• unicorn75
    Dabei seit: 1408665600000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1465069235000

    Hallo,

    kennt jemand genauere Angaben zur Einfuhr von Mediamenten nach Deutschland aus Bulgarien? Es geht um Ruvexin (bulgarisches Aspirin). Ich kenne nur die Standartaussage - soviel man zum Eigenbedarf (im Urlaub) benötigt aber die ist etwas schwammig. Hat da jemand Erfahrungen?

    Danke!

  • Mam62
    Dabei seit: 1378598400000
    Beiträge: 3133
    geschrieben 1465076245000

    Der Zoll beschreibt es doch ganz eindeutig hier.

    ....

    Ausnahmen gemäß § 73 Abs. 2 AMG

    Ausnahmen gemäß § 73 Abs. 2 AMG bestehen insbesondere.....

    • für Arzneimittel, die bei der Einreise nach Deutschland in einer dem üblichen persönlichen Bedarf entsprechenden Menge eingebracht werden. Als üblicher persönlicher Bedarf ist nach Auslegung der Obersten Landesgesundheitsbehörden in der Regel ein Bedarf von maximal drei Monaten, unter Berücksichtigung der Dosierungsempfehlungen, anzusehen;

     ......

    Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ASS in Bulgarien so viel billiger ist. Es sei denn natürlich, man vergleicht das Bayer Produkt in hoher Dosierung mit einen Generikum mit niedrigererem Wirkstoffgehalt.

    Zudem gibts effektivere und nebenwirkungsärmere Schmerzmittel.

  • unicorn75
    Dabei seit: 1408665600000
    Beiträge: 187
    geschrieben 1465079713000

    Mam62:

    Der Zoll beschreibt es doch ganz eindeutig hier.

    ....

    Ausnahmen gemäß § 73 Abs. 2 AMG

    Ausnahmen gemäß § 73 Abs. 2 AMG bestehen insbesondere.....

    für Arzneimittel, die bei der Einreise nach Deutschland in einer dem üblichen persönlichen Bedarf entsprechenden Menge eingebracht werden. Als üblicher persönlicher Bedarf ist nach Auslegung der Obersten Landesgesundheitsbehörden in der Regel ein Bedarf von maximal drei Monaten, unter Berücksichtigung der Dosierungsempfehlungen, anzusehen;

     ......

    Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ASS in Bulgarien so viel billiger ist. Es sei denn natürlich, man vergleicht das Bayer Produkt in hoher Dosierung mit einen Generikum mit niedrigererem Wirkstoffgehalt.

    Zudem gibts effektivere und nebenwirkungsärmere Schmerzmittel.

    Ich hatte Apspirin geschrieben, da die meisten mit dem Begriff Acetylsalicylsäure nicht unbedingt klar kommen ;-)

    Es ist eben nicht ganz so einfach, die Dosierungsempfehlungen für ASS schwanken sehr, je nach Hersteller bei gleicher Wirkstoffkonzentration. Ich vertrage bei Migräneattacken alleinig ASS in einer Dosierung ab 250 mg bis 400 mg .... Und ASS ist nicht ASS, je nach Hersteller wirken sie schneller oder langsamer etc. und mit diesen bulgarischen Tabletten habe ich sehr gut Erfahrungen gemacht, man kann sie auch übers Inet bestellen aber da sind die Versandkosten höher als die Tabletten selber (3 € für 100 Stk mit 325 mg).

    Daher fragte ich nach, also nichts mit einen Vorrat kaufen, schade.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!