• bathory74
    Dabei seit: 1169251200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1236438641000

    Hallo zusammen,

    wir fliegen im Juni das 2. Mal an die Costa de la Luz. Es sind auch wieder ein paar Tage für Jerez eingeplant. Beim letzten Mal haben wir die Bodega Gonzales-Byass besichtigt. Dieses Jahr würden wir gerne ein oder zwei kleinere Bodegas (also bitte nicht Sandemann oder Osborne empfehlen ;) ) besuchen. Welche würdet Ihr empfehlen?

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1236465098000

    Da kann ich dir die Bodega Alvaro Domecq empfehlen:

    http://www.alvarodomecq.com/

    Alvaro Domecq stammt aus der Familie der Bodega Pedro Domecq, die ja - wie fast alle Bodegas - in den 80er Jahren verkauft werden musste (ist eine längere Geschichte). Alvaro wollte nun vor einigen Jahre die Bodega Pedro Domecq zurückkaufen, mittlerweile ist das Konsortium aber so gross und verzettelt dass dies einem Einzelnen nicht möglich ist. Es stand dann eine kleine Bodega (Pilar Aranda) zum Verkauf, die Alvaro Domecq aufkaufte. Die Bodega ist klein, aber fein, die Produkte fast nirgends zu kaufen. Man findet sie in der Nähe des Bahnhofs Jerez in der Calle Madre de Dios. Es werden Führungen angeboten, meist ist man alleine. Die Führungen werden auch auf Deutsch angeboten.

    Wir kaufen in der Bodega immer unseren Brandy (Doble NN) - ist unser absoluter Lieblingsbrandy!

    Sidona

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1236465225000

    Nachtrag

    Wenn wir schon von Alvaro Domecq reden - vielleicht interessiert euch das auch für einen Landausflug:

    http://www.acampoabierto.com/index.php?ids=359&lang=es

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1236510984000

    Ein paar Tage für Jerez? Was macht man in Jerez ein paar Tage? Ich kanns verstehen, das man dort die Span. Hofreitschule besucht oder die Bodegas, aber sonst gibts in Jerez doch nicht viel zu sehen, oder?

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1236515730000

    In Jerez kann man doch so einiges unternehmen

    - Flamencomuseum

    - Uhrenmuseum

    - Reitschule

    - Karthäusergestüt

    - A campo abierto (siehe oben)

    - Ausflüge in die Marismas (Trebujena-Lebrija)

    - Ausflüge nach Sanlúcar (im August mit Pferderennen)

    - Motorrad-/Autorennen (die Formel1 testet da regelmässig und für 3 Euro bekommt man alle Stars vor die Linse)

    - dann gibt es immer mal Konzerte (war waren letzten Sommer im Konzert von Bob Dylan)

    uswusf.

    Es muss ja nicht immer dieses Conil sein wo man im Sommer mittlerweile auch mehr Deutsche und Engländer wie Spanier trifft :?

    Sidona

  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1236517654000

    Ja Sidonia, das ist ein globales Problem: In Deutschland trifft man auch nur noch selten Deutsche.... :laughing:

    Aber Jerez fand ich jetzt auch nicht sooo berauschend.

    Ganz schlimm aber ist Huelva. Diese Stadt und die nahegelegenenen stinkenden Anlagen sind eine Schande für ganz Andalusien und ein gesundheitliches Problem für alle Spanier die dort leben müssen!!

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1236519962000

    Ja - in diese Richtung zieht es mich auch nicht. Aber wenn ich in Portugal war bin ich immer froh wenn ich die Brücke hinter mir habe und glücklich wieder in Spanien bin... :?

    Aber wir schweifen von bathorys Frage ab. Irgendwie ist es immer schade wenn jemand eine einfach Frage stellt und man dann zu Grundsatzdiskussionen kommt. Schliesslich muss, darf und soll jeder selbst wissen was er will und aus bathorys Frage kann man ja schliessen dass er (oder sie?) schon mal da war und also weiss was Sache ist.

    Sidona

  • bathory74
    Dabei seit: 1169251200000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1236521768000

    Erstmal danke für die Empfehlung ;)

    Was unseren Aufenthalt in Jerez betrifft. Wir waren schon mal dort und haben 4 Tage dieses Mal eingeplant. Als Ausgangsort um nach Cadiz und die nähere Umgebung zu fahren finden wir es eigentlich ideal, da wir nicht unbedingt täglich das Hotel wechseln möchten ;) Und wie gesagt, es stehen noch 1-2 Bodegabesuche auf dem Plan ;)

    Anschließend geht es übrigens für 5 Tage nach Conil und zum Abschluß für 2 Tage nach Granada.

    Vielen Dank für den Hinweis auf das Karthäusergestüt, das steht jetzt ebenfalls auf dem Programm :D

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 559
    geschrieben 1236523306000

    Besichtigung bei den Karthäusern ist immer samstag, 11 Uhr, es gibt Führungen in allen gängigen Sprachen. Man findet das Gestüt wenn man auf der Autobahn Richtung Algeciras fährt, erste Ausfahrt beim Zementwerk - ist ausgeschildert.

    Sidona

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1236693023000

    @Sidona sagte:

    Aber wir schweifen von bathorys Frage ab. Irgendwie ist es immer schade wenn jemand eine einfach Frage stellt und man dann zu Grundsatzdiskussionen kommt. Schliesslich muss, darf und soll jeder selbst wissen was er will und aus bathorys Frage kann man ja schliessen dass er (oder sie?) schon mal da war und also weiss was Sache ist.

    Warum klingst Du dich dann ein?

    Ich habe nur eine Frage gestellt und zwar "Warum gerade Jerez?". Das war alles !

    Im Gegensatz zu Jerez ist Conil ein "Touristischer Badeort". Natürlich triffst Du da im Sommer nicht nur Spanier! Aber das hat doch nun garnichts mtit der Frage von Bathory zu tun :frowning: .

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!