• queenodt
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1242807264000

    Hallo zusammen!

    Da mein Partner am 5. Juni geschäftlich nach Dresden muss und ich Überstunden abbauen kann, möchte wir die Gunst der Stunde nutzen und endlich mal diese Stadt besichtigen. Vermutlich werden wir gegen Mittag in Dresden eintreffen und eine Nacht (vermutlich im Aparthotel an der Frauenkirche oder im Hotel Elbflorenz) bleiben, dann den Sa. bis zum späten Nachmittag noch dran hängen.

    Ich freue mich nun über Tipps was wir in dieser doch recht kurzen Zeit unbedingt anschauen bzw. unternehmen sollten.

    Auch für anderweitige Hoteltipps bin ich offen, würde allerdings eher die östliche Altstadt bevorzugen.

    Sonnige Grüße aus Regensburg

    queenodt

  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2234
    geschrieben 1242824095000

    Also: 1.Frauenkirche - Öffnungszeiten gibts unter www.frauenkirche.de evt. ist auch eine abendliche Führung mit Orgelmusik drin. Dann natürlich Zwinger, Schloss, Fürstenzug und Semperoper - alles wenigstens von aussen. Liegt so im Umkreis von 500 m zueinander.

    2. Wie wärs mit ner Stadtrundfahrt zu Wasser: Dauer 90 min Abfahrt, wenn mich nicht alles täuscht 11.00 Uhr und 15.oo Uhr ab Brühlscher Terasse. Da seht ihr dann wenigstens noch das Blaue Wunder vom Wasser aus. Und könnt auch die Ansicht der Dresdner Altstadt vom Wasser aus geniessen.

    Ups. Sehe gerade das ihr am 5. Juni kommen wollt. GAnz, ganz schlecht. Da ist der US-Präsident in der Stadt und für Touristen ist mit zahlreichen Einschränkungen rund um Frauenkirche und Neumarkt bis hin zum Schloss zu rechnen. Kann dein Mann den Termin vielleicht noch um 1 Woche verschieben?

    Birgit

  • queenodt
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 74
    geschrieben 1243089444000

    Hallo!

    Danke für den Hinweis, war mir nicht bewusst dass der Besuch an diesem Datum ist. Naja, über die Einschränkungen wissen selbst die betroffenen Hotels erst kurzfristig Bescheid. Naja, den Geschäftstermin kann mein Mann leider nicht verschieben, aber soweit ich es richtig verstanden habe, dann reist Mr. Obama schon am 5.6. nachmittags weiter nach Weimar und Buchenwald... Vielleicht bekommen wir also eh nicht allzu viel von dem Wirbel mit.

    Wir haben uns jetzt ein Apartement in der Münzgasse gemietet.

    Sonnige Grüße

    queenodt

  • Biene1
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 284
    geschrieben 1243196349000

    Hallo queenodt!

    Kann mich den Vorschlägen von Mühlengeist nur anschliessen. Auf jeden Fall mit der "Weissen Flotte" über die Elbe, an Schlössern vorbei bis zur blauen Brücke.

    Schon von aussen betrachtet, waren der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche überwältigend und schön anzuschauen. Und an der "brühlschen Terasse" kommt ihr kaum vorbei, wenn ihr in der Münzgasse wohnt, wo jede Menge Kneipen sind. Ansonsten hat Dresden aber ein ganz tolles Strassenbahnnetz. Und jeden Abend hat man in irgendeiner Kneipe in der Innenstadt auf Livemusik treffen können. Also für Dresden ist ein Tag viiiiiiiel zu wenig. ;)

    Viel Spaß!

    iyi yolculuklar
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1243204930000

    Bin gerade zurück aus Dresden. Wenn ihr in der Münzgasse wohnt, liegen alle Hauptsehenswürdigkeiten praktisch vor der Haustür. Ich würde gar kein großes Programm machen. Wenn ihr durch die Altstadt bummelt, kommt ihr automatisch überall vorbei. Wo es euch gefällt - länger bleiben!

  • Netty3103
    Dabei seit: 1180396800000
    Beiträge: 420
    geschrieben 1243285872000

    Hallo,

    wir hatten als festen Programmpunkt nur Karten für das Grüne Gewölbe vorreserviert. Einlass hat superpünktlich zur gewünschten Zeit geklappt - siehe auch meinen Reisetipp dazu.

    Ansonsten haben wir uns treiben lassen: unbedingt natürlich Frauenkirche, Brühlsche Terrassen, Fürstenzug, Zwinger zumindest von außen durch bummeln. Gefallen hat mir auch die Kreuzkirche, die man ebenso wie die Frauenkirche besteigen kann - wunderschöner weiter Blick über Dresden und das Elbtal.

    Falls ihr politisches Kabarett mögt, kann ich euch abends einen Besuch der Herkuleskeule empfehlen! Erstklassig!

    Liebe Grüße, Netty

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2234
    geschrieben 1243593932000

    Ich versuch dir mal was zu verlinken: http://www.mdr.de/sachsen/6398282.html.

    Wenn nicht kannst du das ja mal direkt eingeben. Da hast du alle wichtigen Strassensperrungen und Infos.

    Birgit

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!