• Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1293621439000

    Für Airlines gibt es eine Rubrik. Für die Deutsche Bahn noch nicht. Also fange ich an.

    Weihnachten 2010. Eine einzige Katastrophe. Der Winter kommt jedes Jahr. Genauso wie der Frühling, Sommer und der Herbst. Ich denke, soweit die Erde besteht.

    Bloß die Deutsche Bahn weiß das nicht. Genauso, wie es im Sommer heiß ist und die Sonne scheint.

    Schnee ist im Winter auch üblich. Diesmal etwas früher, aber spätestens im Januar.

    Im letzten starken Winter sagte die Bahn, nächtes mal wird alles besser, sind wir vorbereitet. Die DB wurde wieder überrascht. 2x hintereinander Winter? kann doch nicht sein. Im nä.. Winter wird es wieder so sein.

    Wir hatten mit unserer Weihnachtsreise nach Oberhof/Thür. noch Glück.

    Hin von HH schon 15 min Verspätung, obwohl der ICE in HH eingesetzt wurde.

    1. Umstieg in Göttingen. Nur 8 min. Aufenthalt. Der Anschlußzug war natürlich weg.

    Durften uns 2 h den schönen Göttinger Bahnhof ansehen. Davor war ein schöner Weihnachtsmarkt. Schöne, schmackhafte Thüringer Bratwurst gegessen und Glühwein getrunken.

    Dann ging es mit dem Bummelzug nach ( den Namen vergesse ich immer (Dieteldatelbach o. so ähnlich, bei Suhl). Meine Frau ist gerade zum HH- Hauptbahnhof mit der Fahrkarte hin, um Erstattungen abzuholen.

    Da mußten wir nochmal umsteigen. Hatte zum Glück auch Verspätung und kamen Weiter nach Oberhof. Dort wartet bei jeder Ankunft ein Stadtbus und brachte uns in das schöne Treff-Hotel am Rennsteig. Dort schöne Tage verlebt. Aber ich konnte nicht so richtig abschalten, wegen der täglichen Horrormeldungen der Bahn. Hoffentlich klappt es nach Hause. Mußten nur in Würzburg in den ICE umsteigen. Kamen noch rechtzeitig an. Natürlich gab es kein warmes Essen und heißen Kaffe, war alles kaputt. Dann vor Kassel Horrormeldungen. Müssen für unbestimmte Zeit warten, Weichen eingefroren usw. Ging dann aber doch in kurzer Zeit weiter. Natürlich langsam. Dann kurz vor Hamburg-Harburg, nur im Schritttempo. Weichen usw. Kurz vor dem Hauptbahnhof kurz Stillstand, dann wieder Schritttempo.

    Glücklich, mit nur 1h Verspätung angekommen. Rein ins Taxi und nach Hause.

    Nie wieder mit der Bahn, oder nur im Sommer bis ca. 23° C. Da macht es noch nichts aus, wenn die Klimaanlage nicht geht.

    Wir hatten Glück. Unser ICE kam aus München. Der Nachfolger aus München mußte auch kurz vor dem HH-Haußtbahnhof, wegen Stromausfal,stundenlang stehen bleiben, kein Licht, keine Heizung. Genau wie 1 Woche davor, in Tremsbüttel.

    Bitte jetzt keine Entschuldigung, der Winter und Schnee kamen zu früh. Spätestens im Januar wäre es so gekommen.

    Auf den Straßen und Flughafen genau so.

    Was nützt moderne Technik und 300 km/h, wenn wegen ein paar Schneeflocken, die moderne Technik versagt. Ich habe schon einige Jahre auf dem Buckel und bin früher mit Dampfloks gefahren. Da gab es keine Probleme, keine Schneeverwehungen dank Schneezäune links und recht der Bahnstrecke, keine vereisten Weichen, bzw, wurden immer rechtzeitig enteist oder mit der Hand umgestellt.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12665
    geschrieben 1293626456000

    Hättest ja mit deiner Maschine fahren können :laughing:

     

    Ging wohl auch nicht? :frowning:

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • mannige
    Dabei seit: 1270166400000
    Beiträge: 1986
    gesperrt
    geschrieben 1293627700000

    @Siegfried

    .....das ist halt richtiges Leben.Kaum kommen Überraschungen ist keiner so richtig vorbereitet.Wenn man die Mutter Natur steuern könnte würde es nie wieder Probleme

    mit Schnee und Wasser geben. ;)

    Ihr habt doch noch einigermassen Glück gehabt, konnten den "netten" Göttinger Bahnhof besichtigen, da Ihr ja  flexibel wart habt Ihr Glühwein und  die gute "Göttinger Thüringer Bratwurst" gegesssen. ;)

    Viele Reisende sind nicht in den Genuss gekommen, weil ein ICE in den Tunnel der Kasseler Berge mehrere Stunden nicht vorwärts kam.

