• claudia&daniel129
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1295205057000

    Hallo,

    wir planen im Mai/Juni unsere erste Reise nach Australien/Ostküste + Ayers Rock zu machen.

    Wir würden von München nach Sydney fliegen, dort bekommen wir einen Camper für 25 Tage, von Sydney würden wir bis Cairns hochfahren, dort geht unser Flug zum Ayers Rock, dort würden wir 3 Tage bleiben und dann gehts wieder runter nach Sydney und nach 3 Tagen in Sydney wieder zurück nach München. 

    Wie findet ihr diese Route? 

    Ist die Strecke zwischen Sydney und Cairns in 25 Tagen überhaupt machbar?

    Oder wäre besser nur von Brisbane bis Cairns zu fahren?

    Was wir uns alles anschauen, steht noch nicht fest, aber die Hightlights der Ostküste sollten sich schon ausgehen. 

    Wir haben uns nun einen Camper mit Schlafmöglichkeit aber ohne WC und Dusche anbieten lassen - oder würdet ihr nur einen Mietwagen mieten und in Hotels/Cabins schlafen? Welche Variante kommt billiger? Wir stehen zur Zeit bei einem Preis von Euro 2.400,- p.P. für alle Flüge, Camper und Nächtigungen in Sydney und beim Ayers Rock - wie findet ihr den Preis? 

    Vielen Dank für eure Antworten und Tipps.

    Claudia & Daniel

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1295206219000

    Wir haben die Strecke ohne Ayers Rock in 4 Wochen gemacht. Und hatten aber überall sehr viel Zeit. Also denke ich ist es mit Ayers Rock aufjedenfall machbar.

    Was ein Camper kostet weiß ich jetzt leider nicht. Wir sind mit dem Bus gefahren. Es gibt eigentlich fast überall am Strand möglichkeiten kostenlos zu duschen und auch zu Kochen. Es gibt überall gratis Gasgriller.

    Man ist so sehr flexibel wo man schlafen will und muss nicht erst suchen anfangen, spart so Zeit.

    Also wir haben ohne Flug 2000€ pP ausgegeben für Schlafen,Transport,Ausflüge,Essen.

    Ist bei euch der Flug von Cairns zum Ayers Rock und dann von Cairns nach Sydney auch schon dabei? Die Flüge zum Ayers Rock sind halt sehr teuer deswegen haben wir es dann weg gelassen.

  • claudia&daniel129
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1295207046000

    Hallo Layla,

    danke für diene Antwort - wäre schon toll wenn sich das ausgehen würde, da wir nicht mehr Urlaub von der Arbeit bekommen und den Ayers Rock möchten wir nicht auslassen. 

    Wir haben uns eben überlegt einen Camper nur mit Schlafmöglichkeit zu mieten, da wir eh immer auch Campingplätze müssen und dort sind ja überall sanitäre Einrichtungen.

    Ein kleiner Küchenblock ist in diesem Camper auch integriert. Wir war das bei dir mit dem Bus, musstet ihr jeden Tag in ein Hotel oder? Wurde dir vorgeschrieben wann du wo übernachtest? Die Variante mit dem Bus wird wohl am günstigsten sein denke ich.

    Ja, 2400 € sind schon mit Flug MUC - SYD und Cairns - Ayers Rock und Ayers Rock - SYD. 

    Ich glaub ist ein recht gutes Angebot.

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1295223539000

    Wir haben von Greyhound den Ostküstenpass gekauft. Man kann damit innerhalb von glaub 60 Tagen die Strecke fahren. Muss 24h im Voraus online sagen,dass man mitfährt.

    Hatten mal 1 Fahrt die ging über Nacht, also im Bus geschlafen. Ja sonst immer im Hostel übernachtet. Es gibt in Australien so Busgesellschaften wie OZ Travel, die mit Programm und Ausflügen dich von A nach B bringen und gleich bei einem Hostel aussteigen lassen, wo die meisten dann auch bleiben.

    Bei Greyhound kann man tun und lassen was man will. :)

    Ich würde mir so einen Camper von Happy Camper oder Jucy holen. Die haben eine kleine Kochstelle und eine Madratze. Habe auch Leute kennengelernt die zu 4 in einem Kombi geschlafen haben *g* und immer irgendwo geparkt haben und nur die öffentlichen Duschen genutzt. Kann man auch machen.

    Oder was für eine Art Camper wäre das bei eurem Angebot?

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1295262761000

    Hallo Claudia und Daniel,

    wir haben  die gleiche Australientour gemacht, wie ihr sie vorhabt. In  Sydney hatten wir 3 Übernachtungen, so dass wir dort genügend Zeit hatten, diese faszinierende Stadt kennen zu lernen. Für die Tour nach Cairns hatten wir drei Wochen Zeit und haben Ausflüge zum Lamington Nationalpark,  nach Fraser Island, Magnetic Island und zu den Whitsundays gemacht. Die Strecke zwischen Sydney und Brisbane ist nicht sooo spektakulär und man verpasst nicht viel, wenn man diese Etappe per Flugzeug zurücklegt. Wir hatten ein Wohnmobil mit WC, aber alle Campingplätze verfügten über saubere, gute Waschräume. Es gibt auch unzählige Rastplätze mit kostenlosem Gasgrill und Waschräumen mit WC, alles immer sauber gehalten. Man kann durchaus auch mal außerhalb offizieller Campingplätze übernachten. Die Tour zum Ayers Rock lohnt sich auf jeden Fall. Unbedingt die Olgas anschauen, möglichst bei Sonnenuntergang.

  • claudia&daniel129
    Dabei seit: 1258934400000
    Beiträge: 22
    geschrieben 1295296531000

    Hallo,

    vielen Dank für eure Beiträge.

    @layla2:

    mit so einem bus, das wär ja auch noch eine möglichkeit - klingt auch ganz gut - aber dann muss man ja täglich das Gepäck ins Hotel schleppen und für so Touren in NP oder auf Inseln am GBR habt ihr euch ein Mietauto genommen oder wie läuft das?

    Unser Camper ist von Backpacker und hat eben auch einen kleine Küchenblock, am Tag ein Tisch mit Sitzfläche und in der Nacht kann man eben drauf schlafen, wird so ein ausklappbares Ding sein oder so :) 

    @Reislady

    Wie lange hat dann eure Ausflüge gedauert - weil uns wurde gesagt dass es auf den Whitsundays so schön ist und man sollte unbedingt dort eine Nacht verbringen. 

    Den Camper stellt man dann einfach am Tag und über Nacht am Festland ab oder? 

    Oder habt ihr Tagesausflüge auf Fraser Island und auf die Whitsundays gemacht?

    Was wir uns genau anschauen wissen wir noch nicht - unser Reiseführer ist mit der Post unterwegs :)

    Vielen Dank für eure Beiträge! 

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1295301352000

    Whitsundays war bei uns ein Tagesausflug ab Airlie Beach. Wir haben auf dem Flame Tree Campingplatz (etwas außerhalb gelegen, aber sehr schön) übernachtet und wurden morgens abgeholt und auch abends wieder zurück gebracht. Es ist dort wirklich traumhaft schön. Wir hatten leider nur einen Tag Zeit, aber auch das hat sich schon gelohnt. Für Fraser Island haben wir einen 2-tägigen Ausflug gebucht. Das sollte man auf jeden Fall machen, denn sonst bekommt man vieles nicht zu sehen. Unser Wohnmmobil konnten wir in Hervey Bay auf einem Parkplatz abstellen, das war kein Problem.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!