• YesIcan
    Dabei seit: 1293148800000
    Beiträge: 14
    geschrieben 1296047902000

    Wir fahren so gut wie nie Bahn (das letzte Mal vor über 20 Jahren). Diesmal wollen wir aber ein rail&fly-Angebot nutzen und mit der Bahn von Dortmund nach Frankfurt (zum Flughafen) fahren. Sowohl Hin- als auch Rückfahrt sind an einem Sonntag.

     

    Ist eine vorherige Platzreservierung für 2 Personen (mit 3 Koffern) auf jeden Fall sinnvoll?

  • freddoho
    Dabei seit: 1241740800000
    Beiträge: 18421
    geschrieben 1296053061000

    Hallo,

    wir fahren viel mit der Bahn (in Deutschland, Schweiz, Österreich) und sind immer wieder erstaunt, wie voll die Züge (sowohl kurze als auch lange Strecken) sind.

    Wir beobachten da immer die Leute ohne Platzreservierung, bepackt und beladen, wie sie einen Platz suchen, manchmal sogar noch mit Kindern. Da herrscht dann richtiges Chaos, die Gänge sind voll mit Gepäck und stehenden Leuten. Nie würden wir ohne Platzreservierung reisen, daher empfehle ich Euch das Gleiche.

    LG, Moni

    ¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ !!! La vie est belle !!! ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•
  • hilga
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 293
    geschrieben 1296056101000

    Würde Dir auch zu einer Sitzplatzreservierung raten.

    Sind ja nur ein paar Euro.

    Wenn der Zug voll ist, kannst Du echt ständig mit Deinem Koffer umherziehen.

    Also das Geld würde ich schon investieren.

    Lg Martina

  • carsten79
    Dabei seit: 1159747200000
    Beiträge: 4482
    geschrieben 1296056104000

    Hallo,

    es kommt auch auf die Uhrzeit an. Sonntag nachmittag its neben freitag nachmittag die Hauptstoßzeit bei der Bahn, wegen der Wochenendependler. In einem solchen würde ich unbedingt (!) eine Platzreservierung tätigen.

    Solltet ihr hingegen Sonntag morgens um 9:00 h oder so fahren, könnte es auch ohne gehen.

    Ich habe mir angewöhnt, immer zu reservieren, wenn ich nicht alleine fahre und zu "normalen" Uhrzeiten unterwegs bin. Bei allem anderen ärgerst du dich im Zweifelsfall nur.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27361
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1296056143000

    Ich kann Moni nur zustimmen. Wir hatten jetzt auch die Überlegung getätigt für unseren Sohn keine Reservierung für eine Langstrecke (NRW/Bayern), zum Glück haben wir uns anders entschieden. Denn gerade mit der Snowboardausrüstung war er doch froh, einen festen Sitzplatz zu haben. Alleine schon um beim Einsteigen nicht durch den Zug laufen zu müssen hat sich auch der Blick auf dem Bahnsteig auf den Wagenstandsanzeiger gelohnt. Dann kannst du dich ganz entspannt ziemlich genau vor den richtigen Zugwagen hinstellen und dann von deinem Platz aus die Suche der Anderen beobachten ;)

    Meiner Meinung nach ist das Geld gut investiert.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8896
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1296076736000

    Nie wieder ohne Reservierung im IC/ICE. Das Theater hatten wir einmal, die paar Euronen sind meiner Meinung nach gut investiert. :D

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1296258717000

    Ich kann mich den anderen nur anschließen. Zug zum Flug haben wir schon mehrmals genutzt. Bei einer kurzen Strecke ist das kein Problem, aber bei einer längeren Anfahrt würde ich immer reservieren. Sonntags sind die Züge am Nachmittag rappelvoll. Morgens ist es nicht so dramatisch. Gerade mit Gepäck ist es viel angenehmer, auf dem Bahnsteig am Wagenstandsanzeiger nachzuschauen, wo genau der Wagen mit den reservierten Plätzen hält. Da musst du dich mit deinen Koffern nicht durch den ganzen Zug quälen und kannst bequem einsteigen.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!