• Tosh01
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 45
    geschrieben 1227102846000

    Hallo zusammen,

    wir haben uns nun entschieden und fahren im Januar für 5 Tage in die Eifel (Stadtkyll).

    Geplant hatte wir auf dem Hinweg Wollseifen (Geisterdorf) und Monschau. Auf dem Rückweg wollen wir beim Radioteleskop Halt machen und den Rest des Tages in Köln ein wenig Sight-Seeing machen. Aber zwischendurch steht noch Trier und Luxembourg auf dem Programm, evtl. noch Cochem. Aber was noch? Könnt ihr mir Tipps geben, z.B. Sehenswertes auf dem Weg nach Trier oder Luxembourg, irgendetwas interessantes in der Umgebung der zwei Städte, was man gesehen haben muss? Gibt es eine sehenswertere Stadt als Coehem direkt an der Mosel? Dazu suche ich noch ein Schwimmbad/Erlebnisbad und auch schöne Wanderrouten in der Natur, die allerdings nicht länger als 3Stunden dauern sollten.

    Fragen über Frage, aber vielleicht kann mir jemand ein paar Tipps geben.

    Bin für jeden Ratschlag dankbar!

    Schöne Grüße aus Düsseldorf

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1227105412000

    Hallo Tosh01,

    schau mal hier Der Vulkanweg oder auch auf der Seite zu finden der Lieserpfad bzw. Lieserweg auch in Teilstrecken zu laufen.

    Alternativ auch der Eifelsteig

    LG Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • JuttiHH
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1228313059000

    Hi,

    guckt Euch mal den Dreimühlen Wasserfall in der Eifel an. Einmalig schön.

    Google mal unter wik....a.

    Hoffentlich kommt ihr mit der Zeit hin, Trier allein beherbergt ja schon so viel Geschichte.

    LG Jutta

    Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27465
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1228313808000

    Hier die weiteren Infos zu dem Wasserfall

    Naturdenkmal Wasserfall von Dreimühlen

    Der Wasserfall von Dreimühlen liegt südlich von Ahütte und darf als einer der interessantesten Wasserfälle in der gesamten Eifel gelten. Er ist durch Ablagerungen von drei stark karbonathaltigen Zuflüssen des Ahbaches entstanden. Solche Karbonatablagerungen heißen Karbonat-Sintergesteine (Travertin). Wegen seiner Einmaligkeit wurde der Wasserfall von Dreimühlen zum Naturdenkmal erklärt.

    Parkmöglichkeiten für Besucher des Wasserfalls:

    Parkplatz in Üxheim-Ahütte

    Aus Richtung Nollenbach bzw. Ahrdorf kommend in die Straße nach Nohn einbiegen. Nach 50 Metern befindet sich der Parkplatz auf der rechten Seite.

    Parkplatz am Kalkofen, bei Üxheim-Niederehe

    Der Kalkofen liegt an der Straße nach Nohn, auf der linken Seite, unweit der Kreuzung bei Niederehe. Ab hier um den Bahndamm herum und am Radweg nach rechts. Dem Radweg folgen bis zum Wasserfall.

    Parkplatz außerhalb von Nohn

    Der Parkplatz liegt direkt neben der Straße nach Stroheich. 700 Meter vom Ortsende Nohn entfernt die zweite Einfahrt nach rechts.

    Parkmöglichkeiten im Umfeld des Wasserfalls mit längerem Fußweg, Rundwanderung dorthin:

    Ortsmitte Nohn

    In der Kirchstraße, hinter dem Dorfplatz auf der linken Seite. Ab hier geht es auf dem örtlichen Rundweg Richtung Wasserfall.

    Ortsmitte Niederehe, hinter der Klosterkirche

    Hinter der Klosterkirche, auf dem oberhalb gelegenen Parkplatz. Ab hier geht es auf dem Kalkeifel-Radweg, Richtung Ahrtal-Radweg, zum Wasserfall.

    Wer aus Richtung Brück, von der B421 bei Stroheich kommt sollte nach Möglichkeit am Kalkofen bei Niederehe parken und von dort zum Wasserfall gehen oder alternativ in Niederehe hinter der Klosterkirche parken und von dort dem Radweg bis zum Wasserfall folgen.

    Bitte beachten:

    Keine direkte Zufahrt zum Wasserfall möglich. Bitte ausschließlich die genannten Parkmöglichkeiten nutzen.

    Entfernung zum Wasserfall über den Kalkeifel-Radweg:

    - ab Ahrtal-Radweg, Ahrdorf: 7,0 km

    - ab Ahütte: 1,0 km

    - ab Niederehe: 2,8 km

    - ab Kerpen: 5,2 km

    - ab Hillesheim: 11,6 km

    - ab Kylltal-Radweg: 14,6 km

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • anjalein
    Dabei seit: 1142899200000
    Beiträge: 383
    geschrieben 1231760991000

    HAllo Tosh,

    leider weiß ich nicht ob es noch früh genug ist.... Aber der Jan. ist ja noch nicht vorbei.

    Auf dem Weg nach Trier fahrt ihr an Bitburg vorbei, wo ein schönes Erlebnisbad ist. (Cascade). Aber auch in Bad Münstereifel (mit sehr schöner Altstadt) und Prüm (kleiner) gibt es schöne Bäder. Zudem könnt ihr auch in Cochem schwimmen gehen, dort auch sehr schönes Erlebnisbad.

    Die Wasserfälle in Nohn sind zur Zeit wunderschön tiefgefroren, ein tolles Erlebnis.

  • JuttiHH
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1231839287000

    [Aber auch in Bad Münstereifel (mit sehr schöner Altstadt) und Prüm (kleiner) gibt es schöne Bäder. ]

    Habe dazu ne Frage: In der Nähe von Münstereifel soll eines der größten Radioteleskope stehen. War jemand schon einmal dort, kann man es besichtigen; und wenn nicht, wie nah käme man daran?

    Gruß Jutti

    Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
  • Anschla
    Dabei seit: 1164326400000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1231839950000

    Also besonders nett in der Eifel finde ich auch das Freilichtmuseum Kommern (alte Bauernhäuser, Geschäfte etc., toll zum Spazieren gehen) und er Wildpark Hellenthal (Greifvogelshow, einheimische Tiere etc.).

    Hier die Aderssen:

    http://www.kommern.lvr.de/

    http://www.wildgehege-hellenthal.de/

    Erwarte das Unerwartete - oder auf Kölsch: Et kütt wie et kütt...(eh aanders...)
  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7858
    geschrieben 1231842722000

    Hallo Jutti,

    nachfolgend einen Link über das Radioteleskop Effelsberg, Bad Münstereifel.

    klick hier

    Ich hoffe Du findest dort die gewünschten Infos.

    lg

    fraenni

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • JuttiHH
    Dabei seit: 1206662400000
    Beiträge: 108
    geschrieben 1231869258000

    Danke Fraenni,

    das war genau das, was ich gesucht habe. Super.

    LG Jutta

    Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!