weiss Gott noch alles. ok. wir freuten uns sehr...am Tourtag regnete es in Strömen. die ganze Nacht vorher schon- und das ohne Unterbruch-zweimal haben wir angerufen, ob der Ausflug wirklich stattfinde, natürlich, schliesslich sei Karibik ja nicht die Schweiz, am Atlantik scheine die Sonne, wurde ungehalten geantwortet, und der Truck sei regengeschützt... wir warteten also in Regenmänteln auf unseren Transport...alle anderen Ausflüge der andern Veranstalter wurden abgesagt...wir waren noch die einzigen, die warteten...der Truck kam, wir durften aufsteigen, die dünne Regenplane schützte gerade die hintersten 4 Touristen, alle anderen waren schon nach einer halben Stunde total durchnässt. Toll, die Schule war natürlich geschlossen, Ferien, also daran vorbei, schlammbespritzt durch die Zuckerrohrfelder, im strömenden Regen ins Schlammfeld, dort 2 Minuten Zuckerrohr probieren und dann sage und schreibe rund 2 Stunden auf dem schüttelnden Truck, frierend. Den Kindern wurde es schlecht..

    Am Mittag dann, mit Zwischenstopp bei Kakaoplantagen, endlich am Atlantik, kurze Aufhellung, Reiten 5 Minuten! zur nächsten Müllhalde und vorbei wars...Baden konnte man ja eh vergessen...wieder auf den Truck und zurück im strömenden Regen. Halt bei der "Tabakfabrik". ..war aber ein Andenkenladen mit Verkauf und ein paar Bildern über Tabakfelder und Herstellung..., Stopp noch bei der Kathedrale, dann kurz vor dem Ziel, stand ein Laster quer auf der Strasse, der Fahrer wollte aber nicht warten und wählte einen ihm unbekannten Weg direkt über den Strand von Bayahibe....über Fels und Stein, durch Dickicht, dicke Aeste schlitzten die Plane über und und neben uns auf, wir standen alle in der Mitte, hielten uns am Dach fest, mit der andern Hand schützten wir unsere Kinder, der ganze Laster voll mit Viechern, Blättern, Schlamm und Blättern...das Dack komplett kaputt, dazwischen mussten wir alle aussteigen und die Männer hoben den Laster aus einem Schlammloch...

    Alle der Tour waren sich einig, dass dies kein Ausflug war, der etwas geboten hat, ausser im Laster zu sitzen und am Schluss noch die Panik. und das für 130 Dollar! Alle Kleider und Rucksäcke waren schlammdurchtränkt. Ein Telefon am Abend zu Andi: freundlich erklärt, dass wir nicht einverstanden seien mit der ganzen Organisation...Antwort: Der Hörer wurde von ihm aufgeknallt!

    Also soviel zu Andi und seiner Agentur!

    Den nächsten Ausflug buchten wir nebenan bei Casa Daniel. Das war toll, super Organisation, sehr nett, und alles stimmte!

    Also, unsere Empfehlung: Wer in Bayahibe bucht, ein paar Schritte weiter laufen, an Andi vorbei, und zu Casa Daniel gehen, Preise sind in etwa gleich. Besser auch, gleich Daniel selbst anrufen, dann kann er noch bessere Preise machen, weil er dann die Händler der Agentur nicht zu bezahlen braucht.

  • STHamers
    Dabei seit: 1108166400000
    Beiträge: 751
    geschrieben 1146390611000

    Hallo Anjoggel,

    ach du sch...e. Das hört sich ja ganz schon heftig an.

    Aber sach mal, habe ich das jetzt richtig verstanden. Seid ihr mit diesem Truck von Bajahibe aus bis zur Ostküste zum Atlantik gefahren? Mir reichen ja schon die 1,5h Busfahrt vom Hotel zum Flughafen. Und wenn ich mir dann vorstelle in so einem Truck, der ja wahrscheinlich auch nicht besonders gut gefedert ist, in strömendem Regen vier Stunden (zwei hin und zwei zurück) durch die gegend zu fahren bräuchte ich wahrscheinlich danach erst mal zwei Tage um mich davon zu erholen.

    Ich hoffe ansonsten hattet ihr einen schönen Urlaub.

    Gruß

    Stephan

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1146392182000

    Hallo Anjoggel,

    habe ich richtig gelesen, das waren 130 Dollar pro Person? :question:

    Würde mich mal interessieren was dieser Ausflug über das Hotel gekostet hätte u. ob es dann genauso organisiert gewesen wäre. :frage:Ich finde persönlich die Ausflugpreise unverschämt teuer. Habe einmal einen Ausflug gemacht u. das hat mir vom Preis-Leistungsverhältnis gereicht.

    LG

  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1146404202000

    Hallo ;)

    Tja, klingt echt sche.....e, aber immerhin habt ihr euch dann noch super erholt im Hotel, gell :)) Freut mich dass es euch mit Daniel gefallen hat, wir waren ja, wie ich euch erzählt habe, damals mit ihm tauchen, war super und auch noch günstiger als mit den anderen Tauchschulen. Kann Casa DAniel auch nur wärmstens empfehlen!

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • Anjoggel
    Dabei seit: 1139270400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1146422334000

    Nein, der Ausflug für die ganze Familie hat 130 Dollar gekostet, sicher billiger als im Hotel ( der aber dort so nicht angeboten war). Zum Vergleich:

    Im Hotel kostete Saona pro Person 89 Dollar, bei Casa Daniel 50 - 60 Dollar. Es lohnt sich also wirklich ortsansässige Veranstalter anzufragen, die MUESSEN nämlich billiger sein, weil sonst niemand zu ihnen käme.

    Belinda: Wir sind immer noch müde vom langen Heimflug , morgen gehts wieder ans Arbeiten - haben oft an euch gedacht, sind wohl nicht so flugerprobt wie ihr..

  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1146425770000

    Hallo ;)

    Uns gings eigentlich nach dem Flug ganz gut, nur der erste Tag sowie die erste Nacht zuhause war etwas "komisch"...aber das ist normal.

    Leider geht jetzt bei mir überhaupt kein Emailprogramm mehr, sodass ich nur noch ein Account abrufen kann: belinda.baumgartner@sbg.at

    Wäre nett von euch zu hören!

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
  • snakexp
    Dabei seit: 1146355200000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1146507297000

    Hallo,

    also ich Fliege in zwei Wochen nach Bayahibe wollte eigentlich meine Ausflüge bei Andi buchen habe irgendwo in Netz mal gelesen das der voll super sien soll, aber ich werde mich jetzt wohl eher nach dem Casa Daniel erkundigen.

    Denn das hört sich ja schon ganz schön übel an, was der mit Euch abgezogen hat.

    LG Tommi

  • Anjoggel
    Dabei seit: 1139270400000
    Beiträge: 26
    geschrieben 1146515836000

    Hi Tommi

    kann ja sein, dass Andi sonst anders Ausflüge organisiert - aber von andern auf dem Ausflug haben wir gehört, dass sie den Hoteltransfer bei Andi gebucht hatten und Andi dann noch auf dem Flughafen wegen anscheinend teureren Benzinpreisen den Transferpreis nachträglich erhöhen wollte...zum Glück hatte der andere die Bestätigung schwarz auf weiss dabei!

    Daniel ist ein Schweizer, absolut professionell und seit 17 Jahren in Bayahibe, sag ihm doch einen Gruss von den Luzernern.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!