• NetAktiv
    Dabei seit: 1546816732322
    Beiträge: 4
    geschrieben 1546817324459

    Hallo Bangkok-Kenner,

    auf der Seite https://www.transitbangkok.com/bangkok_buses.html wird durch Eingabe der Start- und Ziel-Haltestellen angeblich die Route mit Umsteigepunkten berechnet. Wenn ich bei Google Maps in Bangkok auf eine Haltestelle klicke, dann erhalte ich die Nummern der Buslinien mit Abfahrtzeiten zur Haltestelle und den Namen der Haltestelle, den leider aber auf thailändisch. Wie kann ich diese beiden Tools zusammen nutzen, um beispielsweise vom Hotel mit dem Bus zu einer Sehenswürdigkeit zu kommen. Wäre toll, wenn das mal jemand anhand eines Beispiels erklärt. Mein Hotel ist etwa das Le Tada Parkview Hotel und ich will zum Großen Palast.

    Wenn es eine andere Lösung für mein Problem gibt, ist es natürlich auch gut. Toll fände ich, wenn man auch ohne Name der Haltestellen auskommt und nur Namen von Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Hotels eingeben muss.

    Grüße, Rainer

  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 544
    geschrieben 1546859715220 , zuletzt editiert von C.+S.

    Aus genau den von Dir recherchierten Gründen ist es zumindest unüblich, wenn nicht gar unmöglich, als Tourist in Bangkok sinnvoll Busverbindungen zu nutzen.

    Mal ganz abgesehen davon, daß diese Teile meistens immer noch uralt, nicht klimatisiert und vollgestopft sind.

    Der Tourist kann stattdessen auf ein gutes Netz aus Skytrain (BTS) und Metro zurückgreifen - bei der Wahl eines Hotels sollte man durchaus darauf achten, eine Haltestelle in Gehweite zu haben.

    Bei dem von Dir genannten Hotel dürfte "Victory Monument" die nächstgelegene BTS-Station sein. Haltestelle am Fluss heißt "Saphan Taksin", ab dort mit dem öffentl. Boot zum Großen Palast.

    Ansonsten ebenfalls günstig mit dem Taxi, allerdings mit "Staugefahr" .

    Gruß

    C&S

  • NetAktiv
    Dabei seit: 1546816732322
    Beiträge: 4
    geschrieben 1546861800088

    Hallo C+S,

    das letzte Mal war ich vor 25 Jahren in Bangkok und damals hat das irgendwie mit dem Bus geklappt, teilweise zumindest. Meine nächste Frage wäre gewesen, wie ich weiß, dass ich an der Haltestelle zum Umsteigen angekommen bin, also ob die Busse die Haltestellen anzeigen, Dein Hinweis auf das Alter der Busse schließt das wohl eher aus. Mein Hotel liegt vermutlich relativ gut, ich habe folgende Distanzen

    • 500m Phaya Thai Endstation Zug vom Flughafen 
    • 200m BTS Victory Monument
    • 200m Thung Phaya Thai, Ratchathewi, Busbahnhof

    Früher fuhr ich auf oft mit dem Tuk Tuk, sicher habe ich mich da aber nicht gefühlt. Aber die waren oft schneller als die Taxis und auch viel preiswerter. Auf https://faszination-suedostasien.de/bangkok-verkehrsmittel-nahverkehr/ kann man ein PDF mit dem von dir erwähnten Nahverkehr herunterladen, aber so sonderlich dicht kommt mir das nicht vor. Vor allem fehlt mir auch die Verbindung zwischen dem Namen der Sehenswürdigkeit und der nächsten Sation.

    Grüße, Rainer

  • C.+S.
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 544
    geschrieben 1546862439477 , zuletzt editiert von C.+S.

    Mach Dir keine Sorgen, BTS ist kinderleicht.

    An den Stationen wechselt man am Schalter 100 Bath in Münzen, der Ticketautomat zeigt an, wieviel die Strecke (auch mit Umsteigen) kostet.

    Im Hotel bekommt man große bunte Stadtpläne, da sind alle Sehenswürdigkeiten und Stationen eingemalt; die nächte BTS-Station kann man dann leicht zuordnen.

    Allerdings hast Du insofern Recht, daß in der Gegend vom Palast / Khao San keine Linie ausgebaut ist.

    Deshalb bis Saphan Taksin und dann Boot (ich glaube die orange Linie). Das ist nicht so kompliziert wie's klingt und die eilige Bootsfahrt macht total Spaß.

    Tuk Tuk ist eher keine Option, unsicher vielleicht auch, vor allem aber auch langsam und unbequem mitten in der Verkehrshölle. Nicht zuletzt soll es immer noch windige Fahrer geben, die den Schwager mit dem Teppichgeschäft auf dem Weg zum Palast haben....

    Dann lieber ein Taxi nehmen.

    Gruß

    C&S

  • NetAktiv
    Dabei seit: 1546816732322
    Beiträge: 4
    geschrieben 1546879102393

    Hallo C&S,

    Im Hotel bekommt man große bunte Stadtpläne, da sind alle Sehenswürdigkeiten und Stationen eingemalt; die nächte BTS-Station kann man dann leicht zuordnen.

    Das klingt ja beruhigend, und zur Not nehme ich ein Taxi. Ich will sowieso nicht so extrem viel machen, bin nur vor der Rückreise noch 3 Nächte in Bangkok. Da habe ich mir tagsüber nur den Großen Palast (habe ich von früher in super Erinnerung) und den einen oder anderen Tempel der Nähe (Wat Arun, Golden Mount), die neuen 300m Hochhäuser und den Lumphini Park vorgenommen. Abends dann noch Khao San Road und Rod Fai Nachtmarkt, das sollte reichen.

    Grüße, Rainer

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1290
    geschrieben 1546934042466

    Ich kann dir die App "Grab" empfehlen, dann sparst du dir sämtliche lästigen Preisverhandlungen mit Taxifahrern, die wir meist als sehr unfreundlich empfunden haben. So gibt's auch keine Missverständnisse mit dem Zielort, den gibst du schon in der App an. Die Fahrer waren immer recht flott da (so schnell es eben im Verkehrschaos geht) und waren sehr freundlich. Deutlich billiger als normale Taxis sind sie auch noch.

  • NetAktiv
    Dabei seit: 1546816732322
    Beiträge: 4
    geschrieben 1546938862140

    @MsCrumplebuttom: Danke für den Tipp. Ja die auf der ganzen Welt bei Taxis ohne Taxometer nervigen ewigen Preisverhandlungen, bei denen doch meist noch das Gefühl bleibt, über's Ohr gehauen worden zu sein, sind auch nicht mein Ding. Ich bin planmäßig allerdings erst Anfang Mai in Bangkok, vorher Kambodscha und Vietnam.

  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1290
    geschrieben 1546940580104

    In Kambodscha haben wir die Grab App auch benutzt, da gibt's noch eine weitere App, die genauso gut funktionier hat, die heißt "Pass". In Kambodscha kann man damit sogar Tuktuks bestellen.

  • terrapole
    Dabei seit: 1389052800000
    Beiträge: 300
    geschrieben 1547299130769

    GRAB kann ich bezogen auf Thailand auch nur empfehlen.

    Ich würde aber empfehlen am Flughafen gleich eine local Sim zu kaufen..ist recht günstig und dann kann man die App auch in ganz Thailand nutzen.

    Ansonsten braucht man halt immer WLAN.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!