    Die Reise mit dem "Bummelzug", die Aussicht auf die schönen schneebedeckten Landschaften haben den Ärger doch sicherlich etwas verdrängt. ;)

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1293633918000

    juanito: Mit der Maschine ging nicht, da ich da keine M+S Reifen drauf habe.

    Aber bei trockenem Wetter fahre ich auch hin-+wieder im Winter, aber nur in HH.

    mannige: du hast recht. Wir hatten ja noch Glück und mußten nichts ausstehen. Wenn ich so höre, was Andere so mitmachen mußten. Zug ganz ausgefallen, 1 Wagen weniger, dann stehen, trotz Platzkarte usw.

    Die Bratwurst in Göttingen schmeckte besser als Die in Oberhof. Unser Teeny schwärmt jetzt noch davon.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1293635393000

    So, jetzt ist meine Frau vom Bahnhof zurück und hat 123€ mitgebracht.

    Fahrpreis für 3 Personen: 328,- hin-+zurück.

    Für die Hinfahrt    50% (2 Std. Verspätung)     :    82,-

    Für die Rückfahrt:25% (1 Std. Verspätung)     :     41,-.

    Zuerst zum Service Punkt (wichtig!), dann zum Reisezenrum. Dort füllt die DB Dame zig Formulare aus und gab dann das Geld.

    Im Reisezentrum stand an dem Eingangspult 1 Dame und 1 Herr. Die Dame: Geld haben wir keins mehr, schicken Sie alles ein, dauerd dann 6 Wo. Der Herr sagte: ziehen Sie eine Wartenummer, vielleicht klappp es ja doch.

    Und es klappte. Also, nicht abwimmeln lassen.

    Ach noch was, der Umsteigebahnhof in Thüringen heißt: Neudiedendorf.

    s.w.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1293636646000

    Stell die vor, ohne Schnee hättest du alles selbst bezahlen müssen :p

    Ach so, der Bahnhof heißt Neudietendorf! Beim Erfurter Usertreffen durften wir dort bei der Fahrt zur Wartburg Schienenersatzverkehr geniessen. Dadurch Verspätung über eine Stunde. Geld haben wir uns nicht geholt, aber mit chriwi und ein paar anderen ein ICE-Ticket für die Rückfahrt nach Erfurt für 13€. :laughing: Das Nahverkehrsticket haben wir der Bahn "geschenkt".

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1293637917000

    @Siegfried sagte:

    Die Dame: Geld haben wir keins mehr.

    Ja, das hör ich von der ÖBB auch immer. ;) Aber:

    @gastwirt sagte:

    Das Nahverkehrsticket haben wir der Bahn "geschenkt".

    Richtig! Damit wieder Geld in die Kasse kommt.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Gaukelei
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 516
    geschrieben 1293820413000

    @Siegfried: Als ich im Sommer reichlich Zeit hatte, den Kasseler Hbf zu besichtigen, habe ich dort am Servicepoint ungefragt das Formular bekommen und auf der Fahrt nach Hause selbst ausgefüllt. Dann ging es bei der Erstattung sehr schnell. In Kassel (-Wilhelmshöhe) bekam ich auch zweimal einen 2,-€-Gutschein, den ich einmal in Eis und einmal in Cappuccino umgesetzt habe.

     

    Übrigens fällt das Umsteigen viel leichter, wenn man merkt, wo man umsteigen muss ;-).

    Gut, daß nicht jeder so urlaubt wie ich.
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1293883706000

    @Gaukelei.

    Recht hast Du.

    Die Rast am Göttinger Bahnhof war Dank der Weihnachtsmarktes mit Glühwein und Bratwurst  recht kurzweilig. Ich finde den Göttinger Bahnhof viel interessanter, als den Würzburger. Da langte die 1 Std. Wartezeit.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!