• yulungayulunga
    Dabei seit: 1194480000000
    Beiträge: 313
    geschrieben 1325961923000

    Hola,

     

    ich bin für 2 Tage in Barcelona und bisher noch nie dort gewesen. Habe also absolut keinen Plan im Kopf. Allerdings weiß ich genau, was auf meiner ToDo-List steht.

     

    - alten Hafen Port Vell

    - Schlendern durch die Gassen der Altstadt

    - Bummel auf dem La Boqueria - Mercat de Sant Josep

    - Sagrada Familia

    - gotische Kathedrale

    - La Rambla

     

    Ich bin mit Drei Mädels im Alter von 12 Jahren mit dem Mietwagen unterwegs und möchte die oben genannten Ziele auf die 2 Tage aufteilen. Da ich nicht weiß, wo die einzelnen Stationen meiner Ziele liegen, wäre ich für Vorschläge eurerseits sehr dankbar, welche jeweils 3 Ziele sich an einem Tag gut miteinander verbinden lassen. Eventuell sollte ich am ersten Tag mit dem Bus eine Stadtrundfahrt machen? Dabei bekommen wir sicherlich einen guten Eindruck und Übersicht. Nur wo passt diese Fahrt als 4. Punkt noch zeitlich dazu?

    Wichtig für mich ist auch noch zu wissen, wo ich dann jeweils mein Auto günstig parken kann.

     

    Ich hoffe sehr auf eure Hilfe  :frowning:

     

    Viele Grüße

    A good traveller has no fixed plans and is not intent on arriving.
  • SFWilly
    Dabei seit: 1325894400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1326134560000

    Hola yulungayulunga

    Empfehlen würde ich dir hier zunächst einmal das Auto dort zu lassen wo es ist und mit dem Zug oder der Metro bis Plaza Catalunya zu fahren. Das ist auf jeden Fall günstiger als einen Parkplatz in Barcelona zu bezahlen. Ansonsten gibt es direkt unter der Plaza ein riesengroßes Parkhaus.

    Vorschlag Tag 1:

    Vor dem Kaufhaus "El Corte Ingles" (direkt an der Plaza Catalunya) fahren die Busse der Hop on – hop off Tour los Die 2. Haltestelle ist die Sagrada Famìlia. Wenn ihr den ersten Bus nehmt, dann ist die Warteschlange vor dem Eingang noch erträglich und wenn’s geht bitte unbedingt hineingehen. Anschließend weiter mit dem Bus und an der Haltestelle Park Guell aussteigen, 10 Minuten die Straße hochgehen und den Park besuchen. Danach weiter mit der Rundfahrt. So habt ihr, bis auf die Altstadt und die Ramblas, schon das Wichtigste gesehen. Die Hafenanlagen seht ihr von der Straße aus.

    Vorschlag Tag 2:

    Wieder ab Plaza Catalunya und zu Fuß zunächst die Ramblas hinunter bis La Boqueria - Mercat de Sant Josep und neben vielem anderen hinunter bis zum Kolumbusdenkmal. Dann über die "Mol de la Fusta" auf der "Rambla del Mar", durch das Maremagnum und vorbei am Aquarium wieder zurück zur Hafenpromenade (einmal um Port Vell herum). Dann geht ihr in die herrlichen Gassen der Altstadt und zur Kathedrale.

    Im Moment bastle ich an einer Barcelona Seite und dort unter ×Werbung× findest du mehr Infos zu den beiden Tagen und dem hier beschriebenen.

     

    Beide Tage sind bequem zu schaffen, nur solltet ihr nicht länger als 90 Minuten für die Sagrada Familia und 90 für den Park Guell einplanen. Sonst kommt ihr nicht ganz rund bei der Busfahrt...

     

    Viel Spaß und Gruß,

    Willy

    Träume nicht dein Leben... lebe deinen Traum!
  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1059
    geschrieben 1326320619000

    @SFWilly sagte:

    Im Moment bastle ich an einer Barcelona Seite und dort unter ×Werbung× findest du mehr Infos zu den beiden Tagen und dem hier beschriebenen.

     

    Viel Spaß und Gruß,

    Willy

     

    Basteln nennst Du das?

     

    Alle Achtung! Glückwunsch! Das ist doch mal eine tolle Page mit Informationen bis zum Abwinken.

     

    Großes Lob!!! Ich werde gut vorbereitet nach Barcelona fliegen!

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand von Rhodos als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • oZiM
    Dabei seit: 1170979200000
    Beiträge: 4064
    geschrieben 1326362323000

    Dem Post von SFWilly ist eigentlich kaum was hinzuzufügen. Wer schnell ist, könnte auch alles an 1 Tag schaffen, aber man will ja auch etwas genießen.

    Kathedrale, Altstadt, Rambla, Hafen gehen ineinander über & sind schön in einem Fußmarsch zu machen.

    Parc Guell würd ich auch keinesfalls auslassen & liegt auf der gleichen Busroute wie die Sagrada, wenn du dahin nicht mit der Metro fährst.

    Wenn noch Zeit bleibt würd ich Placa Espanya (Abends die Brunnenlichtershow!!!) und Montjuic (Ausbllick) nicht auslassen.

    born 2 dive - forced 2 work
  • meltho
    Dabei seit: 1326326400000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1326443002000

    Hallo yulungayulunga

    Als erstes möchte ich dir ans Herzen legen unbedingt deine ToDo-Liste mit dem Park Güel zu erweitern.

    Wer diesen Park nicht gesehen hat, hat Barcelona nicht gesehen.

    Ich würde dir Vorschlagen, ein Hotel im Zentrum von Barcelona zu nehmen. Ich war damals im Hotel "H10 Universitat" unmittelbar beim Place de Catalunya. Von hieraus kannst du zu Fuss Problemlos die Ramlas herunterschlendern zum Hafen. Ca. auf der halben Strecke siehst du den Mercat de Sant Josep

    Meine Tipps für den Kurzaufenthalt.

    Start Place de Catalunya-Ramblas-Hafen (Maremagnum)-Besuch Aquarium (grösstes in Europa)-Mit der Seilbahn auf den Olympiaberg- Bus zurück ins Hotel.

    2. Tag mit dem Bus hinauf zur Sagrada Famiglia- anschliessend mit Bus hinauf zum Parc Güel (Ausblick auf die ganze Stadt)

     

    Gruss

    Meltho

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!