• murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 423
    geschrieben 1283445489000

    Hallo, wir stehen kurz vor der Buchung - Abflug 23.09. Frankfurt/M.

    Wir sind ein Ehepaar 50+, sehr fit, unternehmungslustig, aber auch erholungsbedürftig, das heißt auch ruhesuchend.

    Wir haben uns die Hipotels herausgesucht und sind nicht ganz schlüssig, welches ist für uns nun wirklich das Beste? Barosa Garden mit AI oder doch lieber Playa La Barrossa mit HP - die sind auch noch in unserer Preisklasse - d. h. unter 2.500 Euros für 2 Personen für 2 Wochen?

    Was könnt Ihr uns empfehlen? Oder habt Ihr einen ganz anderen Tipp?

    Danke im Voraus und Grüße

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1283466805000

    Mir dem Barrosa Garden macht ihr nichts falsch.

    Docendo discimus
  • murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 423
    geschrieben 1283893170000

    Hallo,

    nun haben wir es geschafft: Nach intensiver Recherche im Internet - hier bei holidacheck und anderswo - haben wir gebucht und fliegen zum ersten Mal nach Andalusien nach Novo San Petrie ins Hotel Playa La Barrossa. Wir denken, dass es für uns das Richtige ist - Strand, Spazieren gehen, Baden, mal was anschauen, ausruhen, schönes ruhiges Hotel - wir freuen uns. Am 23.09. fliegen wir hin - wir bleiben zwei Wochen.

    Wer noch tolle Tipps hat für uns, nur her damit.

     

    Viele Grüße

  • murma
    Dabei seit: 1222819200000
    Beiträge: 423
    geschrieben 1286655989000

    Hallo,

    ich muss mich mal zurück melden aus unserem Urlaub in Andalusien, an der Costa de la Luz, Novo Sanct Petri, Hotel Playa Barossa - es war ein rundum gelungener Urlaub. Wir waren zum ersten, aber nicht zum letzten Mal da.

    Das Hotel ist gut - ich habe dazu eine Hotelbewertung abgegeben. Ein sehr gepflegtes, sauberes, gut geführtes Haus, in dem man Ruhe und Erholung findet - das ist immer und überall spürbar. Unser Zimmer war nun nicht das Schönste und auch nicht die beste Aussicht, es lag im Seitentrakt zum Garten mit Blick auf das benachbarte Hotel Barossa Park - aber auch sehr ruhig und es hat uns dann gefallen. Verpflegung und alles Drum und Dran auch gut. Gefehlt hat mir persönlich nur, dass man in diesem Hotel keinen Außenbereich hat für die Einnahme der Halbpension, also Frühstück und Abendessen immer im Speisesaal. Das sollte man m. E. wissen. Das Personal ist absolut freundlich und hilfsbereit und übt den Job mit Freude und Elan und Können aus - hier gibts ein Extra-Lob. Deutschkenntnisse sind vorhanden, bei manchen mehr, bei anderen weniger - aber man bekommt immer das, was man wünscht. Hier ist der Gast noch König.

    Das Hotel ist eher besucht von Paaren älteren Semesters, also ab 50 aufwärts  - dazu gehören wir auch. Junge Paare waren sehr wenige da und Kinder konnte man an einer Hand zählen. Das mag auch an der Jahreszeit gelegen haben, also Ende September / Anfang Oktober.

    Aber ich möchte nicht nur über dieses Hotel berichten, denn alles Andere war genauso schön. Wie bereits erwähnt, Novo Sanct Petri ist kein berauschender Ort, deshalb sollte man wissen, es ist kein uriger Ort, kein Nachtleben, nur Ruhe und Urlaub und Genießen. Wer Remmidemmi möchte, sollte wo anders hinreisen. Das Einkaufszentrum finde ich ehrlich gesagt schrecklich, es ist nichtssagend, austauschbar, und viele leerstehende Läden und Geschäfte. Es ist einfach ein Hotelort, die Gäste sind einfach in den Hotels versorgt, mal ein kleiner Imbiss, mal Wasser und Obst kaufen, ein Wein trinken und das wars dann.

    Das Beste überhaupt ist einfach der Strand - er ist traumhaft schön. Feiner Sandstrand, vorgelagerte Dünen, man kann kilometerweit laufen. Man sollte aber wissen, wir sind am Atlantik - und da hat das Meer Wellen. Nicht für jede/n geeignet, manch eine/r hat Schwierigkeiten reinzukommen. An manchen Tagen ist es so bewegt und hat meterhohe Wellen, dann wieder weniger, aber Wellen hat es immer. Es geht immer ein leichter Wind, es ist nie zu heiß, das Klima ist einfach angenehm - auch wieder Urlaub und Erholung pur. Nur an der deutschen Nordsee gibt es vergleichsweise so schöne Strände - oder auf Fuerteventura, aber da gibts kein Hinterland - und da bin ich beim Thema.

    Vor Ort kann man neben Strandwandern, auch im angrenzenden Pinienwald spazieren oder auch Räder mieten. Mit dem Bus kommt man nach Chiklania und sogar nach Cadiz. Also wem langweilig wird, ist selbst schuld!

    Andalusien bietet noch viel mehr als diesen Traumstrand - es ist ein bezauberndes Hinterland, schöne weiße Dörfer (z. B. Vijera de la Frontera, Medina Sidonia - ganz in der Nähe zu NVP), herrliche Landschaften, Naturschutzgebiete, schöne alte Städte, Cadiz und Sevilla unbedingt ansehen, usw. usf. Wir haben einen Ausflug mit Reiseveranstalter nach Sevilla gemacht und drei Tage ein Auto gemietet.

    Über das Wetter habe ich im Wetter-Thread berichtet - auch das Wetter war einfach nur schön.

     

    Also - ein Urlaub in Andalusien ist sehr empfehlenswert, wir sind ganz begeistert und werden irgendwann wieder dahinfliegen.

     

    Viele Grüße

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!