• Tourleader
    Dabei seit: 1121299200000
    Beiträge: 665
    Zielexperte/in für: Westkanada Südliches Alaska Südafrika Sambia Namibia Botswana
    geschrieben 1419108337000

    Hallo zusammen,

    wir (3 Erwachsene) werden in uns in der Zeit vom 27. bis 29.12.14 in Neustadt a.d. Weinstraße aufhalten und würden uns gern ein interessantes und abwechslungsreiches Besichtigungsprogramm für die Stadt und das Einzugsgebiet zusammenstellen.

    Wir sind daher für Tipps aller Art (auch gern Insidertipps für die Gastronomie) dankbar.

    Ich nutze die Gelegenheit gern, um allen Nutzern ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für 2015 zu wünschen.

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1419127939000

    Hallo Tourleader,

    hinauf, hinauf zum Hambacher Schloss, diese Wiege der deutschen Demokratie muss im südlichen Ortsteil Hambach besucht werden. Falls du Führung dort willst, musst du dir die Zeiten auch noch ergoogeln. Restaurant ebenfalls vorhanden, Qualität ist mir nicht bekannt.

    Ansonsten hat halt sehr vieles geschlossen was ich dir normalerweise empfehlen würde (Villa Ludwigshöhe und Rietburg samt Sesselbahn in Edenkoben), Holiday-Park in Haßloch. Leider ist auch das Weingut Weegmüller, Neustadt-Hardt, das ich dir für Weinprobe sonst empfohlen hätte im Winterschlaf.

    Neustadt hat (hatte zu meinen Besuchszeiten) ne ganz nette Fußgängerzone > Saalbau > Elwetritschebrunnen (kleine Kobolde) Rathaus (Platz) sonst ist mir nichts wesentliches dort (mehr) bekannt. Weinfest ist ja im Oktober.

    Ich hoffe die eingemeindeten Weindörfer z.B. Gimmeldingen, Mußbach usw. haben (trotz seit 25 Jahre her) noch etwas ihren kleinweinbäuerlichen Charme bewahrt, jedenfalls mal etwas durchstreifen, ggf. auch die Hardt, aber dort sind die größeren Weingüter. Die Straußenwirtschaften werden jetzt wohl allesamt geschlossen haben < ggf. dennoch Touristinfo anfragen.

    Deidesheim, Bad Dürkheim mit dem großen Weinfass und der wiederaufgebauten Saline, Landau sind nette Städtchen. Selbstverständlich ist da auch noch Speyer mit dem Kaiserdom.

    Ob es in dieser Jahreszeit Spaß macht in den Weinbergen spazieren zu gehen?

    Den Pfälzer Wald, der gleich anschließt, ist mir (Schande, Schande) überhaupt nicht bekannt. Leider auch keine Restauranttipps, da ich dort immer auf Privatbesuch war und somit auch die Kulinarik des Hauses geniessen dürfte.

    Ich hoffe die Erinnerung hat mir keine Streiche gespielt.

    LG ginus

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8487
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1419157734000

    Hallo Tourleader,

    schöne Orte i.d. Pfalz sind St.Martin und Rhodt unter der Rietburg. Dort empfehle ich dir das Gasthaus Sesel, welches zum Hotel "Alte Rebschule" gehört. Es werden gute und leckere Pfälzer Spezalitäten angeboten. Das Hotel selber hat auch ein tolles Restaurant, hat aber so weit ich weiss, nur abends geöffnet. Rhodt ist ein schöner Ort, und von dort aus lässt es sich wunderbar durch die Weinberge wandern. Allerdings kenne ich die Pfalz nur im Sommer, und vieleicht solltest du dich vor Anreise erkundigen, wann und was geöffnet ist. Eine Weinprobe bei einem Winzer könnte ich auch noch empfehlen.

    Speyer ist ebenfalls eine sehr schöne Stadt. Dort lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch des Technikmuseums. Gut gegessen haben wir in Speyer in der Hausbrauerei Domhof.

    Ich wünsche dir ein frohes Weihnachtsfest, alles Gute für 2015 mit vielen schönen Reisen.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!