• wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1214
    geschrieben 1179879703000

    Hallo

    Ich habe mir gestern im Reisebüro meine Unterlagen abgeholt.

    dabei ist mir im Begleitschreiben folgender Satz aufgefallen:" Bei Einreise ist eine Bestätigung über eine in Bulgarien gültige Krankenversicherung vorzuweisen."

    Leider konnte mir weder die Dame im Reisebüro noch die Dame vom Reiseveranstalter welchen ich heute angerufen habe sagen was mit dieser Formulierung gemeint ist.

    Meine Vermutung geht dahin, das damit entweder der klassische Urlaubskrankenschein oder die E-Card gemeint sein könnte.

    Ich habe dies auch beiden Damen gegenüber erwähnt bekam aber keine befriedigende Antwort.

    Kann mir vieleicht jemand in dieser Sache weiterhelfen?

    Mit Dank im Voraus

    Gruß

    Karl

  • joel2004
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1179904421000

    Das Problem hatte ich auch und hab letzendlich, da mir keiner helfen konnte bei der bulgarischen Botschaft in Berlin angerufen.

    Du musst um einreissen zu können in der Lage sein eine Europäische Krankenversicherung vorzuweisen, das würde laut Botschaft ausreichen.

    Unsere Freunde die mit uns reisen haben auch keinen extra Krankenschutz oder ähnliches abgeschlossen, deshalb haben wir uns zurück vergewissert damit bei der Einreise nichts schief läuft,

    Wenn Du ein Komplettreisepaket gebucht hast, dann ist die Krankenversicherung extra nochmal mit drin ansonsten reicht vollkommend ein Schein deiner Kasser bzw auf Deiner Krankenkarte steht Europäische Krankenversicherung dann hast Du sie schon.

    Möchtest Du trotzdem sicher zu gehen kannst Du aber auch noch kurzfristig ne Krankenversicherung abschliessen die so ca 6 Euro pro Person kostet.

    Ich hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

    LG Cassy

    11.10-18.10. Türkei Side West Resort 24.03.2012-31.03.2012 RIU Oliviana, Lanzarote 10.08-20.08 Bodensee Meersburg 19.10-02.11. Texas Houston Niemals geht man so ganz irgendwas von mir bleibt hier....
  • eomer71
    Dabei seit: 1152576000000
    Beiträge: 943
    geschrieben 1179908162000

    Wir haben z.B. eine Auslandsreiseversicherung vom ADAC abgeschlossen. Gilt für die ganze Familie. Aber mal ehrlich, gefragt hat uns bisher niemand. Würde aber eine Versicherung empfehlen, da Krankenhauskosten richtig Teuer werden, wobei ich natürlich nicht hoffe, dass Ihr sie dann braucht.

    LG und schönen Urlaub

    Frank

    2004 - 2014...10 Jahre Bulgarien...
  • ronny215
    Dabei seit: 1292544000000
    Beiträge: 2239
    geschrieben 1179914303000

    Moin moin,

    auch dieses Thema hatten wir hier mehrfach.

    BG hat mit Deutschland (noch) kein Versicherungsabkommen,

    daher wird eine Auslands-KV nötig, um evtl. Kosten zu decken.

    Formell steht das in den Einreisebedingungen, aber ich brauchte die auch noch nie irgendwo vorlegen. Bin mittlerweile über 30x am Sonnenstrand gewesen!

    Man sollte aber dennoch versichert sein, denn im Falle eines Falles kann es teuer sein. Wichtig ist dabei, das im Notfall ein Flugtransport mit drin ist. Denn der ist extrem teuer!

    Die deutschen Krankenversicherungen kommen nicht zur Deckung!

    LG

  • chmie
    Dabei seit: 1116201600000
    Beiträge: 211
    geschrieben 1179921312000

    hi,

    habe auch noch nie eine Auslandsreiseversicherung vorzeigen muessen.

