• moncherie77
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 367
    geschrieben 1203505384000

    halli hallo. sind im Mai mit 4 Frauen im Parkhotel Bremen für 2 Nächte. Was kann man oder sollte man in Bremen unbedingt machen , wo kann man nett essen gehen etc :-)

    Freue mich über jeden Tipp

    LG Katrin

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1203505909000

    ...welche Interessen habt ihr denn und welche Art zu essen bevorzugt ihr?

    Allg. Vorschlag für Kunstinteressierte ist die Kunsthalle, wissbegierige finden ein El Dorado im Universum, zum spazieren und verweilen lädt der Bürgerpark, die Wallanlagen oder die Schlachte ein.

    Besonders sehenswert ist natürlich die Altstadt mit Stadtmusikanten, Rathaus, Roland, St. Petri Dom, Unser Lieben Frauen Kirche, Böttcherstrasse und Schnoor.

    Typisch bremisch essen könnt ihr z.B. im Beck's in'n Snoor... ;)

  • moncherie77
    Dabei seit: 1176336000000
    Beiträge: 367
    geschrieben 1203506422000

    also kulturell eher nicht so. Wollten einen TAg bisschen wellness machen, anderen Tag bisschen shoppen und schöne Bars und nette Restaurants besuchen :-) Essen tun wir eigentlich alles gerne, von Fisch, über italienisch, spanisch etc :-)

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1203507513000

    ...zum shoppen habt ihr es ja nicht weit, die Söge- und Oberstraße liegen quasi auf dem Weg zum Marktplatz. ;)

    Zum Essen gibt es vielfältige Lokalitäten im Innenstadtbereich, z.B. das Delano (ital.), Rodizio do Brazil und spez. für Fisch das L´Orchidée im Bremer Ratskeller, Concordenhaus im Schnoor, Comturei oder Beck's in'n Snoor.

    Bars gibt es eine ganze Reihe (da werdet ihr mehr als einen Tag brauchen) entlang der Schlachte mit Blick auf die Weser... ;)

  • portvendres
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 173
    geschrieben 1203623061000

    Empfehle Euch ergänzend zu Curi´s Tipps (sehr sympathisch - da kennt sich jemand gut aus!) noch im Schnoor die Restaurants "Katzen-Café" und "Aioli". Außerdem solltet ihr das lokale Stadtmagazin "Bremer" erwerben (kleines Geld, jeder Zeitschriftenladen/Kiosk) mit aktuellen Veranstaltungstipps, Adressen und Telefonnummern. Das "Ostertor-Viertel" ist für mich (- als Eingeborener dieser Stadt ohne Migrationshintergrund seit 10 Generationen ;) )immer noch ein echtes Highlight...

    Möchte Euch noch auf den Weg geben: Fragt einfach die Leute hier auf der Straße oder im Café nach Tipps und Ideen - und stellt fest, dass die Norddeutschen erheblich zugänglicher sind, als vermutet! Bei speziellen Fragen einfach per PN mal ausprobieren :laughing: ,

    Moin Moin von Jörn

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1203625199000

    Jörn, wer im Park-Hotel nächtigt, den wollte ich nicht ins Viertel schicken, obgleich mir das Ambiente dort ebenfalls sehr zusagt, gleichwohl wie das Cafe Sand und einiges anderes. ;)

    Grüße aus der Nachbarschaft :D

  • zuleyka
    Dabei seit: 1103673600000
    Beiträge: 574
    geschrieben 1204293622000

    Also das Concordenhaus kannste knicken, falls die überhaupt noch geöffnet haben....

    Ansonsten sollte man sich den Schnoor ansehen, unbedingt. Dort gibt es auch einen guten Italiener, das SCUSI.

    Oder an der Schlachte das LUV ausprobieren. Da gibt es auch noch weitere Kneipen, wo man auch prima Cocktails trinken kann.

    Den Ratskeller im Rathaus sollte man sich auch anschauen und dort vielleicht einen leckeren Wein probieren.

    Im BECKS IN SNOOR gibt es übrigens typische und gute Bremer Küche.

    Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich auch gerne anschreiben.

    Um die ewige Jugend zu erlangen, würde ich sehr viel tun außer früh aufstehen und Gymnastik. (Oskar Wilde)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!