• Voxy
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1303733233000

    Hallo!

     

    In Kürze fliegen wir nach Australien, die Planung steht soweit, nur was den Streckenverlauf zwischen Melbourne und Adelaide angeht, sind wir uns noch nicht ganz sicher. Wir würden gerne die Great Ocean Road fahren, zwei Nächte im Grampians NP bleiben und einen Tag in Adelaide verbringen, bevor es nach Kangaroo Island geht.

     

    Grundsätzlich würde ich auch gerne nach Phillip Island zu den Pinguinen, allerdings habe ich gehört, dass es dort ziemlich überlaufen ist und es auf Kangaroo Island auch Pinguine gibt. Stimmt das? Empfiehlt es sich trotzdem nach Phillip Island zu fahren? Da Phillip Island nicht auf dem Weg liegt, käme es uns natürlich zeitlich sehr entgegen, wenn wir diesen Abstecher weglassen würden. Wir haben kein Problem damit, auch mal eine längere Strecke am Stück zu fahren.

     

    Hat jemand eine Idee, wie wir die Route gestalten können?

     

    01. Melbourne (morgens Übernahme Camper)

    02. ?

    03. ?

    04. ?

    05. ?

    06. ?

    07. ?

    08. Adelaide - Kangaroo Island

    09. Kangaroo Island

    10. Kangaroo Island

    11. Kangaroo Island - Adelaide

    12. Adelaide (Abgabe Camper)

     

    Danke im Voraus!

     

    Gruß

    Voxy

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1303739972000

    Hi Voxy,

     

    bleibt ihr nur einen Tag in Melbourne?

     

    Ich war schon paar mal an der Great Ocean Road. Mir gefaellt Lorne, Apollo Bay und Port Campbell am besten. In allen 3 Orten hab ich auch immer uebernachtet. Bis Warnambool bin ich gefahren, weiter nicht. Muss aber auch sagen das ich es nach Port Campbell eher langeilig fand. Aber von Warnambool bis Adelaide ist es ja noch ein kleines Stueckchen, vielleicht gibt es ja was sehenswertes.

     

    Sorry, zu Phillip Island kann ich nix beitragen, dort war ich nicht.

    *
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1303754613000

    Hallo,

    wir sind vor 3 Jahren mit dem Auto von Sydney über Canberra nach Melbourne und weiter nach Adelaide gefahren.

    Von Adelaide aus gings dann per Flugzeug nach Perth.

    Die Great Ocean Road ist mit das Schönste, was es gibt- leider sind ja seit unserer Fahrt schon wieder einige der "12 Apostel" zusammen-oder abgebrochen.

    Also: schau sie dir an, solange es sie noch gibt!

    Zwischendurch zieeeeeht sich die Strasse immer wieder durch Eukalyptusbaum-Ansammlungen (was für ein Duft!), Kurve um Kurve um Kurve, aber dann plötzlich öffnet sich doch mal ein Blick zur See und schon ist es einfach nur traumhaft schön!

    Wir haben u.a. Station gemacht in Apollo Bay - sozusagen der 'Einstieg' in die Great Ocean Road, in Warnambool (nett-verschlafenes Städtchen, jedes Jahr das Ziel des Radrennens Melbourne-Warnambool), an den 12 Apostles selber (unbedingt aussteigen und sich den Wind um die Nase wehen lassen - man kann auch einen Hubschrauberflug buchen, aber das war schon damals höllisch teuer!).

    Besonders gefallen hat uns die Landschaft der "Shipwreck Coast", wo mehr als 80 Schiffe gesunken sind. Unbedingt aussteigen am Leuchtturm (weiß leider nicht mehr wie der heißt).

    Knapp an der Grenze von Victoria zu South Australia liegt Naracoorte- dort haben wir uns die Tropfsteinhöhlen (Weltnaturerbe) angesehen--sehr empfehlenswert!

    Auch die Fahrt nach Mount Gambier hat uns sehr beeindruckt- schon von weitem sieht man die erloschenen Vulkane aus der sonst recht platten Landschaft herausragen und die Stadt direkt am tiefdunkelblauen Kratersee ist recht nett.

    Nicht weit weg vor Adelaide sind wir beim Überqueren des Murray River in das größe Gewitter, welches wir je erlebt haben, geraten- das war schauerlich schön (und gut zu wissen, dass der Faraday'sche Käfig funktioniert! ;) )

    Hahndorf (angeblich ein Muss!) hat uns überhaupt nicht gefallen- zuviel Deutschtümelei, zuviel Touristen-Rummel- aber: wers mag....

    In den Grampians und auf Kangaroo Island waren wir nicht, dafür haben wir Melbourne ganz ausführlich besucht, von dort aus die Mornington Peninsula erkundet- einmal rundrum- , mit der Fähre von Sorrento nach Queenscliff gefahren und dort preisgekrönte homemade Meat Pies gegessen...himmlisch!!! Auch Geelong, direkt an der Philips Bay hat uns gefallen.

    Und Adelaide traf ebenfalls unseren "Geschmack"- ist eben total anders als die "Riesenstädte" Sydney und Melbourne- etwas verschlafener, aber sehr schön.

    Ach....Memories....ich würd am liebsten wieder losziehen.... ;)

    Johannes

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1303821880000

    @ jo-joma

     

    Ja, stimmt Hahndorf ist wahrscheinlich kein Muss fuer Touristen aus Deutschland. Aber irgendwie fand ich dass das Dorf Charackter hatte, einfach putzig :p . Ausserdem bekommt man nicht ueberall auf einem kleinem Fleckchen in Australien deutsches Bier, deutsches Essen und dazu noch guten Bienenstich :laughing: .

     

    Adelaide ist wirklich ne schnucklige Stadt und hat ausserdem auch gute Straende zu bieten.

    *
  • Voxy
    Dabei seit: 1237766400000
    Beiträge: 51
    geschrieben 1304012131000

    Hallo und danke für die Antworten.

    Wir werden Phillip Island vermutlich weglassen, da ich jetzt gelesen habe, dass es auf Kangaroo Island definitiv Pinguine gibt. Dafür werden wir wahrscheinlich nach Queenscliff fahren (Delfine gucken) und dafür weniger Zeit in Adelaide verbringen. Für Melbourne bleiben leider auch nur 1,5 Tage. Von Queenscliff wollen wir dann weiter nach Port Campbell oder Warnambool und von dort zum Grampians NP. Wir wissen nur noch nicht genau, wo wir zwischen Queenscliff und Port Campbell übernachten sollen...

    Gruß

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!