• Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1221836830000

    Hallo

    für unseren Aufenthalt nähe Cadiz suchen wir eine Flamenco-Schule, in der wir ein paar Schritte dieses Tanzes lernen wollen. Wenn jemandem etwas bekannt ist bitte her mit der Info, da ich bei Goggle nichts passendes gefunden habe.

    Mercy

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1222599776000

    Hallo

    gibt es wirklich weit und breit keine Möglichkeit in Cadiz oder Rota ein paar Schritte Flamenco zu lernen?

    Schaaade....

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 566
    geschrieben 1222607882000

    Möglichkeiten gibt es sicher - nur weiss sie hier Keiner ;) Ich habe schon gehört, dass es in Hotels manchmal Kurse für Gäste gibt und natürlich werden in Jerez, Sanlúcar usw. Workshops angeboten - allerdings dann meist für Fortgeschrittene.

    Aber du schreibst "ein paar Schritte" - ein paar Schritte in wenigen Wochen werden dir eigentlich nicht viel bringen, Flamenco ist ja nur ein Oberbegriff für ca. 50 (!) verschiedene Tänze, jeder mit einzelnen Schritten und Schrittfolgen. Flamenco ist auch (zumindest nach meinem Wissen) der einzige Tanz, wo die Armbewegungen absolut entgegen den Fussbewegungen sind, bei allen anderen Tänzen, wie Walzer, Fox, sogar Step, ist der Körper immer eine Einheit - alleine bis man das draus hat dauert es.

    Aber du kannst ja mal selbst googeln, am Besten gleich auf google.es mit den Stichworten curso flamenco und vielleicht noch das gewünschte Ort, vielleicht findest du ja auf diese Art etwas.

    Sidona

  • Jackfruit
    Dabei seit: 1181952000000
    Beiträge: 997
    geschrieben 1222608878000

    Vielen Dank Sidona

    Hier

    habe ich was nettes gefunden. Wenn ich diese paar Schitte beherrsche, bin ich schon froh. Wohnst Du in Cadiz?

    Die besten Reisen, das steht fest, sind die oft, die man unterlässt.
  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 566
    geschrieben 1222621605000

    Und wer übernimmt den Part der Kuh :laughing: - aber die Schritte sind gut, da hast du dir schon ein gutes Zeil gesteckt!

    Ich lebe in Deutschland zwecks Brötchen verdienen, bin aber insgesamt rund 3 Monate im Jahr in der Provinz Cádiz, und das schon seit etlichen Jahren.

    LG

    Sidona

  • Bernat
    Dabei seit: 1214956800000
    Beiträge: 4196
    Zielexperte/in für: Mallorca
    geschrieben 1224262934000

    @ Jackfruit

    Warscheinlich bist Du eh schon wieder zurück von Deinem Trip nach Cadiz, aber trotzdem....

    Das mit "ein paar Schritten Flamenco" ist so eine Sache.

    Vorab mal ein paar Links zu Flamenco-Schulen in der Provinz Cadiz:

    >>> HIER NACHSCHAUEN <<<

    ABER ... ich bezweifele dass Du - in egal wie vielen Tagen - "ein paar Schritte" lernen kannst, und zwar deshalb:

    - die Einheimischen lernen einige 'Sachen' die einfach dazugehören (im Rythmus klatschen, Handbewegungen, etc., etc.) schon als Babies und wachsen damit auf

    - wie "Sidona" schon richtig bemerkt, beinhaltet der Überbegriff 'Flamenco'

    einige Tanzarten die sich zwar ähnlich sind (für uns sehen alle sowieso 'gleich' aus), aber wenn man sich auskennt doch total verschieden sind (unter anderen: Fandango, Tanguillos, Verdiales, Tangos, Saetas, Soleás, Bulerías, etc.).

    - des öfteren werden auch 'Sevillanas' zu den Flamencoarten gezählt. Sevillanas tanzen die meisten Kinder (und Erwachsenen natürlich), Sevillanas haben 4 sogenannte 'Schritte' oder 'Serien', die sich immer wiederholen

    - meine Tochter (wird demnächst 8) ist 1/4 Andalusierin und hat seit einigen Jahren 'Sevillanas' Unterricht ..... sie ist momentan dabei die 4. Serie zu lernen

    - Ich versuche seit ca. 25 Jahren (ich gebe zu dass ich mich aussergewöhnlich 'dumm' anstelle und alle paar Monate/Jahre neue Versuche starte) den richtigen Klatschrythmus - LEDIGLICH FÜR SEVILLANAS - zu raffen .... ERFOLGLOS.

    - in Spanien sagt man, dass Flamenco KEIN Tanz - im herkömmlichen Sinne - ist, sondern eine 'Ausdrucksform' der Andalusier ist.

    Ich habe 'dort unten' ca. 6 Jahre gelebt, bin begeistert von der Mentalität der Andalusier und Ihrer Lebensphilosophie, Flamenco (auch dem Gesang) und vielem mehr.... ABER, ans Tanzen würde ich mich nicht mal nach SEHR VIEL Alkohol wagen.

    Wenn es nicht schon zu spät kommt: UNBEDINGT die PEÑA FLAMENCA "CAMARON DE LA ISLA" in San Fernando (nächster Ort von Cadiz Richtung Süden) besuchen (vorher gut erkundigen was wann stattfindet). Dort findet Ihr für 'billiges Geld' etwas so authentisches was Ihr sonst nirgendwo geboten bekommt. Touristen habe ich dort noch NIE gesehen.

    Es ist besser zu schweigen und als Idiot verdächtigt zu werden, als zu reden und dadurch alle Zweifel zu beseitigen (Abraham Lincoln)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!