• schererjürgen
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1258890251000

    Hallo,

    ein Leserbrief in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Reise & Preise" weist auf folgendes hin:

    "Die thailändische Polizei hat eine neue Verdienstmöglichkeit entdeckt. Sie nimmt Touristen mit dem Vorwurf fest, am Bangkoker Flughafen in einem Laden der Duty-Free-Kette King Power gestohlen zu haben. Die angeblichen Diebe durften erst nach Zahlung einer erheblichen Summe, die als Kaution deklariert wurde, das Land verlassen - mit einer vom Gericht ausgestellten Bescheinigung, dass sie unschuldig seien.

    Einem Dänen, der an einer Haltstelle der Bangkoker Hochbahn auf den Zug wartete, wurde von einem Sicherheitsbeamten vorgeworfen, eine Zigarettenkippe weggeworfen zu haben. Deshalb sollte er eine Strafe von 10.000 Baht zahlen. Der Däne - übrigens Nichtraucher - handelte die Strafe auf 2.000 Baht herunter und durfte gehen".

    Über einen einzelnen Leserbrief würde ich mir noch keine Gedanken machen. Zufällig habe ich jedoch vor etwa 2 Wochen einen Betrag auf der T-Online-Startseite im Reiserecht gelesen, der sich ebenfalls mit diesem Thema befasste und darauf hinwies, dass es sich nicht um Einzelfälle handele. Man sei sowohl bei der thailändischen Polizeiführung als auch bei Reiseveranstaltern besorgt über die möglichen Auswirkungen derartiger Fälle.

    Da wir im April - erstmals - nach Thailand fliegen, und zwar mit Thai Airways über Bangkok nach Phuket und dann in das Mukdara Beach in Khao Lak fahren, würde mich schon interessieren, ob jemand derartiges auch schon passiert oder vom Hörensagen bekannt ist.

    Gruß

    Jürgen

  • SurabayaJohnny
    Dabei seit: 1230508800000
    Beiträge: 1067
    geschrieben 1258891109000

    Diese "Geschichten" sind schon einige Monate alt,aber in neuerer Zeit ist nichts mehr ans Licht der Öffentlichkeit gedrungen.

    Den Duty Free-Laden in Bkk braucht man eh 'nicht zu betreten,da es sich nicht lohnt.

    Neueste Hinweise und Warnungen findest auf der Webseite des Auswärtigen Amtes,dort auch die Telefonnummer der deutschen Botschaft in Bkk.

    In wirklich wichtigen Fällen,und nicht weil der Polizist sein Salär um 200 Baht aufbessern will,auf jeden Fall sofort anrufen.

    Mir persönlich ist nichts dergleichen bisher passiert,aber die Zeiten werden schon rauer! :disappointed:

    Gruß

    S.

    Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren.(A.Gide)
  • salamander1
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10648
    geschrieben 1258911495000

    Uns ist derartigens auch noch nicht passiert und ich hoffe das bleibt so.

    Den Duty Free betrete ich , wenn überhaupt dann nur mit der Kreditkarte und den Bordkarten.

    Wer keine Tasche bei sich hat um was reinzutun , kommt schwer in den Verdacht was geklaut zu haben, denk ich mal ;)  

    Einem frohen Gemüt lacht die Sonne auch bei Regenwetter.
  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1258913210000

    @schererjürgen sagte:

    .... würde mich schon interessieren, ob jemand derartiges auch schon passiert oder vom Hörensagen bekannt ist.

       

    Selbst passiert bereits seit Ende der 80-er noch nie, und "Hörensagen" ist absolut irrelevant! :?

    Ansonsten halte Dich einfach an die Regeln, wie Surabaya schreibt nachzulesen auf der Seite des AA.

    Life is too short to limit your vision ... indeed
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5368
    geschrieben 1258926001000

    Selben Erfahrungen wie Bernhard. Seit Mitte der 80er selbst noch nie passiert und trotz einem sehr grossen asiatischen Bekanntenkreis, auch nicht ueber Hoerensagen, jemals davon etwas gehoert.

  • Sanuk3333
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 204
    geschrieben 1258927365000

    @ schererjürgen

    Das AA Dänemarks hat bezüglich der Duty Free King Power Erpressungen und Betrugsmasche vor Monaten eine Reisewarnung ausgesprochen.Das ist eine Tatsache.Thema wurde aber hier schon mal in  einem Thread behandelt, der hier aber gelöscht wurde...wenn Du verstehst was ich meine. ;) oder besser gesagt nicht mehr zu finden ist.

    Agent 006 - Unterwegs im "Auftrag Ihrer Majestät "
  • mkfpa
    Dabei seit: 1228089600000
    Beiträge: 5368
    geschrieben 1258927805000

    Wieso, der fruehere Thread ist doch noch immer da wo er schon immer war. ;)

    http://www.holidaycheck.de/forumbeitrag.html?id=1350599

  • schererjürgen
    Dabei seit: 1113782400000
    Beiträge: 115
    geschrieben 1260210326000

    Hallo noch einmal,

    auch in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "abenteuer und reisen" findet sich unter service plus ein Hinweis auf diese (angeblich) neue Masche der Bezichtigung des Diebstahls. Es soll neue Fälle geben; Irland habe bereits eine Reisewarnung herausgegeben.

    Weiter ist dort zu lesen, dass der Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok berüchtigt ist für Gepäckdiebstähle. Aus diesem Grund sollen von den Uniformen der Gepäckträger sämtliche Taschen entfernt worden sein.

    Ob wahr, aktuell oder nicht; betrachtet es einfach als weitere Info.

    Gruß

    Jürgen

  • urlaubsmoppel
    Dabei seit: 1210723200000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1260262760000

    da sollte man wirklich aufpassen mit der zigarettenkppennummer!meinem freund und mir hat man in bangkok auch schon eine kippe unter die nase gehalten und wollte 10000 baht!haben den polizisten dann auf 2000 baht runtergehandelt!wir fragen uns allerdings heute noch ob es auch tatsächlich ein polizist war!

  • bernhard707
    Dabei seit: 1195948800000
    Beiträge: 25347
    geschrieben 1260277561000

    @schererjürgen sagte:

    ...auch in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "abenteuer und reisen" findet sich unter service plus ein Hinweis auf diese (angeblich) neue Masche der Bezichtigung des Diebstahls. Es soll neue Fälle geben; Irland habe bereits eine Reisewarnung herausgegeben...

     

    Blödsinn! "Es soll...", "Irland habe bereits..."!

    Lies einfach mal selbst, über die HP www.gov.ie die Hinweise, die etwa denen des AA entsprechen und verbreite hier nicht wiederholt solch einen Unfug!

    Life is too short to limit your vision ... indeed
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!