• Davja89
    Dabei seit: 1434585600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1480609795000

    Moin,

    wir haben grade unseren ersten Bulgarien Urlaub gebucht (nach Türkei , Portugal , Mallorca etc) da es uns auf unser Liste noch fehlt und wir diesmal in der absoluten Hauptsaison (14.08.17 -29.08) Urlaub haben und dort Bulgarien noch einigerMaßen bezahlbar war.

    Royal Sun Appartments

    Haben nun 575.- pro Kopf bezahlt für Appartment mit Flug und Transfer.

    Haben Selbsterversorgung und ca. 1000€ ergo 1990 Lev für die 2 Wochen geplant. 

    Nun habe ich ich ein paar allgemeine Fragen zu Bulgarien bzw Sonnenstrand:

    Gibt es in den Supermärkten morgens frische Brötchen?

    Supermarkt Perla zu empfehlen?

    Wo ist auf der Ecke die nächste Bank (Ecke Tia Maria zB)?

    Kann man an den ATM in Bulgarien trauen?

    hat einer der Experten eine Empfehlung bezüglich Nachtleben Flower Street wo man besonders preiswert was trinken kann?

    Preis Aqua Park Nessabar? Tickets vorher kaufen?

  • steve5
    Dabei seit: 1466035200000
    Beiträge: 11
    geschrieben 1481398965000

    Erstmal gut, dass ihr etwas nördlich Flowerstreet gebucht habt. Südlich davon gibt es teils sehr räudige Strände und sehr, sehr viele Russen.

    Mit Supermärkten musst du dich nicht beschäftigen, die gibt es wirklich wie Sand am Meer (in jeder kleinen Seitenstraße) und haben oft 24 Stunden geöffnet.

    Die frischen Backwaren sind in Bulgarien, im Gegensatz zu sehr vielem Anderen, oft ganz schmackhaft und es gibt kleine Bäckereistände usw., die manchmal auch den ganzen Tag aufhaben.

    Zum Nachtleben: Die Flowerstreet ist an den Abenden und besonders am Wochenende vergleichbar mit (schlechtem!) Ballermann. Nur für Anspruchslose und Teenager zu empfehlen. Auch hier ist alles fest in russischer Hand. (Man muss es mögen...)

    Was Geldautomaten angeht, steht hier schon viel Nützliches im Form. Bitte Suchfunktion benutzen.

    Getränke sind spottbillig (z. B. Bier 1,30-1,90 € im Ausschank). Ob Im Restaurant oder Supermarkt gekauft, macht kaum einen Unterschied.

    Noch zwei Tipps: 1. Kosmetika (insb. Sonnenschutz!!!) und Dinge, wie Batterien usw. sind teils sehr teuer, also mitnehmen. 2. Erwarte nichts von den Bulgaren selber, die sind ein leicht kautziges Völkchen, ohne eine Motivation dem Gast irgendetwas bieten zu wollen. Vergleicht es bitte NICHT mit der Türkei, die ist ein Paradies dagegen...

    Plant mal einen Ausflug nach Sweti Vlas, nördlich gelegen ein. Dort gibt es perfekt gestaltete und saubere Strände und man ist in 10-15 Minuten mit dem Bus dort.

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5836
    Verwarnt
    geschrieben 1481403319000

    steve5, gute Infos!  Aber was verstehst Du unter räudige Strände?

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
  • Davja89
    Dabei seit: 1434585600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1481642573163

    Danke erstmal für deine Antwort. Das es am SS eher etwas Rummelartig ist hab ich schon mitbekommen und auch das die Bulgaren etwas eigen sein sollen. werden wir uns schon mit Arrangieren. Kultururlaub war letztes Jahr , dieses Jahr gehts nur um Strand, Pool und Sonne.

    Werden uns trotzdem einen Tag mal Nessabar und Sveti Las angucken.

    Ansonsten werden wir es entspannt angehen lassen , Hauptsache mal raus und gutes Wetter. Wenn es gefällt kommt man wieder , wenn nicht ist man um eine Erfahrung reicher.

  • Frankenstephan
    Dabei seit: 1119312000000
    Beiträge: 5836
    Verwarnt
    geschrieben 1481653700039

    Nessabar heißt Nessebar und Sveti Las Sveti Vlas...

    Mein Tipp zu Nessebar: vormittags hin, gemütlich durch schlendern, mittags essen gehen und wenn die Massen kommen wieder zurück.

    In Sveti Vlas ist es ruhig, da ist es egal wann man es sich anschaut. Der Bus hält direkt im Ortszentrum.

    Lustig gelebt und selig gestorben, das heißt dem Teufel die Rechnung verdorben!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!