• EmiGian
    Dabei seit: 1177200000000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1342023034000

    Hallöchen!

    Ist jemand schon mal mit Kindern im Aug oder Okt. in Barcelona gewesen???

    Über Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!!!

    lg

    USA mit den Kids: NY->Miami->Fort Myers->Orlando->Miami Juli und August 2014
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1342027756000

    Hallo EmiGian,

    ja, ich!

    ....ich denke aber, dass du das nicht wissen wolltest. Deshalb - stell doch deine Frage etwas genauer, damit wir wissen, worum es dir geht. Denn mein Sohn ist 25, aber ja trotzdem mein Kind ;)

  • dobabba
    Dabei seit: 1321315200000
    Beiträge: 345
    gesperrt
    geschrieben 1342030591000

    Mal vorab: Ich LIEBE Barcelona, eine meiner Lieblingsstädte.

    Ich kann dir von einer Reise mit Kind/Teenie allerdings nur abraten. Ich hatte meine beiden im letzten Jahr mit (zu dem Zeitpunkt 15/16) und das war mal gar nichts, schon gar nicht im August.

    Für die Jugend ist die Stadt zu teuer, mal abgesehen von McDoof und Subway, aber dafür braucht man nicht nach BCN, das hochgepriesene Aquarium ist dermassen langweilig und überteuert, das entfällt jeder Beschreibung, der Stadtstrand ist eben ein Stadtstrand: dreckig, überfüllt, teure Strandbars.

    Das einzige was die Sache rausgerissen hat war unser Hotelzimmer mit privater Dachterasse und kleinem Pool (Catalonia Hotels), das fand dann Gnade vor den Augen der Junioren. Nur auch dafür brauche ich nicht nach Barcelona.

    Also das Resumee, ich habe die Erfahrung gemacht das die Jugend weder einen sitzen hat von der Tapas-Kultur geschweige denn von Gaudi und anderen Sehenswürdigkeiten (was ja auch nicht schlimm ist, das kommt schon noch).

    Deshalb würde ich Barcelona mal als "Erwachsenenveranstaltung" betrachten um es zu geniessen.

    Wenn es dich zwingend dorthin zieht mit jugendlichem Anhang würde ich mich in einem Hotel ausserhalb, z.b. Calella etc. einmieten und einen Tagesausflug in die Stadt machen.

    LG

  • EmiGian
    Dabei seit: 1177200000000
    Beiträge: 127
    geschrieben 1342031778000

    Ok,überredet,meine Frage war sehr ungenau ;-)

    Mit Kids meine ich Kids,nicht Teenies ;-) Meine 3 sind 8,7 und 4,5 Jahre alt und kennen Städtereisen,dh sie sind alle 3 recht geduldig und gerne zu Fuß unterwegs ;-)

    Wir wollten für 5 Tage hin,also 3 ganze Tage vor Ort. Und da der Strand vor der Tür ist,könnten wir auch mal einen Vor- und einen Nachmittag am Strand verbringen...

    Die beiden Großen haben schon im Reiseführer gestöbert und waren sehr neugierig.

    Was meint ihr???

    USA mit den Kids: NY->Miami->Fort Myers->Orlando->Miami Juli und August 2014
  • dobabba
    Dabei seit: 1321315200000
    Beiträge: 345
    gesperrt
    geschrieben 1342032245000

    Meine persönliche (!!) Meinung ist, das das Quatsch ist mit den Kindern.

    Wie bereits erwähnt ist der Stadtstrand eine Katastrophe, schön geht anders.

    Gerade im August geht das Leben erst mit Einbruch der Dunkelheit und somit erträglichen Temperaturen los, also ca. ab 21-22 Uhr und dann ist es in der Altstadt natürlich super um ein Glas Wein zu trinken und leckere Häppchen zu essen etc. . Nur was sollen dort dann bitte die Kinder dort?

    Aber das ist deine Entscheidung.

    LG

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53035
    gesperrt
    geschrieben 1342036987000

    EmiGian, für die Zeit ist das ganze perfekt. Barcelona bietet auch den Kindern sehr viel, gerade wenn sie eben auch den kulturellen Dingen aufgeschlossen sind und andererseits eben auch die Entspannung am Strand/Pool mit gegeben ist.

    Ich würde es, nein ich mache derartige Städtetouren mit Kind immer wieder und das sehr zum Wohlgefallen desselben. ;)

  • Passionsblume
    Dabei seit: 1243382400000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1342089825000

    Hallo Emigian,

    meine Schwester war mit ihren Kids (5 und 7) letztes Jahr auch in Barcelona, allerdings nur für einen Tagesausflug. Die Kids fanden Barcelona toll, vor allem die Gaudí-Werke und das Stadion des FC Barcelona (Stadionführung).

    Zur Reisezeit August kann ich nichts sagen, ich war mal im Oktober dort, da war der Strand weder dreckig noch überfüllt, zumindest letzteres wird im August wohl anders sein.

    Gruß

    Passionsblume

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 869
    geschrieben 1342095894000

    Passionsblume:

    , ich war mal im Oktober dort, da war der Strand weder dreckig noch überfüllt, zumindest letzteres wird im August wohl anders sein.

    Gruß

    Passionsblume

    Ja, das Stadion ist sicher sehenswert, man beachte aber auch dass es meines Wissens nur mit Führung zu besichtigen ist und deshalb nur alleine dafür mit 5 Personen min. 100 € fällig sind. Ich bin Fußballfan und mag Barca, aber mir war das leere Stadion plus Museum so viel Geld nicht wert.

    An normalen Wochentagen ist der Strand nicht überlaufen. Am Wochenende bekommt man kaum ein Bein in den Sand, der Strand ist total überfüllt, sehr staubig, eine beigefarbene Staubwolke liegt ständig in der Luft, und zumindest zum Zeitpunkt meines Besuches war das Wasser zu unruhig um Kinder sorglos alleine Baden zu lassen.

    Um Barcelona kennenzulernen muß man laufen. Nebenbei in der Hitze die Kinder beieinander und bei Laune zu halten, sie vor Taschendieben zu schützen und sicher in die Metro zu bringen - großen Respekt vor Leuten die das alles auf die Reihe bekommen ...

    Offen gestanden würde ich trotz meiner fraglos guten Erfahrungen in Barcelona einen Besuch mit Kindern nicht machen.

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!