• fröschl252
    Dabei seit: 1215648000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1215734827000

    Hallo zusammen,

    wir haben das Iberostar Andalucia Playa wegen Lage und Meerblick ausgesucht und im Nachhinein viel Negatives gehört, vor allem wegen des Essens. Außerdem soll das Publikum vorwiegend aus älteren Leuten ohne Kinder bestehen. Wer hat Erfahrungen?

    Wie ist die Atmosphäre im Hotel, fühlt man sich dort wohl? Sind die Zimmer hellhörig? Wie ist die Poolanlage? Gibt es am Strand Liegestühle? Gibt es ein Außenrestaurant?

    Wir brauchen dringend Ruhe und Erholung, suchen keine Animation, aber etwas Unterhaltung für unser Kind und uns am Abend sollte es schon geben.

    Kennt jemand eine bessere Alternative an der Costa de la Luz? Eine Urbanisation ist eigentlich gar nicht unser Fall, Novo Sancti Petri soll aber als Ausgangspunkt für Ausflüge ideal sein.

    Auf eure Antwort bin ich sehr gespannt,

    Fröschl

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 803
    geschrieben 1215770503000

    Es gibt mit Sicherheit Alternativen an der Costa de la Luz! Wenn ihr Urbanisationen nicht mögt, solltet ihr besser die Finger davon lassen. Novo Sancti Petri ist ganz klar ein Sündenfall an der eigentlich noch recht ursprünglichen Costa de la Luz. Ein seelenloser Hotel- und Appartementklops, der nichts mit Andalusien zu tun hat.

    Wie in einigen anderen threads hier kann auch ich in erster Linie den schönen und ursprünglichen Ort Conil empfehlen. Z.B. die dortigen Hotels der kleinen aber feinen Hotelkette Fuerte sind absolut klasse! Das Fuerte Conil und das Fuerte de la Luz bieten alles, was man in dieser Region braucht. Ich war erst gerade im Fuerte Conil (Hotelbewertung abgeschickt aber noch nicht online) und reise in diese Region seit mehr als 10 Jahren.

    Ausflugsmöglichkeiten sind von Conil aus mit Sicherheit genau so gut wie von NSP aus.

    Zu den Fuertehotels kann ich sagen, dass dort von A- Z alles stimmt, die Zimmer sind sehr gut ausgestattet, das Fuerte de la Luz ist erst wenige Jahre alt. Da ich nie HP buche sondern immer vor Ort Restaurants aufsuche, habe ich das Essen zwar nicht probiert, jedoch habe ich mir mal abends das Buffet angesehen und denke, dass es garantiert nicht zu beanstanden gibt.

    Das Essen, auch das Frühstück, kann in beiden Hotels auf einer Terrasse eingenommen werden. Dazu gibt es noch ein Restaurant für den Mittag im Poolbereich.

    Kinderanimation gibt es auch, allerdings kann ich dazu nichts sagen, da ich selbst ohne Kinder unterwegs war.

    Es sind ausreichend Liegestühle am Pool vorhanden. Am Strand sind die Liegstühle kostenpflichtig. Dort gibt es auch genügend schöne Strandbars, wo man sehr gut Essen kann.

    Die Aussicht dürfte der von NSP in nichts nachstehen, man hat einen tollen Blick auf den Atlantik.

    Welches Publikum im Hotel ist, hängt natürlich auch mit der Reisezeit zusammen. Während der Hauptreisezeit, also bis Ende August/Anfang September sind sicher auch viele Familien dort, an Wochendenden auch viele Spanier. In der Nebensaison finden sich naturgemäß eher Paare ohne Kinder ein.

    Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

  • ivy1974
    Dabei seit: 1151971200000
    Beiträge: 652
    geschrieben 1215792799000

    Hallo fröschl,

    was meinst Du mit : "Urbanisationen sind nicht euer Fall"?

    Mögt Ihr es ruhiger ? Mögt Ihr ursprüngliche Orte? Mögt Ihr Orte, die nicht mit Hotels zugebaut sind?

    Weil als Urbansiation werden in Spanien ja auch Dörfer bezeichnet und Fewo-Siedlungen.

    Wir waren in Conil, ich kann Dir Conil ebenfalls sehr empfehlen, wenn Du kleine Spanische Orte magst.

    Allerdings waren wir in einem Ferienhaus, direkt am Meer, in der Urbanisation Fuente del Gallo.

    Wenn Du es ruhig haben willst, suche Dir doch ein Ferienhaus in Fuente del Gallo oder in Roche. Das sind kleine Orte, am Rand von Conil. Es gibt dort keine großen Hotelbauten, nur Ferienhäuser, gepflegte Villen und Apartments.

    Ein weiterer Tipp wäre Tarifa, hier gibt es ebenfalls keine großen Hotelketten. Ein schöner quirliger Ort.

    Novo Santi Petri finde ich aber auch nicht wirklich schlimm. Der Ort ist nicht zu vergleichen, mit heruntergekommen Bettenburg-Siedlungen auf Gran Canaria oder Mallorca. In Novo Santi Petri stehen gepflegte Hotels und es gibt viele Sportzentren. Die Hotelanlagen sind weitläufig und sind meist weit von einander entfernt, so dass zwischen den Hotels auch noch Wiesen, Bäume und Pferdekoppeln zu finden sind. Alles in allem wirkt der Ort sehr schick und sauber.

    Zum Restaurant im Iberostar kann ich Dir auch was sagen. Wir sind nämlich mehrmals dort Essen gegangen (als zahlender Restaurant-Besucher) und waren eigentlich begeistert.

    Das Büffet ist sehr vielfältig und wirklich lecker.

    Für jeden Geschmack ist etwas dabei und man kann sich ein leckeres 4-Gang-Menü zusammenstellen.

    Es machen viele Golfer dort Urlaub. Aber zur Ferienzeit ist es sicher eins der Hotels, wo auch viele Kinder zu finden sind.

    Als Ausgangspunkt für Ausfluge sind NovoSanti Petri und Conil sehr gut geeignet.

    Gruss, Ivy

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!