    - BG hat mit Deutschland (noch) kein Versicherungsabkommen, -

    das duerfe falsch sein.

    siehe hier http://www.aok.de/bund/rd/141316.php

    oder google EHIC bulgarien

  • ronny215
    Dabei seit: 1292544000000
    Beiträge: 2239
    geschrieben 1179929071000

    Hi Chmie,

    um ehrlich zu sein, kannte ich das noch nicht.

    Werde da gleich mal anrufen und mir die Karte holen.

    Bleibt aber noch die Frage, ob das bei allen Krankenkassen gilt.

    Und dann ist noch der Zusatz in der Erklärung (AOK) wichtig:

    "Die neue Karte ersetzt nicht die so genannte Auslandsreisekrankenversicherung. So ist vor allem der Krankenrücktransport in die Heimat nicht mitversichert. Deshalb ist der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Auslandsaufenthalt ratsam."

    LG

  • chmie
    Dabei seit: 1116201600000
    Beiträge: 211
    geschrieben 1179930062000

    Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte ( EHIC ). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU- und EFTA-Staatsbürger.

    Anmerkung: In der EHIC ist kein Rücktransport nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall im Ausland enthalten. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen diese Leistung nicht anbieten. Einen Rücktransport bezahlen nur private Reiseversicherungen. Es wird deshalb empfohlen für die Dauer des Aufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

  • Bulgarienfan
    Dabei seit: 1091923200000
    Beiträge: 2713
    geschrieben 1179932631000

    Ich bin in einer Betriebskrankenkasse, ich benötige nur eine Versicherungskarte. Diese gilt für das Inland und für die EU. Außerdem ist in meiner Versicherung automatisch eine Auslandsreisekrankenversicherung enthalten (Kooperation meiner BKK mit einer privaten Versicherung).

    Gruß

    Manfred

    Einmal Bulgarien - immer Bulgarien! Once in Bulgaria - forever in Bulgaria! Веднъж в България – завинаги в България! Однажды в Болгарии – навсегда в Болгарии!
  • joel2004
    Dabei seit: 1178150400000
    Beiträge: 136
    geschrieben 1179935735000

    Wir sind auch bei einer BKK versichert und da ist es genauso. Ausserdem sorgen die auch für den Rücktransport wenn etwas schlimmes passieren sollte.

    11.10-18.10. Türkei Side West Resort 24.03.2012-31.03.2012 RIU Oliviana, Lanzarote 10.08-20.08 Bodensee Meersburg 19.10-02.11. Texas Houston Niemals geht man so ganz irgendwas von mir bleibt hier....
  • wukovits
    Dabei seit: 1089417600000
    Beiträge: 1214
    geschrieben 1179968801000

    Hallo

    Danke für eure raschen Antworten.

    Meine Mutter hat heute noch einmal für mich beim Veranstalter angerufen, und hat jemanden ans Telefon bekommen der sich auskennt.

    Wie bereits von mir vermutet ist damit die E-Card - so heißt in Österreich die Sozialversicherungskarte auf deren Rückseite sich die europäische Krankenversicherungskarte befindet - gemeint.

    Ferner hat man die Empfehlung ausgesprochen zusätzlich einen Urlaubskrankenschein mitzunehmen, da die Ärzte im Hinterland noch nicht über die technischen Einrichtungen für die E-Card verfügen würden.

    Leider habe ich vom Lohnbüro meiner Firma erfahren, das für Länder in denen die E-Card gilt keine Urlaubskrankenscheine mehr erhältlich sind.

    Nachdem sich die Sache scheinbar in wohlgefallen auflöst, bin ich doch verwundert welcher Aufwand nötig ist um einen einzigen Satz aus den Reiseunterlagen durch den Reiseveranstalter erklärt zu bekommen.

    Es stellt sich abschließend für mich ferner die Frage warum der Reiseveranstalter so eine unklare Formulierung verwendet anstatt die Sache beim Namen zu nennen.

    Mit besten Dank für die raschen Antworten

    Gruß

    Karl

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!